datendiebstahl-shutterstock
von Rainer Schneider 0

Das erklärte Netzaktivist und Designer Aral Balkan in seiner Eröffnungsrede beim Open-Xchange Summit in München. “Das Geschäftsmodell der freien Dienste” bezeichnete er als “Geschäftsmodell der Überwachung” und sprach von “Spyware 2.0″. Balkan kritisierte vor allem Facebook und Google für Nutzermanipulation und intensives Datensammeln.

Mehr

gmail-logo
von Peter Marwan 0

Die bisher unumgängliche Erstellung eines öffentlichen Profils bei Google+ lässt sich nun bei der Registrierung für Gmail überspringen. Die Änderung hat neue Spekulationen über ein mögliches Ende von Google+ ausgelöst. Das Soziale Netzwerk hat aber schon mehrer solcher Klippen unbeschadet umschifft.

Mehr

Panoramio Brandenburger Tor (Screenshot: ITespresso)
von Peter Marwan 0

Das hat der zuständige Produktmanager auf der Photokina 2014 in Köln angekündigt. Das Angebot soll in das 2013 vorgestellte Views überführt werden. Dieser Dienst soll allerdings vor der Integration noch technisch auf Vordermann gebracht werden. Bisher war er nur für die Rundum-Bilder der Photo-Sphere-Community gedacht.

Mehr

Das Android-One-Smartphone Micromax Canvas A1 (Bild: Micromax)
von Peter Marwan 0

Den Anfang machen das Spice Android One Dream Uno Mi-498, das Micromax Canvas A1 und das Karbonn Sparkle V. Sie sind ab sofort in Indien zu Preisen zwischen umgerechnet 76 und 89 Euro erhältlich. Dafür bekommen Käufer ein 4,5 großes Zoll-Display, eine Quad-Core-CPU, 1 GByte RAM, 4 GByte Speicher, Dual-SIM-Funktion

Mehr

Die Evernote-App und drei andere Anwendungen lassen sich jetzt auch auf Chromebooks nutzen (Bild: Google).
von Peter Marwan 0

Verfügbar sind bereits die Sprachlernsoftware Duolingo, Evernote, das Leselernprogramm Kids Sight Words und die Mini-Video-App Vine. Sie lassen sich damit nun auch unter Chrome OS nutzen. Dazu richtet unter Chrome OS die App “Runtime for Chrome” eine virtuelle Maschine ein.

Mehr

Logo Google
von Peter Marwan 0

Das geht aus einem Urteil des Landgerichts Berlin hervor, dass dieses im Streit zwischen Google und Verbraucherschützen gefällt hat. Anwender erhielten bisher häufig nur eine automatisch generierte Antwort. Damit verstößt Google nach Ansicht des Gerichts jedoch gegen die im Telemediengesetz vorgesehene Impressumspflicht.

Mehr

Logo Google
von Andre Borbe 0

Die Umbenennung soll deutlich machen, dass Google for Work für Firmen aller Größen gedacht ist. Die einzelnen Produkte wie Gmail oder Drive erhalten ebenfalls den Zusatz “for Work”. 64 Prozent der Fortune 500 sind zahlende Google-Kunden.

Mehr

zenwatch
von Rainer Schneider 0

Die Computeruhr heißt ZenWatch. Skizzen und ein Teaser-Video lassen ein leicht gebogenes Display erahnen. Die Smartwatch läuft mit Android Wear und soll ab Oktober für “weniger als 199 Dollar” erhältlich sein. Die Präsentation erfolgt anlässlich der IFA schon heute, am 3. September, und wird live gestreamt.

Mehr

google_invite_press
von Rainer Schneider 0

Das geht aus einem Bericht des indischen TV-Sender NDTV hervor. Die günstigen Android-Geräte sollen bald zu Preisen zwischen 88 und 126 Euro erhältlich sein und neben Indien später auch in anderen Ländern verfügbar gemacht werden. Zur Ausstattung zählen voraussichtlich eine Quad-Core-CPU, eine 5-Megapixel-Kamera, 1 GByte RAM sowie ein 4,5-Zoll-Screen.

Mehr

Logo Google
von Peter Marwan 0

Die Behörde wird im Streit zwischen mehreren großen deutschen Verlagen und Google kein Missbrauchsverfahren gegen das US-Unternehmen einleiten. Einen entsprechenden Bericht der FAZ hat das Bundeskartellamt inzwischen bestätigt. Die Klagen der die Verlage vertretenden VG Media gegen Google, Yahoo sowie 1&1 stehen damit nur noch auf tönernen Füßen.

Mehr