EU geht gegen laute MP3-Player vor

PolitikWorkspaceZubehör

In der Europäischen Gemeinschaft dürfen in Zukunft Musicplayer nicht mehr lauter als 100 Dezibel dröhnen.

Die entsprechende EU-Richtlinie muss in den Mitgliedsländern zügig umgesetzt werden. Was in Frankreich bereits gilt, werde in Deutschland noch in eine entsprechende Gesetzesvorlage gegossen.

Kritisiert wird der Grenzwert von deutschen HiFi-Fachmagazin Audio: Einerseits können 100 Dezibel für manche dynamischen Musikrichtungen (z.B. Klassik, Jazz) nicht ausreichen, um die volle Wiedergabe-Qualität zu erreichen. Andererseits treten bei anderen Songs bei dieser Lautstärke trotzdem Gehörschäden oder Tinnitustöne auf, argumentiert Audio. (rm)

Lesen Sie auch :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen