18. Juni 2015

winoboard (Bild: Ingenieurbüro Kopp)

Winoboard soll Entwicklung günstiger, WLAN-basierender Geräte für das Internet der Dinge ermöglichen

Dazu integriert der Arduino-kompatible Einplatinencomputer ein WiFi-Modul, dass sich via TCP/IP an das Internet anbinden lässt. Die Entwickler sammeln im Rahmen einer Kickstarter-Kampagne derzeit Geld für die Plattform, die zum angepeilten Verkaufsstart im September nur 10 Euro kosten soll. Aufgrund ihres niedrigen Energieverbrauchs soll sie sich etwa für Anwendungen zur Steuerung der Heimautomation eignen.

Pepper (Bild: Aldebaran)

In Japan startet Verkauf des ersten Roboters mit Gefühlen

Es handelt sich um das von der Firma Aldebaran entwickelte und bereits im Juni 2014 zusammen mit SoftBank vorgestellte Modell “Pepper”. Es kann menschliche Emotionen erkennen und angepasst reagieren. Bisher erprobten Pepper-Roboter das an Kunden in SoftBank-Läden in Japan. Ab 20. Juni soll eine erste Charge von 1000 Stück in den freien Verkauf gehen.

skype-translator (Bild: Microsoft)

Skype Translator übersetzt nun auch bei Sprach- und Videoanrufen ins Deutsche

Bei Sprach- und Videoanrufen ist die Vorschauversion des Echtzeit-Übersetzungsdienstes jetzt in der Lage, zwischen sechs verschiedenen Sprachen – inklusive Deutsch und Französisch – zu übersetzen. Mittels maschinellem Lernen soll sich die Übersetzungsqualität kontinuierlich verbessern. Die Vorabausgabe setzt weiterhin mindestens Windows 8.1 voraus.

Totemo-Logo (Bild: Totemo)

Totemo kündigt Outlook-Add-in zum verschlüsselten Versand großer Dateien an

Die ab Oktober verfügbare Erweiterung ist vollständig in die Benutzeroberfläche des Mail-Clients integriert. Ein Vorteil des Add-ins ist unter anderem, dass Mitarbeiter für den Versand großer Datenmengen nicht mehr auf Filesharing-Dienste ausweichen müssen, da sich selbst 100-GByte-Dateien versenden lassen. Neben dem Anhang kann auch der Mail-Text verschlüsselt werden.

easyHeizung Website (Bild: easyHeizung)

Kölner Start-up easyHeizung macht Thermondo Konkurrenz

Den Berliner Wettbewerber will man bei den Preisen unterbieten und mit einer Zehn-Jahres-Garantie auf die installierte Heizanlage. Außerdem hat easyHeizung neben Angeboten, wie sie auch Thermondo unterbreitet, noch zusätzlich das auf 15 Jahre angelegte Wärmecontracing im Portfolio.

Samsung-Galaxy-S6-Edge (Bild: Samsung)

Samsung kündigt Patch für SwiftKey-Sicherheitslücke an

Das Update soll in den kommenden Tagen für die Smartphone-Modelle Galaxy S4 bis S6 bereitgestellt werden. In den nächsten Tagen will es Besitzern eines betroffenen Galaxy-Smartphones einen Patch über seine Sicherheitsoftware Knox zur Verfügung stellen. Der Kernel sei von der Anfälligkeit indes nicht betroffen.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Microsoft verschiebt Start von Cortana für Android auf Juli

Microsoft wollte die Companion-App für seinen digitalen Assistenten eigentlich schon im Juni bereitstellen. Überdies hat der Konzern angekündigt, Cortana ab Herbst auch für die Xbox One auszuliefern. Auf der Spielekonsole soll Cortana Anwendern helfen, Freunde per Sprachbefehl zu Spielen einzuladen und Informationen über Spiele zu finden.

Google Logos (Grafik: Google/ITespresso)

Google Trends ermöglicht jetzt auch Echtzeitanalyse

Das Angebot lässt sich ohne Anmeldung von jedermann nutzen. Eine Liste mit Trend-Themen schlägt Google bereits vor. Eigene Suchbegriffe können zwar eingegeben werden, führen aber nicht immer zum Erfolg. Das Angebot steht für 30 Länder zur Verfügung, darunter auch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Musik-Streaming (Bild: Shutterstock / Christos Georghiou)

Verwertungsgesellschaften dürfen gemeinsam Online-Musiklizenzen vergeben

Die EU sieht in dem von GEMA, PRSfM und STIM geplanten Gemeinschaftsunternehmen keine Gefährdung für den Wettbewerb. Auflage ist, dass es die drei Verwertungsgesellschaften aus Deutschland, Großbritannien und Schweden anderen Anbietern ermöglichen, in den Markt einzusteigen. Die von ihnen vorgeschlagenen Selbstverpflichtungen hält die EU-Kommission für ausreichend.