Sharp kündigt superscharfe HD-Fernseher an

WorkspaceZubehör

Die nächste Aquos-Generation der Japaner soll die besten Flachbild-Fernseher des Hauses repräsentieren.

Sharp legt jetzt High-Definition von 37 bis 52 Zoll auf: die LCD-Modelle würden alle volle HD-Auflösung (1080p) in die Wohnzimmer bringen. Dadurch brauche kein HD-Bild mehr heruntergerechnet werden, was die Bilddarstellung besonders scharf und brilliant mache, verspricht Sharp.

Für natürlichere Farben sei das Standard-Farbmodell aufgebohrt worden. Alle Mitglieder der neuen Aquos-Kollektion sind jeweils zehn Prozent größer geworden als der jeweilige Vorgänger. Mit Anti-Reflexionsschicht und automatischer Kontrast-Regelung seien sichtbare Verbesserungen gelungen.

Ganz auf die Aquos abgestimmt bietet Sharp einen neuen HD-fähigen Digital-TV-Rekorder mit Doppeltuner und 160 GByte Festplatte. Während Sie ein Programm schauen, können gleichzeitig zwei andere Kanäle aufgezeichnet werden. Was fehlt? Jegliche Preisangaben seitens Sharp. (rm)

Read also :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen