IT-News AOL

Nach erfolgreichem Hackerangriff: AOL-Nutzer sollen ihr Passwort ändern.

Nach erfolgreichem Hackerangriff: AOL-Nutzer sollen ihr Passwort ändern

Spam-Versender verwenden die erbeuteten Daten, darunter Kontakte aus dem Adressbuch und verschlüsselte Passwörter, bereits. Der Dienst empfiehlt als “Vorsichtsmaßnahme” dringend, neben dem Passwort auch die Sicherheitsfrage zu modifizieren. Vom Datenklau betroffen seien allerdings nur etwa zwei Prozent der Nutzer.

Facebook kauft Microsoft 650 AOL-Patente ab

Das Soziale Netzwerk legt dafür 550 Millionen Dollar auf den Tisch. Dafür bekommt es auch eine Lizenz für 275 weitere Schutzrechte aus dem kürzlich von Microsoft erworbenen AOL-Portfolio. Facebook will mit dem Deal vor dem geplanten Börsengang seine Position in Patentstreitigkeiten stärken.

Illegale Websites: US-Regierung erhöht Druck auf Web-Giganten

AOL, Google, Microsoft und Yahoo sollen den Kampf gegen illegale Websites intensivieren. Kernforderung ist deren Ausschluss von den Werbenetzwerken der vier Anbieter. Die Electronic Frontier Foundation kritisiert das Vorgehen wegen der fehlenden Beteiligung von Nutzern.

AOL-Patentverkauf könnte 290 Millionen Dollar einbringen

Erste Schätzungen über den Wert des Verkaufs von AOLs Patentportfolio sind eingetroffen. Nur bis zu 290 Millionen seien drin – aber das sei lediglich ein Spitzenwert für die über 800 Patente, die dem Onlinepionier einst zugesprochen worden waren.

AOL entlässt Instant Messenger Team

Die Entwickler für das langjährige IM-Vorzeigeprodukt des Webkonzerns werden vor die Tür gesetzt. Auch in anderen Abteilungen wird die Sense geschwungen.

Microsoft, Yahoo und AOL treten sich gegenseitig Werbeplätze ab

Die Google-Herausforderer haben ein Abkommen geschlossen, dem zufolge sie sich gegenseitig Werbeplätze abtreten, so dass Anzeigenkunden über alle drei Werbenetzwerke hinweg buchen können. Das Ziel: Boden auf den weit enteilten Marktführer Google gutmachen.

AOL kauft wieder ein

Der Internet-Frühstarter und spätere Rohrkrepierer ist wieder wie in alten Zeiten auf Einkaufstour. Jetzt kaufte AOL die Firma StudioNow für 36,5 Millionen Dollar.

Aus für AOL in Deutschland

Der einstige Riese will sich auf einen Standort in Europa konzentrieren, und der ist wohl in Großbritannien. Die restlichen Mitarbeiter in Hamburg verlieren ihren Job.

Licht aus bei Compuserve

AOL hat den Dienst Compuserve Classic eingestellt. Der einstige Profi-Onlinedienst gehörte Anfang der 90er Jahre zu den Internet-Pionieren.

Time Warner will AOL loswerden

Lange war über eine Trennung von Time Warner und AOL spekuliert worden, nun ist es offiziell: die im Dotcom-Hype fusionierten Firmen gehen bald wieder eigene Wege.

Social Network Bebo startet in Deutschland

AOL bringt sein Social Network Bebo in fünf weiteren europäischen Ländern an den Start, darunter auch Deutschland. Partnerschaften mit Inhalte-Anbietern sollen die Community mit Nachrichten und Videos versorgen.

Google verliert Geld wegen AOL

Am Wochenende erinnerte der Konzern daran, dass er mit 1 Milliarde Dollar am Web-Konkurrenten beteiligt sei – und daher gerade finanziell blute.

AOL poliert Webstrategie auf

Medienkonzern Time Warner Inc. baut das Geschäft der Onlinetochter um. Ein vielfältiges Netz aus sich ergänzenden Angeboten soll den Erfolg bringen.

Steht AOL etwa zum Verkauf?

Aus einer gestrigen Sitzung von Senior-Managern entfleuchte der Hinweis, dass Eigentümer Time Warner seinen Online-Zweig gerne verkaufen beziehungsweise versteigern würde.

Yahoos Werbe-Deal mit Bebo auf der Kippe

AOL hat die Übernahme des Social Networks abgeschlossen. Für Yahoo sind das schlechte Nachrichten, denn man dürfte mittelfristig einen wichtigen Werbepartner verlieren.

AOL kauft Sphere

So, wie Google Adwords die zum Text passenden Anzeigen darstellt, sammelt Sphere die passenden Blogbeiträge zum Content.