Firefox Logo (Bild: Mozilla Foundation)
von Stefan Beiersmann 0

Der Browser unterstützt nun auch den erst kürzlich verabschiedeten Standard HTTP/2. Er sorgt Mozilla zufolge für ein “schnelleres, skalierbareres und responsiveres” Web. Mit Firefox 36 können Nutzer zudem auch an die Seite “Neuer Tab” angeheftete Kacheln synchronisieren. Außerdem schließt das Update 18 Sicherheitslücken.

Mehr

security-sicherheit (Bild: Shutterstock)
von Rainer Schneider 0

Das geht aus einer Untersuchung von GFI Software auf Grundlage von Zahlen in der National Vulnerability Database hervor. Demnach wurden im vergangenen Jahr 7038 neue Sicherheitslücken in die Datenbank der US-Regierung aufgenommen. Ihre Anzahl ist signifikant höher als noch 2013. 24 Prozent der neu verzeichneten Schwachstellen wurden als “sehr gravierend”

Mehr

adware-shutterstock (Bild: Shutterstock)
von Rainer Schneider 0

Die auf Lenovo-Notebooks vorinstallierte Adware verwendet ein Software Development Kit (SDK) eines israelischen Unternehmens. Das SDK namens SSL Decoder/Digestor findet sich wiederum in anderen Programmen. Unter anderem zählen hierzu einem Bericht von Computerworld auch mehrere Jugendschutzfilter.

Mehr

project_spartan (Bild: CNET.com)
von Rainer Schneider 0

Microsoft will sie in seine JavaScript-Engine Chakra einbauen, welche eine Kernkomponente des kommenden Internet Explorers 12 sowie des neuen Browsers Spartan darstellt. Der Softwarekonzern verspricht sich davon eine signifikant höhere JavaScript-Performance bei gleichzeitig garantierter Interoperabilität zwischen verschiedenen Plattformen und Browser.

Mehr

sicherheit_gefahr_shutterstock (Bild: Shutterstock)
von Rainer Schneider 0

Seit etwa Mitte letzten Jahres hat Lenovo die Adware Superfish Visual Discovery auf Laptops vorinstalliert. Die Software kompromittiert die Verbindungsdaten verschlüsselter Websites mittels eines eigenen Root-Zertifikats und schleust damit Werbung ein. Das Zertifikat könnte von Hackern auch für Man-in-the-Middle-Angriffe eingesetzt werden.

Mehr

internet-shutterstock-LanKS (Bild: Shutterstock)
von Rainer Schneider 0

Es handelt sich um die erste Revision des Hypertext Transfer Protocol seit 1999. Version 2.0 soll in erster Linie die Ladezeiten verkürzen. Auch wenn HTTP 2.0 keine standardmäßige Verschlüsselung vorschreibt, unterstützen Firefox und Chrome das überarbeitete Protokoll ausschließlich mit TLS-Verschlüsselung.

Mehr

windows-10-telefon (Bild: CNET.com)
von Rainer Schneider 0

In Deutschland ist sie allerdings nur für die Modelle Lumia 630, 635, 730 und 830 verfügbar. Die Vorabversion für Mobilgeräte beinhaltet zahlreiche neue Funktionen. Dazu zählt auch die Rendering-Engine des kommenden Microsoft-Browsers Spartan. Weitere Lumia-Modelle sollen durch künftige Testversionen unterstützt werden.

Mehr

Internet Explorer 10 Logo (Bild: Microsoft)
von Rainer Schneider 0

Die Lücke findet sich in der Sicherheitsfunktion Same-Origin-Policy. Sie ermöglicht Skriptsprachen wie JavaScript den Zugriff auf Cookies, die etwa Anmeldedaten enthalten. Ein Sicherheitsforscher hat das Leck im Internet Explorer 11 unter Windows 8.1 vorgeführt. Microsoft arbeitet Eigenen Angaben zufolge bereits an einem Sicherheits-Update.

Mehr

Vivvalid Browser (Screenshot: ZDNet)
von Björn Greif 1

Der neue Browser liegt jetzt als Technical Preview vor. Er ist für Windows, Mac OS und Linux erhältlich. Er richtet sich vor allem an Power-User. Vivaldi-Gründer Jon von Tetzchner wendet sich an “Tech-User, die mehr von ihrem Browser verlangen”. Insbesondere will er enttäuschte Opera-Nutzer ansprechen.

Mehr

Android Probleme (Bild: ZDNet.com)
von Stefan Beiersmann 0

Das kündigte der für Android-Sicherheit zuständige Google-Manager via Google+ an. Ihm zufolge kann der Support für über zwei Jahre alte WebKit-Version in der Komponente WebView nicht mehr gewährleistet werden. Nutzern legt er den Umstieg auf Chrome oder Firefox nahe.

Mehr