IT-News Schulen

Sesamstraße-Macher stellen Wagniskapital für Start-ups bereit (Bild: Sesame Workshop)

Sesamstraße-Macher stellen Wagniskapital für Start-ups bereit

Sesame Workshop, die gemeinnützige Organisation, die die Sesamstraße-Sendungen produziert, will damit auf veränderte Mediennutzung durch Kinder reagieren. Die selbstgestellte Aufgabe, Lese- und Rechenfähigkeiten zu verbessern, soll künftig verstärkt auf Tablets und Smartphones verfolgt werden. Dazu will man mit passenden Start-ups Partnerschaften eingehen.

Sprout Pro by HP (Bild: HP Inc)

Sprout Pro: HP stellt PC mit Intels 3D-Kamera RealSense vor

Durch die zugehörige Dokumentenkamera sowie den 2D- und 3D-Scanner ähnelt der Sprout Pro einem digitalen Overhead-Projektor. Er unterstützt nun die Pro-Class-Collaboration-Software und deren Sicherheitsfunktionen für den Einsatz an Schulen. Der PC soll aber auch in Firmen als Einstiegspunkt in die “immersive Computerplattform” HP Sprout dienen, die noch ausgebaut werden soll.

Minecraft (Bild: Mojang/Microsoft)

Minecraft soll bei Vermittlung von Programmiergrundlagen helfen

Ziel einer Partnerschaft mit der gemeinnützigen Organsiation Code.org ist es, mithilfe des Spiels Minecraft in erster Linie Kindern, aber auch Erwachsenen, Grundlagen der Computerwissenschaft näherzubringen. Die Aktion läuft in der zweiten Dezemberwoche.

Kind vor Computer (Bild: Shutterstock)computer

SPD will Informatik deutschlandweit als Pflichtfach einführen

Das geht aus einem von der Bundestagfsraktion beschlosssenen Papier hervor. Darin wird ein Staatsvertrag oder eine Verfassungsänderung gefordert, um die Einführung durchzusetzen. Die “digitale Bildung” sei inzwischen der “wichtigste Schlüssel zur Teilhabe in der Gesellschaft”.

Micro Bit (Bild: BBC)

BBC zeigt Minicomputer Micro Bit und kündigt Verteilung an Schüler an

Im Oktober soll eine Million davon an Schulkinder in Großbritannien verteilt werden. Die BBC sieht den Microbit ganz klar als Ergänzung zu Kleinstrechnern wie dem Raspberry Pi, nicht als Konkurrenz. Eine spezielle Website wird bei den ersten Schritten mit der Programmierung helfen. Der Verkauf in anderen Ländern startet noch 2015.

Minecraft in Education (Screenshot: ITespresso)

Minecraft: Microsoft startet Angebot für Lehrer

Mit seiner Initiative will das Unternehmen Möglichkeiten für neue Wege zu lernen und neue Kommunikationsformen im Klassenzimmer aufzeigen. Erste Projekte werden dort bereits vorgestellt – vom Mathematik- über den Ethik- bis zum Geschichtsunterricht. Ein Forum soll Lehrkräften zum Austausch und zur Anregung dienen.

Hulbee Logo (Grafik: Hulbee AG)

Neue Version der Suchmaschine Hulbee bietet Jugendschutzfunktionen

Der Schweizer Anbieter Hulbee macht damit in Deutschland einen neuen Anlauf mit seinem vor einem Jahr gestarteten Angebot Swisscows. Mit diesem legte er den Schwerpunkt auf Daten- und Trackingschutz. Es bleibt in der Schweiz erhalten. Auf Hulbee.de sind die Filterfunktionen hinzugekommen.

Ärger mit dem PC (Bild: Shutterstock / Knumina Studios)

PC-Kenntnisse deutscher Schüler lassen zu wünschen übrig

Zu diesem Schluss kommt die Initaitive D21 nach einer Auswertung des von ihr erstellten D21-Digital-Index. Trotz intensiver Nutzung seien PC-Kenntnisse deutscher Schüler nicht besser als beim Bevölkerungsdurchschnitt. Bemängelt wird vor allem, dass es bei der Anwendung von Office-Programmen hapert und zu sorglos mit persönlichen Daten umgegangen wird.

Die ThinkCentre Chromebox hat ein Volumen von einem Liter (Bild: Lenovo).

ThinkCentre Chromebox: Lenovo stellt Mini-PC mit Intel-CPU vor

Der PC mit einem Volumen von einem Liter ist mit einer aktuellen Intel-Core-CPU, 4 GByte Arbeitsspeicher und 16 GByte großer SSD ausgestatte. Als Betriebssystem dient Chrome OS. Lenovo empfiehlt den Einsatz in Bildungseinrichtungen sowie kleinen Unternehmen. Dort kann die Neuvorstellung auch mit dem All-in-One-System ThinkCentre Tiny-in-One kombiniert werden.

Microsoft Surface 3 (Bild: Microsoft)

Surface 3 für Studenten, Schüler und Lehrkräfte 10 Prozent günstiger

Das von Microsoft Ende März angekündigte Surface wird in Deutschland ab dem 7. Mai ausgeliefert. Es ist aber bereits im Microsoft Store ab regulär 599 Euro vorbestellbar. Zur Markteinführung wird für einen noch nicht näher definierten Zeitraum bei Nachweis des Status auf das neue Surface und passendes Zubehör ein Rabatt von 10 Prozent gewährt.

