IT-News VPN

opera-vpn-ios (Screenshot: ZDNet)

Operas kostenloser VPN-Dienst ist nun auch für iOS erhältlich

Auch die App-Variante des schon für die Entwicklerversion des Desktop-Browsers verfügbaren VPN-Clients kommt ohne Datenlimit. Als virtuelle Standorte sind anfangs Deutschland, Kanada, die Niederlande, Singapur und die USA wählbar. Der Dienst enthält zudem einen Werbeblocker und einen Trackingschutz.

Tunnel (Shutterstock /Aerogondo2)

Lancoms VPN-Client für Windows liegt in Version 3.10 vor

Die aktuelle Version des Advanced VPN Client ist für die 32- und 64-Bit-Versionen aller gängigen Windows-Versionen – inklusive Windows 10 – geeignet. Mit ihr hat Lancom etwa die Anmeldung an öffentlichen WLAN-Hotspots vereinfacht und eine Funktion zur selbsttätigen Reparatur von System-Treibern integriert.

opera-neu (Bild: Opera Software)

Opera baut kostenlosen VPN-Client in seinen Browser ein

Der Dienst des norwegischen Anbieters enthält kein eingeschränktes Datenvolumen. In puncto Funktionsumfang kann er dennoch mit den kostenpflichtigen Erweiterungen anderer gängiger Browser mithalten. Anwender können verschlüsselt und anonym surfen sowie einen virtuellen Standort wählen.

Lancom stellt VPN- und All-IP-tauglichen VoIP-Router vor

Der Lancom 1783VA-4G kommt mit fünf IPSec-VPN-Kanälen. Das LTE-Modem ist als Backup einsetzbar, falls das VDSL2-/ADSL2+-Modem nicht genutzt werden kann. Der Router lässt sich auch für den parallelen Betrieb an ISDN- und All-IP-Anschlüssen einrichten.

G Data (Bild: G Data)

G Data integriert VPN-Modul in seine Sicherheits-App

Die kostenpflichtige Zusatzfunktion baut über ein virtuelles privates Netzwerk einen Tunnel auf und verschlüsselt den gesamten Internetverkehr in öffentlichen WLAN-Netzen. Sie soll zunächst in G Data Mobile Internet Security für Android integriert werden. Später kommt laut Anbieter noch iOS hinzu.

G Data (Bild: G Data)

G Data legt Privacy Edition seiner Internet Security vor

Der Anbieter integriert in die ab sofort erhältliche Sonderausgabe seiner Sicherheitssoftware neben der klassischen Internet Security für Desktops und Android auch Steganos Online Shield VPN. Das Tool stellt eine AES-verschlüsselte VPN-Verbindung über das Internet bereit, schützt vor Social Tracking und umgeht Ländersperren.

google_vpn (Screenshot: Android Police)

Neue Android-5.1-Anwendung weist auf VPN-Dienst hin

Im Code der Firmware für Googles Nexus-Geräte wurden jetzt Hinweise auf einen VPN-Dienst zur Verbesserung der Sicherheit in offenen WLAN-Netzen entdeckt. Die Funktion findet sich in der neuen Anwendung Google Connectivity Services und steht mutmaßlich im Zusammenhang mit Plänen des Internetkonzerns für einen Hybrid-Dienst, der WLAN und Mobilfunk kombiniert.

NCP Secure Enterprise Client (Bild: NCP engineering)

NCP erneuert seine VPN-Software Secure Enterprise Client

Version 10.0 der Secure Enterprise Client Suite für Windows steuert den Fernzugriff über Virtual Private Networks. Die Sicherheit der VPNs, die nach dem IPSec-Standard verbunden sind, wurde erhöht. Der Hersteller verspricht einen sicheren Always On-Betrieb auch für Windows-8.1-Tablets.

VPN Unlimited

VPN Unlimited ab sofort im Premium-Abo für 19 Dollar erhältlich

Die entsprechende Lizenz ist für drei Jahre gültig. Der VPN-Client kann im Zuge des Abos auf fünf verschiedenen Plattformen genutzt werden. Neben Windows, Mac OS X und Linux werden auch Android- und iOS-Geräte unterstützt. Nach dem Aufbau der VPN-Verbindung erlaubt der Dienst unter anderem uneingeschränkte Bandbreite und die Umgehung von ISP-Restriktionen.

Computent- Secure

Computent packt VPN zum Mitnehmen in Software

Bislang konnte die sichere Remote-Zugriffslösung des Systemhauses auf einem USB-Stick mitgenommen werden. Das VPN von Computent funktioniert nun auch ohne USB-Stick und kann auf einem Firmen-Notebook installiert werden. Die Software-Appliance verringert den Verwaltungsaufwand für Unternehmen.

Steganos Online Shield VPN

Steganos verknüpft Anonymisierungsdienste und Virtual Private Network

Die neue Generation der Sicherheits-Software Online Shield VPN verschlüsselt Kommunikation wie andere VPNs und fügt seinen Anonymisierungsdienst für IP-Adressen ein. Damit wird auch die Länderherkunft verschleiert und Tracking durch Werbenetze oder Social Networks unterbunden. Server in 12 Ländern helfen, den Privatsphäre-Schutz von umzusetzen.

bintec-elmeg-RS353x

Bintec Elmeg stellt WLAN-Router-Serie RS353x für KMU vor

Bintec Elmeg bindet WLAN-N – und in einer Produktvariante auch LTE- und UMTS-Geräte – in Virtual Private Networks ein. Den Internetzugang finden die Router über VDSL2 und ADSL2+. Die Netzwerksysteme sind Vectoring-fähig.

