IT-News IT-Management

Locatemyprinters (Bild: AppSphere)

Drucker-Management-Tool “LocateMyPrinters” liegt in Version 2016 vor

Es soll Admins und Nutzern – auch bei einer Vielzahl an Druckern in einer Firma – eine vereinfachte Konfiguration respektive einen einfachen Zugriff erlauben, indem es etwa bei der Bereitstellung von Druckerinformationen und der automatischen Zuweisung von Druckern zu bestimmten Arbeitsplätzen behilflich ist.

CompTIA (Bild: CompTIA)

Deutsche Manager mit interner IT-Kompetenz besonders unzufrieden

Das geht aus der “International Tech and Workforce Study” der Computing Technology Industry Association (CompTIA) hervor. Dafür wurden 1507 Führungskräfte in zwölf Ländern befragt. Mit 97 Prozent unzufriedener Manager nimmt Deutschland eine wenig schmeichelhafte Spitzenposition ein. Ein guter Teil der Befragten ist zu Investitionen in Weiterbildung bereit.

Papier Dokumente (Bild: Shutterstock/weerayut ranmai)

Leitfaden zeigt Schritte zum fast papierlosen Büro

Das Unternehmen Connox aus Hannover will aufzeigen, wie KMUs weitgehend auf Papier verzichten können. Der Leitfaden basiert auf eigenen Erfahrungen. Man habe in vier Jahren mehr als 1210 Ordner mit Papierausdrucken eingespart- das entspricht fünfeinhalb Fichten.

Absolute_Computrace (Bild: Absolute Software)

Systemverwaltung Absolute Computrace friert Geräte offline ein

Absolute Software führt eine Funktion ein, die Computer “arbeitsunfähig” machen kann, wenn diese nicht online sind. Diese Art des Diebstahlschutzes nennt sich “Device-Freeze Offline Policy”. Sobald sich die Geräte nicht mehr bei der Zentrale melden, werden sie unbrauchbar.

IT-Fachkräfte (Techconsult)

HP-Studie: Firmen sind selbst schuld am IT-Fachkräftemangel

Techconsult hat im Auftrag von Hewlett-Packard IT-Leiter und -Mitarbeiter aus 300 Unternehmen befragt. In 63 Prozent der betroffenen IT-Abteilungen werden demnach Stellen nicht genehmigt oder gestrichen. Statt feste Jobs zu schaffen, werden Aufgaben lieber an externe Dienstleister vergeben.

GFI Cloud

Administrationsdienst GFI Cloud integriert Teamviewer-Fernsteuerung

Den “Fernzugriff mit nur einem Klick” verspricht GFI Software den Nutzern seiner Cloud-Lösung. Die IT-Plattform für KMUs erlaubt IT-Administratoren, Server, Workstations, Laptops und Mobilgeräte über eine zentrale, webbasierende Konsole zu verwalten. Mit der jetzt integrierten Fernsteuerung kann jeder verbundene Client im Netzwerk gewartet werden.

Monitis--Monitoring (Bild: Monitis)

Monitoring-Dienst Monitis steht nun auf Zapier.com bereit

Die automatisierte Überwachungssoftware Monitis und der Anwendungsverbinder Zapier.com verknüpfen das Überwachen und die Reaktion darauf. Der Cloud-Dienst zum Prüfen kann die 250 auf Zapier.com verknüpften Anwendungen ausfragen oder mit Services beauftragen. Er soll IT-Administratoren so viele Routine-Jobs abnehmen.

Cloud Computing (Bild: Peter Marwan).

Firmen verlassen sich bei ihrer Cloud-Strategie auf´s Bauchgefühl

Von rund 300 befragten Unternehmen schwanken die meisten beim Thema Cloud zwischen Faszination und Kritik. Eine systematische Nutzenanalyse von Cloud-Diensten findet fast nicht statt. Erkannt wird jedoch der Bedarf nach einer Cloud-Policy, erklärt das Beratungsunternehmen Centracon.

