IT-News TV

IconBit OmniCast

35-Euro-Dongle überträgt Bildschirminhalte drahtlos auf TV

IconBit ist nicht der erste, aber der aktuellste Anbieter drahtloser Spiegelung von Inhalten ganz unterschiedlicher Bildschirme auf HDMI-Fernseher. Das OmniCast-Dongle funktioniert mit Windows-, Mac OS-X-, Android- und eingeschränkt mit iOS-Geräten.

Android-TV mit Chromecast

Google TV ist tot, die Android-Fernseher kommen

Die Fernsehplattform, die der Internetriese 2010 startete, wird gestoppt. Das Team, das dafür zuständig war, wird nun mit dem für Android verschmolzen. Der Anbieter will sich Push-TV-Produkten zuwenden, die das bisherige Mobilbetriebssystem und das HD-Videoübertragungsprodukt Chromecast nutzen.

Loewe weist Gerüchte einer Übernahme durch Apple zurück

Laut einem Bericht bei AppleInsider soll dem TV-Hersteller ein Angebot über 87,3 Millionen Euro vorgelegt worden sein. Einem Loewe-Sprecher zufolge ist da “überhaupt nichts dran”. Branchenbeobachter halten den Kauf aber für sinnvoll.

LCD-Absatz: Panasonic orientiert sich von TV zu Tablet

Da die Flachbildfernseher dem Hersteller nicht mehr so aus den Händen gerissen werden wie früher, hat sich der japanische Hersteller überlegt, seine Displays nun fit für den Einbau in den beliebten Tablets zu machen.

Google schaltet TV-Werbung für Chrome

Der Suchanbieter Google plant, den Browser Google Chrome mit einer TV-Kampagne zu bewerben. Entsprechende Werbeclips sollen ab dem ersten Weihnachtstag ausgestrahlt werden.

Online-Fußballsehen per iPhone bald wieder möglich

Wer in den letzten Tagen auf das neue iOS 4 umgestiegen ist, konnte bei Apples deutschem Vertragspartner T-Mobile die Live-Fußball-App nicht mehr einsetzen. Erst eine neue App holt den Videostreaming-Dienst wieder aufs Handy.

32-Zoll-LCD-TV für 295 Euro

Beim Penny-Supermarkt gibt es ab Montag, den 28. Juni 2010 in vielen Filialen einen  32-Zoll (80cm) LCD-Fernseher für 295 Euro.

Ohne 3D: Sony stellt sieben neue Fernseher vor

In Japan wurden die frischen LCD-TV-Modelle gestern noch angekündigt. Sie machen nicht so viel her wie neulich die 3D-Schwestern, doch die Bravia-Flotte ist doch erwähnenswert. Sie teilt sich auf in die Serien NX800, HX700 und BX-30H.

Flotter Medienplayer aus Südkorea

Wo sich alle Welt gerade auf Tablets und Pads stürzt, ist ein reiner Medienplayer (PMP) schon eine wohltuende Abwechslung. INS Mobile beschert sie uns.

Toshiba stellt großen LED-Fernseher auf den Fuß

Die 55-Zoll-Diagonale des »Toshiba Regza 55SV685DB« sei bei dieser Technologie so ziemlich das Äußerste, was sich momentan noch vernünftig konstruieren lasse, kündigen die Japaner ihren Großbildschirm an.

ProSieben, Sat.1 und Kabel 1 jetzt in HD

Seit dem letzten Wochenende übertragen die drei Fernsehsender ihr Signal in voller HD-Auflösung. Voraussetzung für den Empfang ist aber teure Zusatzhardware.

Samsung startet Produktion von 3D-TV-Schirmen

Der 3D-Produkte-Boom, der von dem enormen Avatar-Erfolg angeschoben wurde, mündet schon bald in entsprechenden Fernsehapparaten, denn die Südkoreaner haben ihre Fabriken angeworfen, um die Technologie in Großserie auszustoßen.

Twitter will ins Fernsehen

Das Internet-Unternehmen aus San Francisco plant eine eigene TV-Serie. Um seine Pläne zu verwirklichen hat sich Twitter mit Reveille und Brillstein Entertainment zusammengeschlossen.

Günstiger 27-Zoll LCD-TV

Der Live-Shopper iBood bietet heute einen LG Fernseher mit 27 Zoll Bilddiagonale und einer Full-HD-Auflösung für einen Preis von nur 300 Euro an.