NCP optimiert VPN-Clients für OS X Mavericks

Ohne das zentrale Management aktualisieren zu müssen, sind die neuen Client-Programme für Virtual Private Networks auf Mac OS X 10.9 (Mavericks) lauffähig. Die Software in Version 2.05 funktioniert auch unter OS X 10.8 (Mountain Lion).

Hotspotshield- Elite

VPN-Dienst Hotspot Shield jetzt als Volumenlizenz erhältlich

Das Virtual Private Network für Nutzer, die über keine eigene VPN-Infrastruktur verfügen, kann nun auch mit einer Unternehmenslizenz für viele Anwender eingesetzt werden. Einmal auf dem Client installiert, verwendet das Programm für den Zugriff aufs Netz die weltweite Infrastruktur des Herstellers Anchorfree. Verschlüsselter Informationsaustausch und Malware-Schutz sind enthalten.

Ecos Mobile Office Stick

Mobile Office Stick steckt das Büro in die Hosentasche

Ein transparenter VPN-Client erweitert den Funktionsumfang des Ecos Mobile Office Stick. Das Produkt erlaubt den geschützten Zugriff auf das Firmennetz durch Zwei-Wege-Authentifizierung und verschlüsselte Datenübertragung. Jetzt ist trotz VPN-Restriktionen auch der sichere Umgang mit externen Netzen möglich.

NCP Andrpoid-VPN

NCP engineering optimiert Android-VPN-Lösungen

Vier neue Versionen der IPSec-Clients des Nürnberger Softwarehauses sind mit Funktionen für beständige sichere Verbindungen bei automatischem Wiederaufbau abgebrochener Connections ausgerüstet worden. Sie bieten Widgets zum Starten unterschiedlicher Profile.

iTwin Connect liefert VPN zum Mitnehmen

Die Möglichkeit zum sicheren Internet-Surfen ohne langwierige Eirichtung eines Virtual Private Networks soll iTwin Connect liefern: Der  in zwei Teile aufspaltbare USB-Stick liefert dank integrierter VPN-Lösung vertraulichen  Internet-Anschluss sowie Zugriff auf den Büro-Rechner.

Steganos stellt Schutzprogramm für öffentliche WLANs vor

Anwender, die das WLAN des Hotels oder den öffentlichen Hotspot fürs Internetsurfen nutzen, leben bisweilen gefährlich. Selbst bei Passwort-geschützten WLANs können Hacker die Datenkommunikation unter Umständen mitlesen. Das Berliner Unternehmen Steganos hat nun ein Tool dagegen entwickelt.

Kostenfreies VPN-Tool soll bei Weihnachtseinkäufen schützen

AnchorFree, der Hersteller von “HotSpotshield”, setzt die kostenlose VPN-Software zur Kommunikation des Nutzers mit seinem eigenen Server ein – der wiederum kümmert sich als geschütztes Internet-Gateway um alle Kommunikation mit der Außenwelt.

Ist das Verschenken von VPN-Programmen nur ein Marketing-Gag?

Das VPN-Tool “OkayFreedom“”, mit dem sich auch Ländererkennungen mit automatischer Weiterleitung vermeiden lassen, wird nun von Steganos 10.000 Mal verschenkt. Gratis ist allerdings nur die 1-Monatslizenz, danach zahlt der Anwender für das Datenaufkommen.

Lancom stellt App myVPN für iOS-Nutzer vor

Sie steht in Apples AppStore kostenlos zum Download zur Verfügung. Der Netzwerkanbieter will Besitzern seiner Geräte damit die Konfiguration des auf iPads und iPhones vorinstallierten VPN-Clients abnehmen. Anwender müssen mit der App lediglich IP-Adresse und PIN eingeben.

NCP stellt universellen IPsec-VPN-Client für Android vor

Er steht bei Google Play kostenlos zum Download bereit. Die App lässt sich auf Smartphones und Tablets mit Android 4.0 installieren. Sie ist zu den Gatways der gängigen Hersteller kompatibel und unterstützt alle kommunikations- und sicherheitstechnischen Standards.

Preview von Cisco-VPN-Client für Android 4.0 verfügbar

Cisco Anyconnect ist jetzt für Android 4.0 (Ice Cream Sandwich) verfügbar – zunächst aber nur als Preview, an der sich noch kleine Änderungen ergeben könnten. Damit können Android-Geräte auch durch eine Firewall hindurch auf Firmennetze zugreifen – eine wichtige Applikation, wenn Android eine Zukunft im Business-Umfeld haben soll.

F5 Networks erweitert VPN-Lösungen um Android 4

Das Unternehmen, das seinen Schwerpunkt auf stabile und sichere Netzwerkverbindungen legt, unterstützt nun auch Geräte mit Googles Betriebssystem »Ice Cream Sandwich«.  Die Clients sind kostenlos erhältlich.

Erstes WLAN-Modell für Lancoms 1781er-Serie

Mit dem 1781EW hat Lancom einen leistungsfähigen VPN-Router vorgestellt, der Gigabit Ethernet und Dualband-WLAN unterstützt. Er soll besonders wenig Strom verbrauchen, verspricht der Hersteller.