MigrationWiz

MigrationWiz überträgt E-Mail-Konten ohne Softwareinstallation

Von Lotus Notes auf Office365, von IMAP- oder POP-Konten des lokalen Providers auf den Webmail-Service eines anderen, und so weiter: Migration Wizard überträgt einzelne Mailboxen ebenso wie komplette Firmenumgebungen. Kontakte, Kalender und andere Daten werden mittransferiert.

Sentinel Cloud Logo

SafeNet erlaubt saubere Software-Lizenzierung in virtuellen Umgebungen

Mit Sentinel Cloud sind Lizenzen für Software nicht mehr an die Hardware gebunden, sondern werden nutzerbasiert vergeben. Die Lizenz wird außerhalb des Netzwerks des Anwenders verwaltet. Dies soll sicherstelen, dass die Lizenzen nicht kopiert oder ohne das Wissen des Software- oder Dienste-Verkäufers verwendet werden.

Windows Phone Handy von HTC (BIld: HTC)

Windows Phone für Business-Anwender

Microsofts Windows hat bei sicherheitsbewussten Anwendern keinen besonders guten Ruf. Für die Mobilversion Windows Phone gilt das aber nicht. Das Betriebssystem für Smartphones gilt als ausgesprochen sicher – solange der IT-Administrator alles richtig macht.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsoft will Firmen Lizenzierung erleichtern

Unabhängig von Größe und Art eines Unternehmens gibt es künftig nur noch einen Vertrag. Die als Products and Services Agreement bezeichnete Neuregelung führt Microsoft noch diesen Monat auch in Deutschland ein. Der Konzern wäre aber nicht er selbst, gäbe es nicht die Möglichkeit, es durch individuelle Angebote zu erweitern.

Kaspersky Small Office Security (Bild: Kaspersky)

Kaspersky bringt Sicherheitspaket für KMU

Kaspersky Small Office ist für Firmen mit weniger als 25 Mitarbeitern konzipiert. Neben Malwareschutz und  Firewall sind auch Passwort-Management, Verschlüsselung und Policy-Management enthalten. Neu sind die Möglichkeit eines Online-Backups und der Schutz für Android-Systeme.

Fujitsu-Scanner Fi7180

Fujitsu zeigt Dokumentenscanner mit flexiblem Einzug

In Kombinationen aus Hard- und Software möchte Fujitsu die Erfassung von Scans in Unternehmen optimieren. Die neuen Pakete rund um die Scanner-Modelle FI-7180, FI-7280 und FI-7160 sowie FI-7260 beschleunigen den Erfassungsprozess. Die Systeme sind als dedzierte oder als Universallösung einsetzbar.

Bitdefender GravityZone-in-a-Box

Bitdefender verwaltet mit GravityZone-in-a-Box VM-Systeme, PCs und Mobilgeräte

Der Sicherheitsexperte will IT-Administratoren damit Arbeit abnehmen und eine sichere, zentrale Verwaltung von virtuellen, physischen und mobilen Umgebungen in kleinen und mittelgroßen Firmen bieten. Sie war bereits in einer größeren Enterprise-Version erhältlich und wurde nun auf Erfordernisse von KMUs angepasst.

Die besten Windows-Tablets für Business-Anwender

Tablets gehören derzeit zu den Rennern in der IT-Branche. Immer mehr Selbstständige nutzen sie, Unternehmen statten ihre Mitarbeiter damit aus. ITespresso zeigt, worauf es beim Kauf eines Windows-Tablets fürs Unternehmen ankommt und präsentiert die besten Geräte.

code-monitor (Bild: Shutterstock)

Simulationsdienste sollen Europas Mittelstand erfolgreicher machen

Die EU fördert das Projekt Fortissimo. Es soll KMUs erlauben, über die Cloud Anwendungen auszuführen, die sonst nur in teuren Supercomputer-Umgebungen laufen. Damit werden für den Mittelstand Simulationen ermöglicht, die er sich sonst nicht leisten könnte.

