Shuttle bringt Mini-Barebones für aktuelle Intel-Core-Generation

IT-ManagementIT-ProjekteKomponentenWorkspace
Shuttle-SH81R4-Cube vorne

Die Einstiegs-Mini-PCs kommen mit Sockeln der Bauart LGA1150 – darin bringt Intels vierte Generation der Core-i3- bis i7-Serie ihre volle Leistungsfähigkeit zur Geltung. Die Basis für den Aufbau neuer kompakter Rechner enthält die wichtigsten Grundbausteine.

Die Shuttle Computer Handels GmbH rüstet ihre Produktsparte der XPC-Barebones um die Serie SH81R4 auf. Die Rechner kommen mit Steckplatz für LGA1150-Prozessoren, mit zahlreichen PC-Schnittstellen und in Aluminiumgehäusen. Die Frontblende lässt sich individuell gestalten; so können PC-Hersteller, die aus den Barebones komplette Rechnerkonfigurationen aufbauen, Frontblenden mit eigenem oder Kundenlogo gestalten oder weitere Interfaces hinzufügen.

Shuttle-SH81R4-Cube vorne

Die Barebones für Intels aktuelle Prozessorgeneration sind 19 Zentimeter hoch, 32,5 Zentimeter tief und 21,5 Zentimeter breit. Im Inneren findet sich zentral der Intel-H81-Chipsatz, der auch mehrere LGA1150-CPUs und bis zu 16 GByte DDR3-Speicher unterstützt. Zwei PCI-Express-Steckplätze (x16 und x1) ermöglichen die Erweiterung mit Steckkarten. Der x16-Steckplatz in der Version 3.0 eignet sich auch für Dual-Slot-Grafikkarten. Den noch einzusteckenden SSDs, Festplatten und einem optischen 5,25-Zoll-Laufwerk stehen zwei SATA-Ports mit 6 GBit/s Übertragungsrate und ein SATA-Interface mit 3 Git/s zur Verfügung. Zwei Mini-PCI-Express-Steckplätze (von denen einer auch mSATA-SSDs aufnimmt) erweitern das interne Schnittstellenangebot.

Shuttle-SH81R4 hintenAuf Vorder- und Rückseite verteilt sind zwei USB-3.0-Anschlüsse, acht USB 2.0-Ports und je einer für HDMI, DVI, Gigabit-Ethernet und 5.1-Audio.

Auf dem Mainboard finden sich zudem RS-232 und S/PDIF. Damit der Rechner nicht überhitzt, kühlt ein drehzahlgeregeltes Heatpipe-Kühlsystem mit 92 Millimeter großem Lüfter. Es drosselt auch die Wärmeentwicklung des 300-Watt-Netzteils.

Die unverbindliche Preisempfehlung von Shuttle für das XPC-Barebone SH81R4 liegt bei 213 Euro (inklusive Mehrwertsteuer). Das stärkere 500-Watt-Netzteil PC63J, eine nach außen geführte H-RS232 (serielle Schnittstelle), ein WLAN-Kit und der 2,5-Zoll-Einbaurahmen PHD3 sind gegen Aufpreis erhältlich. Auch für die Ausstattung mit RAM oder Laufwerken muss der Kunde selber sorgen oder kann sie für Aufpreis gleich mitbestellen.

Lesen Sie auch :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen