Archiv

Microsoft angeblich kurz vor dem Kauf von Skype

Laut dem Wall Street Journal steht Microsoft kurz vor der Übernahme des VoIP-Anbieters Skype. Die Übernahme, die möglicherweise schon heute offiziell verkündet werden könnte, soll sich der Software-Konzern 7 bis 8 Milliarden Dollar kosten lassen.

Skype Access auch für Linux-Nutzer

Skype hat eine neue Version seiner VoIP-Software für Linux vorgestellt, die zwei Anrufe parallel annehmen kann und Skype Access unterstützt, mit dem die Abrechnung an WLAN-Hotspots bequem über das Skype-Guthaben erfolgt.

Skype will mit Werbeeinblendungen Geld verdienen

Kam Skype bislang weitgehend werbefrei daher, wenn man mal von Hinweisen auf Headseats, VoIP-Telefone und Webcams im Skype-Shop absieht, so will man nun auch Anzeigen anderer Firmen in der Windows-Version der Software einblenden.

Citrix-Anbindung für Skype

Skype und Citrix arbeiten zusammen. Die beiden Unternehmen wollen Skype für die Citrix-Technologie GoToMeeting fit machen, wodurch die VoIP-Software vor allem für Business-Nutzer interessanter werden soll.

Skype: Patentklage unterm Weihnachtsbaum

Bei Skype wird man sich vermutlich nicht gerne an die Vorweihnachtszeit 2010 erinnern. Nicht nur hatte der VoiP-Service mit einem großflächigem Ausfall zu kämpfen, sondern sieht sich seit dem 23. Dezember auch einer Patentklage gegenüber.

Skype-Ausfall: Supernodes waren schuld

Die so genannten Supernodes werden von Skype als Verantwortliche für den weitreichenden Ausfall des VoIP-Dienstes genannt – sie sollen Probleme mit »einigen Versionen von Skype« gehabt und deswegen ihre Dienste eingestellt haben.

T-Mobile verliert Rechtsstreit um Datenflatrate

Irreführende Werbung? Nach einem aktuellen Berufungs-Urteil darf die Telekom-Tochter nicht mehr behaupten, »freien Internetzugang mit unbegrenzter Datenflatrate« anzubieten, wenn Voice over IP oder größere Datenmengen geblockt werden.

Skype kommt auf Android-Smartphones

Skype hat eine Android-App seiner VoIP-Software veröffentlicht, so dass nicht mehr nur iPhone- und Symbian-Nutzer mit ihrem Smartphone skypen können, sondern auch Besitzer eines Android-Gerätes.

Facebook und Skype bändeln an

Wie das US-Weblog All Things Digital erfahren haben will, wollen Facebook und Skype ihre Dienste verbinden. Skype würde seine Nutzerschaft so deutlich vergrößern, Facebook seinen Nutzern Telefon- und SMS-Funktionen bieten können.

Skype bereitet Börsengang vor

Nach der Trennung von eBay bereitet Skype seinen Börsengang vor. Bis zu 100 Millionen Dollar soll dieser in die Kassen des VoIP-Anbieters spülen.

Kostenlose mobile Videotelefonie: Skype blockiert Fring

Bisher versuchten eher Mobilfunkanbieter, VoIP-Dienste wie Skype zu verhindern. Jetzt dreht sich das Rädchen noch weiter: Kurz, nachdem Fring seine neue Version der Videotelefonie für zahlreiche Smartphones und Verbindungdienste auf den Markt brachte, bekommt es Skype mit der Angst zu tun – und blockt nun selbst den Mitbewerber .

Altes Skype-Leck wird noch immer ausgenutzt

Die Security-Experten von Trend Micro melden, dass die Schwachstelle in Skype, die bereits im Oktober 2009 behoben wurde, immer noch von Schadsoftware ausgenutzt wird – viele Benutzer hätten die Telefonie-Software immer noch nicht auf den neuesten Stand gebracht.

Google will GIPS kaufen

Der Suchkrösus bindet sich kein Gipsbein an: GIPS steht für »Global IP Solutions« und ist schon der zweite VoIP-Kauf von Google in kurzer Zeit.

Videokonferenzen mit Skype

Die VoIP-Software soll künftig nicht mehr nur zwei Nutzer im Videochat verbinden, sondern bis zu fünf. Für Windows gibt es bereits eine Beta, mit der sich das ausprobieren lässt.

Skype senkt seine VoIP-Preise

Wer jetzt denkt »VoIP-Telefonate sind doch kostenfrei«, liegt natürlich richtig. Aber bei Skype gibt es Abonnements, falls man mehr Service und auch Anrufe in andere Netze in Anspruch nehmen möchte. Und das wird nun signifikant günstiger.