IT-News Internet Explorer

Microsoft-Firmenzentrale (Bild: MIcrosoft)

Microsoft liefert Flash-Player-Update für seine Browser

Damit erhalten Nutzer die bereits vor einer Woche von Adobe verteilten Updates. Bei Internet Explorer 10 und 11 sowie dem Browser Edge könnten Angreifer über insgesamt 13 als kritisch eingestufte Schwachstellen Schadcode einschleusen u ...

Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsofts JavaScript-Engine Chakra wird quelloffen

Ab Januar sollen die Kernkomponenten dann auf GitHub verfügbar sein. Neben JIT zählen dazu auch Garbage Collector, Parser und Interpreter. ChakraCore soll demnächst zudem außer für Windows auch für andere Plattformen bereitstehen.

Flash Player (Bild: Adobe)

Adobe beseitigt 35 kritische Schwachstellen im Flash Player

Die Lücken betreffen die Versionen für Windows, Mac OS X und Linux , aber auch Adobe AIR. Die Lecks erlauben das Einschleusen und Ausführen von Schadcode. Ebenso stehen Patches für die in Chrome, Edge und Internet Explorer integrierten ...

Internet Explorer 10 Logo (Bild: Microsoft)

Vier Sicherheitslücken im Internet Explorer Mobile entdeckt

Die von HPs Zero-Day-Initiative entdeckten Anfälligkeiten sind Microsoft seit mindestens vier Monaten bekannt. Eine Schwachstelle hat sich sogar bereits im November beim Hackerwettbewerb Mobile Pwn2Own offenbart. Laut Microsoft kursier ...

IT-Security (Bild: Shutterstock/Mathias Rosenthal)

Juli-Patchday 2015: Microsoft liefert 14 Sicherheits-Updates

Die meisten beheben Sicherheitslücken in allen gängigen Versionen des Internet Explorer. Aber auch im SQL-Server, in Microsoft Office, Hyper-V und dem Remote-Desktop-Protokoll gibt es Sicherheitsprobleme. Einer der im Browser gepatchte ...

Flash Player (Bild: Adobe)

Adobe behebt bereits ausgenutzte Lücke im Flash Player

Sie befindet sich in Flash Player für Windows, Mac OS X und Linux. Die bisherigen Attacken richten sich bislang aber ausschließlich gegen den Internet Explorer 11 unter Windows 7 sowie Firefox unter Windows XP. FireEye weist die Angrif ...

Microsoft-Patchday (Bild: silicon)

Microsoft schließt kritische Lecks in Windows und Office

Im Zuge des Mai-Patchdays sind 13 Updates erhältlich, die insgesamt 48 Anfälligkeiten beseitigen. Drei Patches betreffen als kritisch eingestufte Schwachstellen, da sie Remotecodeausführung ermöglichen. Die restlichen Updates gelten al ...

microsoft-zentrale-usa

Microsoft deaktiviert Tracking-Schutz in IE

In den künftigen Browser-Versionen von Microsoft ist die Funktion Do Not Track nicht mehr von Haus aus aktiviert. Der Software-Riese sei dem Druck der Werbebranche erlegen, behaupten Kritiker. Seit Internet Explorer 10 war der Tracking ...