IT-News Wireless

HDCast_Pro (Bild: Optoma)

Optoma bringt Stick zur drahtlosen Bildübertragung auf Leinwände

Der HDCast Pro lässt sich etwa an MHL-fähige Projektoren anschließen. Er erlaubt kabelloses Audio- und Videostreaming von Mobilgeräten und Desktops, aber auch das Spiegeln von Bildschirminhalten auf die große Leinwand. Unterstützt werden Airplay, Miracast und DLNA. Aber auch der Zugriff auf Youtube- oder Dropbox-Inhalte ist möglich.

Bluetooth 4.2 (Bild: Bluetooth SIG)

Bluetooth 4.2 bringt schnelleren und zuverlässigeren Datentransfer

Die 2,5-mal schnellere Übertragung und die um das Zehnfache erhöhte Paketkapazität soll die Anzahl der Übertragungsfehler reduzieren. Durch die Integration eines Internet Protocol Support Profile (IPSP) ist mit dem Funkstandard erstmals auch IP-Konnektivität möglich. Für den Einsatz mit Beacons wurde der Datenschutz verbessert.

Trendnet TEW-738APBO

Trendnet bringt WLAN-Access-Point für Richtfunkstrecke

Der TEW-738APBO wird per Power-over-Ethernet mit Strom versorgt und funkt nach dem 802.11n-Standard im 2,4-GHz-Bereich. Der Zugangspunkt erlaubt die Herstellung einer WLAN-Verbindung zwischen zwei Gebäuden auf Distanzen von bis zu 8 Kilometern. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 219 Euro.

QiPower

Crowdfunding für drahtloses Ladegerät QiPower hat begonnen

Auf Indiegogo sammelt ein Stuttgarter Start-up Gelder für sein Drahtlosladegerät QiPower. Es ist kompatibel zu zahlreichen Sende- und Empfangsstationen nach dem Qi-Standard. Der Transmitter kann in Möbelstücke integriert werden. Als Empfänger fungieren entweder die Mobiltelefone oder Hüllen aus eigener oder fremder Herstellung.

Logitech: Flaches All-in-One-Keyboard mit Touchpad

Klein, flach und platzsparend kommt das neue Wireless-All-in-One-Keyboard TK820 von Logitech. Die Bauweise und aktuelle Technologie sollen dem Anwender bequemes Tippen und Navigieren mit Wischgesten ermöglichen. Ein Pad ersetzt den Touchscreen.

WLAN-Standard wird für intelligente Stromnetze erweitert

Mit vier Updates des IEEE-Standards wird die “Smart Metering”-Infrastruktur ausgebaut und die Ausfallsicherheit drahtloser Netze verbessert. Die neuen Standards können insbesondere Energieversorgern bei der Modernisierung der Kommunikationsinfrastruktur für Smart Grids helfen.