IT-News Tech-Ausflugstipps

Mit "The Dark Knight" tritt Ali Abbas bei der diesjährigen Case-Mod-Meisterschaft an. (Bild: Ali Abbas/Stadtmuseum Schwabach)

Tech-Ausflugstipp: modifizierte Computer-Gehäuse in Schwabach

Bis zum 5. Oktober zeigt das Stadtmuseum Schwabach Case-Mods des Künstlers Ali Abbas. Der Brite gestaltet neue Gehäuse für PCs, bei denen die Funktionsfähigkeit erhalten bleibt. Unter anderem ist auch sein neuestes Werk “The Dark Knight” zu sehen. Mit diesem tritt er bei der diesjährigen Meisterschaft der Case-Modder an.

HMKV im Dortmunder U 2014, Jetzt helfe ich mir selbst! Videostill aus "Create a Lemon Battery", YouTube-Kanal: Science Hacks and Beyond

Ausstellung zeigt die 100 besten Video-Tutorials

Bis zum 31. August ist für Besucher die Ausstellung “Jetzt helfe ich mir selbst” im Dortmunder U geöffnet. Sie zeigt eine Auswahl an absurden, spannenden und unheimlichen Video-Tutorials. Nutzer erfahren zum Beispiel, wie man Papst wird, auf hochhackigen Schuhen läuft oder unbemerkt in der Öffentlichkeit uriniert. Der Eintritt ist frei.

Jülich_Kunst_Supercomputer

Ausstellung zeigt Symbiose von Kunst und Supercomputing

Noch bis 24. August zeigt das Museum für zeitgenössische Kunst in Gent fünf Serien des Künstlers Thomas Ruff zum Thema “Licht”. Teil davon ist eine Reihe von Fotogrammen, die in Kooperation mit dem Forschungszentrum Jülich am Supercomputer Juropa entstanden. Dabei benötigten 1000 Rechnerknoten für die Verarbeitung eines Bildes bis zu 15 Stunden.

Achte Lange Nacht der Computerspiele in Leipzig

Das Festival wird von der HTWK Leipzig ausgerichtet. Die Geschichte und Kultur sowie das Entwickeln von Spielen stehen neben der Unterhaltung im Vordergrund. An über 200 verschiedenen Spielstationen – unter anderem an historischen Konsolen – können sich die Teilnehmer messen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.

troll-vor-computer

In Mannheim findet zweite Konferenz über Internet-Trolle statt

Die Trollcon 2013 wird vom RaumZeitLabor ausgerichtet. Die Konferenz beschäftigt sich mit dem Phänomen des Trollens. Neben den allseits bekannten negativen und nervigen Ausprägungen sehen die Trollcon-Ausrichter allerdings auch positive Effekte durch einen beschleunigten kreativen Diskurs im Internetzeitalter.

lange-nacht-der-robotik

Tech-Ausflugstipp: die lange Nacht der Robotik

Die Lange Nacht der Robotik der Universität Heidelberg am 5. Juli richtet sich an alle Technik- und Roboter-Fans. Einen besonderen Schwerpunkt legt das Veranstaltungsprogramm allerdings auf Angebote für Kinder und Jugendliche.

tu-berlin-roboterrüssel

Tech-Ausflugstipp: Wissenschaftsnacht der TU Berlin

Am 8. Juni 2013 lädt die TU Berlin im Rahmen ihrer “Langen Nacht der Wissenschaften” wieder zu einem Streifzug durch Labore und wissenschaftliche Institute ein. Insgesamt stehen 300 Projekte auf dem Programm. ITespresso stellt aus der Fülle des Angebots die besten Veranstaltungen für IT-Interessierte vor.

future-en-seine-2013

Tech-Ausflugstipp: Future en Seine im Juni in Paris

Am 13. Juni beginnt in Paris die Veranstaltung “Future en Seine”. Stolz bezeichnen die Organisatoren, die Non-Profit-Organisation Cap Digital, das Event als “Digital World Festival”: Und da ist etwas dran: Zehn Tage lang kann man sich auf ganz unterschiedliche Arten mit aktuellen Innovationen beschäftigen.

Oldenburger Computer-Museum

Tech-Ausflugstipp der Woche: Oldenburger Computer Museum

Im Mittelpunkt des Oldenburger Computer-Museums (OCM) stehen Homecomputer der 70er- und 80er-Jahre. Die Sammlung umfasst über 700 Geräte, die Ausstellung rund 50. Davon sind 20 immer funktionsbereit – was Besucher gerne überprüfen dürfen.

Tech-Ausflugstipp der Woche: Vintage Computer Festival Europa

Am Wochenende findet in München wieder einmal das Vintage Computer Festival Europa statt. Im Mittelpunkt der Vorträge steht 2013 das Thema “Lernen – mit und über den Computer”. Dem widmen sich auch viele Ausstellungsbeiträge. Das Wichtigste ist aber wie immer auch diesmal der Spaß an der Computerei.

Make Munich: 3D-Druck, Computer-Tuning und Elektronik finden zusammen

Die Messe “Make Munich” brachte Digitales und Analoges zusammen, verwandelte professionelle IT-Spezialisten zu verträumten Spielern und demonstrierte, wie das 3D-Drucken auch für Hobbyisten möglich ist, die sich selbst keinen 3D-Printer leisten wollen. ITespresso fasst die Eindrücke von der Messe zusammen.