Computercamp 2015 (Bild: Computercamp)

ComputerCamp veranstaltet Tech-Ferienlager für IT-begeisterte Jugendliche

Sie finden in den Sommerferien in Föckinghausen und Wald am Arlberg statt und richten sich an Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren. Diese können dort unter anderem erste Erfahrungen mit der Virtual-Reality-Brille Oculus Rift sammeln, ihre Kenntnisse in der Programmiersprache C# erweitern oder “Capture the Flag” in freier Natur spielen.

Leapfrog Creatr HS 3D-Drucker (Bild: Leapfrog 3D-Printers)

Ricoh bietet künftig 3D-Drucker von Leapfrog an

Der japanische Konzern ist ab sofort in Europa offizieller Wiederverkäufer des Creatr HS und weiterer 3D-Drucker des niederländischen Unternehmens Leapfrog. Als solcher wird Ricoh auch Support für die 3D-Drucker von Leapfrog anbieten. Dazu gehört auch die Möglichkeit, 3D-Drucker in Verträge über Druckdienstleistungen aufzunehmen.

Schülerinnen und Schüler bei der Vorstellung von Open Roberta (Bild: Matthias Heyde / Fraunhofer IAIS)

Open Roberta soll bei Schülern Interesse am Programmieren wecken

Es handelt sich um eine gemeinsame Initiative von Fraunhofer, Google und Lego. Die Cloud-Plattform Open Roberta soll Schüler und Lehrer interaktiv und spielerisch an Softwareentwicklung und Robotik heranführen. Im Mittelpunkt stehen die Lego Mindstorms Roboter und deren Steuerung mit Smartphones und Tablets.

Ricoh_Interactive Classroom

Ricoh und Acer zeigen Modell eines interaktiven Klassenzimmers

Es entsteht derzeit am deutschen Ricoh-Hauptsitz in Hannover. Der in insgesamt sieben Zonen unterteilte “Interactive Classroom” ist unter anderem mit Whiteboards, Videokonferenzsystem und Projektoren von Ricoh sowie Tablets, Notebooks und Convertibles von Acer ausgestattet. Die Eröffnung ist für den 13. November geplant.

Netop Learning Center Pruefungsergebnis

Netop erweitert Software für das Klassenraum-Management

Mit der Erweiterung des Learning Centers ergänzt der Anbieter von Schul-Software sein Vision-Pro-Paket. “Blended Learning” soll den Unterricht interaktiver gestalten. Schüler können dabei etwa mit ihren Mobilgeräten an Umfragen teilnehmen – sozusagen “Bring your own Device im Klassenzimmer”.

Goldfinger 9 Packshot

Goldfinger 9 lehrt Zehnfinger-Tippen auf der PC-Tastatur

Die Software von USM soll schnelles und zielgerechtes Tippen auf dem Rechner vermitteln und vervollkommnen. Lektionen, Spiele und Püfungen tragen dazu bei. Ziel ist der effektive Umgang mit der Deutschen oder der Schweizer Tastatur.

Vibewrite-Stift

Lernstift Vibewrite erreicht sein Crowdfunding-Ziel

Seit April hat das Start-up hinter dem “Stift, der vibriert, wenn man sich verschreibt”, deutlich über 400.000 Euro per Massenfinanzierung eingenommen. Jetzt wird die Investment-Aktion verlängert. Die ersten Prototypen sind fertig, der Vertrieb für 2015 fast schon organisiert.

Das 3E basiert auf einem Referenzdesign von Intel (Bild: Panasonic)

Panasonic stellt Convertible-Notebook 3E für Schüler vor

Intel hat mit einem Referenzdesign die Grundlage für das “3E” bereitgestellt. Das Gerät kann auch als Tablet verwendet werden. Zudem soll es Stürze aus 70 Zentimetern Höhe überstehen und ist vor Wasser sowie Staub geschützt.

Acer Aspire V11

Acer kündigt lüfterlose Notebooks für Schüler und Studenten an

Die Rechner der Acer-Notebook-Serien Aspire E11 und Aspire V11 kommen jeweils mit 11,6-Zoll-Display und wiegen weniger als eineinhalb Kilogramm. Sie sind 2,17 respektive 2,12 Zentimeter dick und sollen im Laufe des Sommers in unterschiedlichen Konfigurationen ausgeliefert werden. Die Preise liegen zwischen 269 und 379 Euro.

Univention komplettiert Schullösung UCS@school (Bild: Shutterstock / Tyler-Olson)

Univention komplettiert Schullösung UCS@school

Version 3.2 R2 des Systems soll mit neuen Features und Assistenten die Einrichtung und das Management von IT an Schulen vereinfachen. Netze für Schulverwaltung und pädagogischen Bereich lassen sich besser trennen. Lehrer sehen zudem, was ihre Schüler in ihrem Benutzerverzeichnis tun.

Office Mix 2014

Microsoft Office Mix erzeugt interaktive Präsentationen

Das Powerpoint-Plug-in von Microsoft erweitert das Office-Produkt um Funktionen zur Erweiterung von Präsentationen. Der Hersteller legt es speziell Lehrern und Schülern ans Herz. Videos, Notizen und Quizfragen sollen die eher passiven Demonstrationen zu aktiven Medien wandeln.

classmate-notebook-hp-800

Intel zeigt Education Tablet und neuen Classmate PC

Beide sind mit der Intel Education Software ausgestattet, die mehrere E-Learning-Tools mitbringt. Dazu zählen Apps für Experimente, für Datenanalysen und zum Zeichnen. Besonderheiten sind eine eingebaute Lupe mit Schnappverschluss und ein ansteckbarer Temperaturfühler.