IT-News Barebones

Shuttle_Aufmacher (Bild: Shuttle)

Shuttle liefert Mini-PC mit bis zu vier Laufwerken aus

Das ab sofort für 383 Euro erhältliche Modell SZ170R8 hat der Hersteller für vier 3,5-Zoll-Laufwerke ausgelegt. Bisher ließen sich nur zwei Festplatten oder SSDs sowie ein optisches Laufwerk verbauen. Der Einschub für Letzteres fällt dafür nun weg. Das soll auch mehr Raum für große Grafikkarten schaffen.

SH170R6-55view-L-1 (Bild: Shuttle)

Shuttle bringt Mini-PC für Intels aktuelle Core-Prozessoren

Das Barebone-Modell SH170R6 unterstützt Intels Celeron-, Pentium-, Core-i3-, Core-i5- und Core-i7-CPUs der sechsten Generation Skylake mit LGA1151-Sockel. Erstmals bietet ein Mini-PC von Shuttle zudem Unterstützung für bis zu 64 GByte DDR4-RAM. Bis zu drei externe 4K-Bildschirme lassen sich an dem Gerät betreiben.

Giada i200 Rückseite (Bild: Concept International)

Giada kündigt Mini-Barebone-PC mit Core-i5-CPU an

Im Giada i200 stecken die vierte Intel-Core-i5-Generation und bis zu 8 GByte RAM. Damit leistet der Rechner im Vergleich zum Vorgänger das Doppelte auf halbem Raum. Mit vier USB-3.0-Ports, RS232-Anschluss, Gigabit-Ethernet-Port, HDMI 1.4a mit Audio Support sowie DisplayPort 1.2 inklusive Audio ist er für Aufgaben bei Digital Signage und Industriesteuerung konzipirt.

Shuttle-SH81R4-Cube vorne

Shuttle bringt Mini-Barebones für aktuelle Intel-Core-Generation

Die Einstiegs-Mini-PCs kommen mit Sockeln der Bauart LGA1150 – darin bringt Intels vierte Generation der Core-i3- bis i7-Serie ihre volle Leistungsfähigkeit zur Geltung. Die Basis für den Aufbau neuer kompakter Rechner enthält die wichtigsten Grundbausteine.

Giada i39B

Giada i39B packt Quad-Core-PC ins Taschenbuch-Format

Der Mini-PC mit Intel Celeron J1900 liefert HD-Grafik über HDMI, WLAN-Signale für 802.11n-Netze und kann mit bis zu acht GByte Abeitsspeicher ausgerüstet werden. Das Barebone-System für Windows arbeitet mit ein oder zwei Monitoren und lässt sich auf deren Rückseite befestigen.

Shuttle DS81 Slim-PC

Shuttle zeigt sich selbst anschaltenden Minirechner für die Industrie

Der 43 Millimeter dicke Mini-PC für den LGA1150-Prozessorsockel nimmt nahezu alle aktuellen Intel-Prozessoren vom Einsteigermodell Celeron bis hin zum Core i7 auf. Er kann über Intels HD-Grafikchip und einen der zwei verbauten Displayports die vierfache HD-Auflösung darstellen.

Shuttle-R6-Barebones

Shuttle bringt Mini-PC-Barebones mit Sockeln für Haswell-CPUs

Die Intel-Core-Prozessoren der vierten Generation benötigen neue Sockel und Chipsätze auf dem PC-Mainboard, um ihre Leistung voll entfalten zu können. Zwei Barebone-Modelle mit Intels H87- oder Z87-Chipsatz und dem LGA1150-CPU-Sockel sollen dies im Mini-PC-Format umsetzen. Die Systeme unterstützen Dual-Slot-Grafikkarten, eines auch Dual-Gigabit-Netzwerkverbindungen.

Transtec bringt winzigen Core-i3-Mini-PC

Stark und leise soll der Senyo-Mini-PC 700MP von Transtec sein. Und einen kleineren Rechner mit Intels Core i3-3217U-Prozessor habe es noch nicht gegeben, behauptet der Hersteller. Und was nicht in den Rechenzwerg passt, kann über die zahlreichen Schnittstellen angebunden werden.

Shuttle baut Mini-PC mit Maxi-Gesschäftsnutzen

Hinter dem ominösen Kürzel »XPC H7 5820S« verbirgt sich ein kleiner Desktop-Rechner, der aber ganz viel Eindruck machen kann, steuert er doch bei Bedarf eine Phalanx von 16 Bildschirmen gleichzeitig an.

Shuttle legt Minicomputer für Profi-Einsatz auf

In der jüngeren Vergangenheit hat Shuttle Computer mehr als einmal bewiesen, potente Gaming-Computer in platzsparenden Desktop-Gehäusen unterbringen zu können. Nun steht der Büro-Einsatz auf der Agenda.

Computex: Shuttle baut Mini-PCs für Sandy Bridge

Auf der Elektronikmesse in Taipeh stellte der Barebone-Spezialist eine Serie von Kleinstgehäusen vor, die sich eignen, Systeme mit den Hochleistungs-Chipsätzen von Intel auf die Füße zu stellen.

Shuttles All-in-One-PC wird zum Barebone

Den mit Atom-Prozessor bestückten All-in-One-Rechner gibt es nicht mehr nur mit feststehender Konfiguration, sondern auch als Barebone, so dass ihn der Nutzer mit den Komponenten seiner Wahl bestücken kann.

Shuttle: Mini-PC mit integriertem Touchscreen

Der neueste Barebone aus dem Hause Shuttle bringt einen Touchscreen mit, der fast die gesamte Gerätefront einnimmt. So kann der Rechner bedient werden, ohne dass ein Display angeschlossen ist – ideal für einen kleinen Heimserver.

Starker Shuttle-PC

Shuttle, der Hersteller von Barebone-PCs setzt mit dem XPC SD39P2 neue Maßstäbe.

Neues Breitband-Unterseekabel

Ein Glasfaserkabel im Ozean soll eine direkte Verbindung zwischen Europa und Indien herstellen. Seine Kapazität: 2,56 Terabyte pro Sekunde.