Computex09: RAID-Gehäuse für SSDs

Data & StorageIT-ManagementIT-ProjekteStorage

A-Data zeigt auf der Computex ein RAID-System – nicht für Festplatten, sondern für Solid State Drives. Das System soll hitzebeständig sein und die RAID-Funktionen in der Hardware integriert haben.

Wer auf der Messe in Taipei nur Neuheiten aus dem  Halbleiterbereich oder der Consumer-Elektronik erwartet, wird überrascht sein über die vielen Business-Angebote. A-Data etwa kommt mit Storage-Lösungen für Industrie-Umgebungen. Das XPG 3.5-Zoll RAID-System für hohe Belastungen kommt im hitzeresistenten Aluminiumgehäuse und lässt sich intern wie extern nutzen.

A-Data hat das Gerät für kleine und mittlere Unternehmen geplant. Zwei Slots erlauben den Austausch von verschiedenen Laufwerken (SSDs und Harddisks). Die Maße entsprechen einem 3,5-Zoll-Einschub, das System unterstützt auch zwei 2,5-Zoll große SATA-SSDs oder -Festplatten zu je 1 TByte.

Die Hardware-RAID-Lösung erlaubt die vier RAID-Levels RAID0, RAID1, JBOD und Span. Konfiguriert werden sie durch einen einfachen DIP-Switch.

Das Host Interface beherrscht SATA I und II, das Gehäuse ohne Platten wiegt gerade mal 0,23 Kilogramm. Preise gab der Hersteller noch nicht bekannt. (Manfred Kohlen)

Lesen Sie auch :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen