IT-News Bezahldienste

Samsung Pay (Bild: Cho Mu-hyun/ZDNet.com)

Samsung Pay durch Fehler für Zahlungsbetrug anfällig

Ein Sicherheitsforscher kann die von Samsung Pay generierten Sicherheitstoken erraten. Mit spezieller Hardware kann er die Token entwenden und auf einem anderen Smartphone benutzen. Das funktioniert sogar in Ländern, in denen Samsung Pay nicht angeboten wird.

Clickandbuy wird Ende April eingestellt (Grafik: Clickandbuy)

Bezahldienst Clickandbuy wird Ende April eingestellt

Der Mutter-Konzern Telekom investierte 2010 noch geschätzte 80 Millionen Dollar für 80 Prozent der Firma. Ihrem Chef Timotheus Höttges zufolge sieht die Telekom nun eine neue mobile Bezahllösung vor. Primär wurde Clickandbuy als iTunes-Partner bekannt.

online-shopping-e-commerce (Bild: Shutterstock/dencg)

Wie Online-Händler im Weihnachtsgeschäft Betrug minimieren

Es ist bekannt: Beim Bummel über den Weihnachtsmarkt steckt man den Geldbeutel lieber in die Jacken- als die Gesäßtasche, da sich Taschendiebe des Gewühl zunutze machen. Analog dazu brauchen Online-Händler einen vernünftigen Ansatz beim Risk Management, um Betrug zu vermeiden, ohne loyale Kunden zu verärgern.

Yapital App im Einsatz (Bild: Yapital)

Bezahldienst Yapital gibt Privatkundengeschäft auf

Dem Besitzer Otto Group entwickelt sich der Markt für Mobile Payment in Deutschland einfach zu langsam. Die Schuld gibt man den deutschen Kunden, die sich einfach nicht dafür begeistern ließen. Auch die Suche nach einem strategischen Partner blieb erfolglos.

Samsung Pay (Bild: Cho Mu-hyun/ZDNet.com)

Samsung Pay wird nun in der Praxis erprobt

Ab sofort haben mehrere Tausend Nutzer in Südkorea die Möglichkeit, den Bezahldienst auszuprobieren. Mit dem Start des Angebots wird im August gerechnet. Im Gegensatz zu Apple Pay oder Google Wallet funktioniert er auch an älteren Bezahlterminals ohne NFC-Technik.

Android Pay unterstützt unter anderem Kredit- und Debitkarten von American Express (Bild: Google).

Android Pay: Google beginnt mit der Einführung seines Bezahldienstes

Zunächst kann Android Pay in rund 700.000 Restaurants und Geschäften in den USA verwendet werden. Zu den Partnern zählen unter anderem McDonalds und der Bürobedarfshänbdler Staples. Sie akzeptieren dann die Zahlung per Kreditkarte mittels dem Smartphone. Android Pay ist als eigene App sowie integriert in Apps Dritter verfügbar.

Logo Google (Bild: Google)

Pony Express startet angeblich im Herbst als Bezahloption für Gmail

Der als “Pony Express” in Entwicklung befindliche Dienst soll Nutzern “bei der Organisation ihrer Rechnung” helfen. Mit der Zustellung in den Posteingang will Google Rechnungen in Papierform ablösen. Die Zahlungen sollen sich dann über ein Bankkonto oder eine Guthabenkarte abwickeln lassen.