IT-News Fernseher

Passive-3d-tv-technology (Bild: Locafox / CC-BY-SA 4.0)

LG und Samsung wenden sich von 3D-Fernsehern ab

Aufgrund der geringen Nachfrage will LG seine Produktion von Fernsehern mit 3D-Technik um die Hälfte zurückfahren und sie nur noch in Premium-Produkten verbauen. Samsung wird den Bau von 3D-TVs vorerst offenbar sogar komplett stoppen. Es hat bislang keine neuen 3D-Brillen bei seinem Zulieferer bestellt.

Galaxy View SM-T670 (Bild: Samsung)

Galaxy View: Samsung kündigt 18,4 Zoll großen Tablet-TV-Hybriden an

Das 2,65 Kilo schwere Galaxy View besitzt einen kippbaren Standfuß und einen Tragegriff. Es wird mit einem 1,6-GHz-Prozessor, 2 GByte Arbeitsspeicher, WLAN und 32 GByte erweiterbarem Speicher ausgeliefert. In Deutschland ist es Mitte November zur UVP von 649 Euro erhältlich.

LG Display hat einen 55-Zoll-OLED-TV vorgestellt, der wie ein Poster an die Wand gehängt werden kann (Bild: LG Display).

LG präsentiert extrem dünnen OLED-Fernseher mit 55 Zoll

Mittels einer Magnetmatte lässt sich der biegsame und weniger als 1 Millimeter dicke Bildschirm an der Wand montieren und ebenso einfach wieder davon ablösen. Es handelt sich bislang aber nur um eine Machbarkeitsstudie. LG Display wollte damit sein Bekenntnis zu OLED als künftiger Standardtechnologie festigen.

idealo-logo

Online-Shopping im Ausland lohnt sich für deutsche Verbraucher kaum

Zu diesem Ergebnis kommt Idealo nach einem Preisvergleich ausgewählter Produktkategorien. Beim Kauf von Lautsprechern lohnt der Blick nach Frankreich, bei Spielekonsolen, LCD-Fernsehern und externen Festplatten nach Italien. Smartphones und Blu-ray-Player sind in Deutschland am günstigsten.

Der PNF8500 wird wohl Samsungs letzter großer Plasma-Fernseher bleiben (Bild: Sarah Tew/CNET).

Samsung zieht sich aus dem Markt für Plasma-TVs zurück

Das Unternehmen will die Panelfertigung zum 30. November einstellen. Samsung begründet den Schritt mit der sinkenden Nachfrage, dem hohen Entwicklungsaufwand sowie den im Vergleich zur LED-LCD-Technik größeren Kosten. Wettbewerber Panasonic hat den Schritt schon Ende 2013 vollzogen, LG steht angeblich kurz davor.

Toshiba-WM-Cashback-Aktion

Toshiba startet für Fernseher Rabatt-Aktion zur Fußball-WM

Zu Weltmeisterschaft winken im Rahmen der Aktion “Toshiba SMS-WM” Cashback-Rabatte zwischen drei und 100 Prozent beim Kauf eines ausgewählten, neuen TV-Geräts. Die Aktion läuft zwischen 30. Mai und 21. Juni. Mit der passenden Schnittstellenauswahl und etwas Glück ist damit auch der PC-Monitor finanziert.

wd mypassport avtv

WD bringt für USB-Recording ausgelegte externe Festplatte

Sie wird als My Passport AV-TV mit einer Kapazität von 500 GByte und 1 TByte verkauft. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 59 beziehungsweise 79 Euro. Laut Hersteller ist sie kompatibel zu Fernsehern, Blu-ray-Recordern und Camcordern von Panasonic, Philips, Samsung, Sony, Toshiba und Sharp.

loewe-fahnen

TV-Hersteller Loewe sucht offenbar neuen Investor

Die Geldgeber, mit denen im Januar ein Vertrag unterzeichnet worden war, verfügen Berichten zufolge nicht über die erforderliche Summe. Einen entsprechendne Bericht der FAZ wollte das Unternehmen am Nachmittag zunächst nicht kommentieren. Inzwischen hat der BR aus Unternehmenskreisen jedoch erfahren, dass mit anderen Investoren verhandelt wird.

usb-recording-am-fernseher

Der Fernseher als Videorecorder: Was Sie über USB-Recording wissen-müssen

Immer mehr Fernseher bieten einen USB-Anschluss, der außer zum Abspielen von Videos und Bildern auch zur Aufnahme von Sendungen auf eine USB-Festplatte genutzt werden kann. Doch selbst wenn das TV-Modell so genanntes USB-Recording unterstützt, gibt es noch Dinge zu beachten. ITespresso erklärt, worauf es zu achten gilt.

loewe-fahnen

Münchner Investoren und ehemaliger Apple-Manager wollen Loewe wiederbeleben

Die Panthera GmbH übernimmt wesentliche Unternehmensteile. Dahinter stehen zwei Münchener Familienunternehmern und Jan Gesmar-Larsen, Ex-Manager bei Apple sowie Bang & Olufsen. Geschäftsfeld sind künftig Premium-TV- und -Sound-Produkte. Die Montage in Kronach und die meisten Arbeitsplätze sollen erhalten bleiben.

Gembird: Android für das TV-Gerät

Android-Dongle macht HDMI-Fernseher zum Smart-TV

Mit seinem Smart-TV-Dongle SMP-TVD-001 will Gembird auf den Zug intelligenter Fernseher mit Android-Betriebssystem aufspringen. Die Erweiterung für den HDMI-Port arbeitet mit Android 4.2, sie kostet knapp 60 Euro.

lg-smart-tv

LG spioniert mit Smart-TVs Fernsehgewohnheiten aus

Das hat ein Brite bei der Untersuchung des von seinem Fernseher ausgehenden Datenverkehrs festgestellt. Die Option, mit der sich die Datenübertragung abschalten lassen soll, erfüllt ihm zufolge ihren Zweck nicht. LG hat die Tatsache inzwischen zugegeben und eine Untersuchung eingeleitet.

panasonic-logo (Bild: Panasonic)

Jetzt offiziell: Panasonic stellt Produktion von Plasma-Displays ein

Der Konzern will sich künftig auf die Herstellung von Fernsehern mit LED-LCD-Technologie konzentrieren sowie die Entwicklung der OLED-Technologie forcieren. Gerüchte über das Aus für die Plasma-Technik kursierten schon Anfang Oktober. Für Restposten wirbt Panasonic mit einer Garantieverlängerung auf vier Jahre.

toucanstick-g4

ToucanStick G4 wandelt Fernseher zum Android-Rechner

Der Quadcore-HDMI-mini-Rechenstick von iconBIT ist eine nicht auf den ersten Blick sichtbare PC-Erweiterung, die nur an den TV-HDMI-Port gesteckt werden muss. Im kleinen Add-on steckt allerdings ein vollwertiger Computer. Er führt alle Android-Apps auf dem Fernseher aus.

lg-aktion-tv-camcorder

LG legt bei ausgewählten Fernsehern einen 3D-Camcorder drauf

LG Electronics bewirbt seine Reihe Cinema 3D Smart TV mit einer Bonusaktion: Käufer der Modelle LA8609, LA7909 oder LA7408 bekommen nach einer Registrierung den 3D-Camcorder IC330 von DXG gratis dazu. Die Prämienaktion läuft ab sofort und endet am 10. August

samsung-bundle-aktion-smart-tvs-smartphone

Samsung spendiert Käufern eines Smart-TVs ein Smartphone

Als Bonus reicht Samsung beim Kauf ausgewählter Fernseher gratis ein Galaxy S4 oder Galaxy S III nach. Die Aktion läuft vom 1. bis 15. Juni 2013. Die Koreaner bewerben damit auch die Möglichkeit Samsung All Share, die das Smartphone zum mobilen Zweitdisplay macht.

sony-bravia-W905

Sony legt beim Kauf eines Bravia-Fernsehers ein Xperia-Smartphone drauf

Die Markteinführung der Bravia-Fernseher der Serie W8 und W9 bewirbt Sony mit einem Bonus-Angebot: Wer sich zwischen 29. Mai und 14. Juli 2013 für einen der Fernseher mit mindestens 46-Zoll-Bildschirm entscheidet, bekommt kostenfrei ein Smartphone vom Typ Xperia L oder Xperia X dazu.

Multithek bietet übers Antennenfernsehen Zugriff auf Onlineinhalte

Das Angebot richtet sich an DVB-T-Nutzer. Zum Start am 20. Februar will der kostenlose Dienst Onlineinhalte von über 20 Programm- und Inhalteanbietern präsentieren. Der Zugriff auf die Multithek erfolgt über die TV-Fernbedienung. Als Rückkanal ist ein Internetanschluss erforderlich.

(Bild: James Martin / CNET)

2014 soll in Japan Fernsehübertragung in Ultra HD starten

Das ist zwei Jahre früher als ursprünglich geplant. Vor allem Sony und Panasonic hoffen schon zur Fußball-WM in Brasilien auf einen guten Absatz sogennanter 4K-TVs. Der Nachfolger 8K soll dann schon 2016 zu den Olympischen Sommerspielen auf den Markt kommen.

Mini-Android-PC für den Fernseher

Einen kompletten Mini-PC hat TizzBird in einem Stick untergebracht. Der TizzBird N1 mit Android als Betriebssystem wird in den HDMI-Anschluss des Fernsehers gesteckt. Er macht so aus dem TV-Gerät ein SmartTV.

Ergänzung von Aldi macht jeden Fernseher zum Smart-TV

Im Grunde ist die neue Fernsehergänzung von Aldi-Lieferant Medion eine Set-Top-Box – also eine Digital-Ergänzung zum Fernseher. Sie macht das alte TV zur modernen Surfstation mit Spracherkennung oder zum Empfänger für Videostreaming.

LG arbeitet an HD-Fernsehern mit WebOS

Weil WebOS langsam bootet, soll der eingebettete Rechner gar nicht erst abgeschaltet werden. Das Gerät, das zur Kategorie der Smart-TVs zählen würde, der ein rasches Wachstum prognostiziert wird, könnte möglicherweise zur CES im Januar gezeigt werden und bald danach auf den Markt kommen.

Nachfolger von Full-HD wird nun als “Ultra HD” vermarktet

Fernseher mit einer Auflösung von mindestens 3840 mal 2160 Pixeln dürfen so bezeichnet werden. Darauf haben sich die Anbieter nun geeeinigt. Nur Sony tanzt aus der Reihe und bewirbt seine Produkte auch künftig als “4K Ultra-High-Definition”.

Zur Fußball-EM spendiert Samsung Käufern eines Smart TV ein Galaxy Tab 2

Das Aktionsangebot gilt für ausgewählte Fernseher der Serien Samsung Smart TV ES8090, Smart TV ES7090 und Smart TV Plasma E8090. Sie müssen zwischen 9. und 30. Juni 2012 gekauft werden. Samsung will damit auf die Möglichkeiten hinweisen, die sich aus der Vernetzung von Tablet und TV-Gerät via WLAN ergeben.

Loewe weist Gerüchte einer Übernahme durch Apple zurück

Laut einem Bericht bei AppleInsider soll dem TV-Hersteller ein Angebot über 87,3 Millionen Euro vorgelegt worden sein. Einem Loewe-Sprecher zufolge ist da “überhaupt nichts dran”. Branchenbeobachter halten den Kauf aber für sinnvoll.

Sharp: TV-Sparte frisst die Gewinne auf

Durch den Konkurrenzkampf im TV-Markt gerät Hersteller Sharp in Schwierigkeiten. Voriges Quartal erlebten die Japaner einen Fall der Profite um 86 Prozent.