Windows 8.1

Microsoft gibt Firmen Tipps zu Windows 8.1

Für das Update der Enterprise-Version sollten Nutzer über das Volume Licensing Service Center gehen. Microsoft hat die dazu erforderlichen Bereitstellungstools angepasst. Außerdem steht inzwischen eine 90-Tage-Testversion von Windows 8.1 Enterprise bereit.

Das beste Cloud-Computing-Konzept für KMU

Beim Thema Cloud Computing werden viele IT-Verantwortliche in KMU ratlos. Sollen sie die Unternehmensdaten wirklich einem externen Anbieter anvertrauen oder sie doch lieber in einer Private Cloud intern speichern? ITespresso stellt Private-Cloud-Lösungen vor, zeigt Alternativen – und erklärt, warum die Hybrid Cloud die beste Lösung ist.

LiteManager Viewer

Fernwartungstool LiteManager 4.5 erweitert Supportfunktionen

LiteManager 4.5 wird ergänzt um ein Client-Servermodul, das die Option “Quick Support” enthält und die Fernunterstützung erleichtern soll. Der Leistungsumfang des Tools umfasst Fernbedienung, Aufgabenmanagement, Datenübertragung, Live-Chat, Gerätemanagement und andere systemnahe Tätigkeiten.

bsi-logo

BSI-Studie empfiehlt Cloud für´s Notfallmanagement in KMU

Die Studie hat untersucht, wie sich mit Cloud-Techniken Ausfälle IT-gestützter Geschäftsprozesse in kleinen und mittelgroßen Unternehmen abfangen lassen. Wie sich Kontinuitätsstrategien von Unternehmen verbessern lassen, wurde ebenfalls überprüft. Die Studie steht kostenlos zum Download bereit.

samsung-ativ-smart-pc

Telekom bündelt ihren E-Mail-Dienst mit Samsungs ATIV Smart PC

Das Angebot richtet sich an kleine Firmen. Sie bekommen den Samsung ATIV Smart PC mit Windows 8 für einmalig 499 Euro netto. Zum Paket gehört Microsoft Exchange Online 2010 samt Firmen-Domain und Postfach mit bis zu 25 Gigabyte für 5,95 Euro pro Monat.

sap-zentrale-walldorf (Bild: SAP AG)

SAP stellt neue Angebote für den Mittelstand vor

Ein Start-up Programm für HANA soll Entwicklern helfen, ein mit 150 Millionen Euro ausgestatteter Venture Capital Fund europäische Firmen zur Entwicklung von HANA-Anwendungen motivieren. Unternehmern, die jünger als 30 sind, bietet SAP einen “Business One”-Zugang für ein Jahr kostenlos an.

E-Mail (Bild: Shutterstock)

SaaS-Service erlaubt Datenumzug weg von Microsoft Exchange

Auf der Hausmesse des Anbieters Open-Xchange hat Audriga einen SaaS-Umzugsservice für die Migration von Groupware-Konten vorgestellt. Komfortabel umziehen lässt sich nun auch von Microsoft Exchange zu Open-Xchange. Die ersten 100 Nutzer können das sogar gratis tun.

Checkliste (Bild: Shutterstock / Dmitry-Naumov)

IT Sparrow hilft Firmen kostenfrei bei der Software-Auswahl

Das Start-up verspricht mit seinem Dienst eine Entlastung für IT-Entscheider. Sie bekommen eine Vorauswahl von IT-Dienstleistungsunternehmen für ihr IT-Projekt. Das soll in vielen Bereichen funktionieren, von ERP über CRM bis ECM und DMS.

AppConKit

AppConKit hilft Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Mobilstrategie

Der Trend bei der unternehmerischen App-Entwicklung hat sich gewandelt: Während 2010 noch Vorstände oder IT-Abteilung die meisten Mobilprojekte anstießen, sind es 2013 die Fachabteilungen. Um ihnen die Anwendungsentwicklung zu erleichtern, stellt Weptun nun ein simples Kit zur Verfügung. Start-ups erhalten es zu Sonderkonditionen.