project_spartan (Bild: CNET.com)
von Rainer Schneider 0

Microsoft will sie in seine JavaScript-Engine Chakra einbauen, welche eine Kernkomponente des kommenden Internet Explorers 12 sowie des neuen Browsers Spartan darstellt. Der Softwarekonzern verspricht sich davon eine signifikant höhere JavaScript-Performance bei gleichzeitig garantierter Interoperabilität zwischen verschiedenen Plattformen und Browser.

Mehr

iTunes Logo (Bild: Apple)
von Rainer Schneider 0

Der mit Version 12.1.1 behobene Fehler sorgte dafür, dass Kontakte und Kalenderdaten aus Outlook nur unvollständig oder überhaupt nicht abgeglichen wurden. Die iTunes-Aktualisierung korrigiert zudem Probleme im Zusammenhang mit einer stotternden Audiowiedergabe und verbessert die Unterstützung für Screenreader für Sehbehinderte.

Mehr

Windows 10 Veranstaltung (Bild: Microsoft)
von Rainer Schneider 0

Microsoft implementiert in Windows 10 neue Zugangslösungen, die die Authentifizierung nach den Standards der FIDO Alliance beherrschen. Deren Spezifikationen sehen eine sichere Zwei-Faktor-Authentifizierung vor und unterstützen auch biometrische Zugangssysteme. Ziel ist es, das Passwort für die Anmeldung vollständig zu ersetzen.

Mehr

microsoft-onenote (Bild: Microsoft)
von Rainer Schneider 0

In der seit Frühjahr 2014 erhältlichen Gratisversion fehlten bislang einige Funktionen. Microsoft liefert diese in der Fassung für Windows 7 und 8 jetzt nach. Zu den neu hinzugekommenen Features zählen zum Beispiel passwortgeschütze Inhalte, eine Seiten-Chronik, Audio- und Videoaufzeichnung sowie das Einbetten von Dateien in Notizen.

Mehr

windows-10-telefon (Bild: CNET.com)
von Rainer Schneider 0

In Deutschland ist sie allerdings nur für die Modelle Lumia 630, 635, 730 und 830 verfügbar. Die Vorabversion für Mobilgeräte beinhaltet zahlreiche neue Funktionen. Dazu zählt auch die Rendering-Engine des kommenden Microsoft-Browsers Spartan. Weitere Lumia-Modelle sollen durch künftige Testversionen unterstützt werden.

Mehr

parallels-desktop-10-for-mac-packshot (Bild: Parallels)
von Rainer Schneider 0

Allerdings hat Parallels mit dem neuesten Update auf Version 10.1.4 zunächst nur “experimentellen” Support für die aktuelle Technical Preview des kommenden Microsoft-Betriebssystems integriert. Nutzer können sie direkt aus dem Programm heraus herunterladen und installieren. Auch die jüngste Office-Vorabversion wird unterstützt.

Mehr

Windows Logo (Bild: Microsoft)
von Rainer Schneider 0

Offenbar steht die Optimierung für den Cloud-Einsatz im Mittelpunkt. In “Windows Server Next” fließen unter anderem Erfahrungen aus der Cloud-Plattform Azure ein. Zudem soll es spezielle Container für das “Cloud-optimierte” Serverbetriebssystem geben.

Mehr

microsoft-work-assistant (Bild: Microsoft)
von Rainer Schneider 0

Sie ist aktuell noch im Beta-Stadium und läuft derzeit nur unter Windows Phone 8.1. Angeblich wird damit die Cortana-Sprachsuche in Office integriert. An der Entwicklung ist angeblich auch Microsoft-Gründer Bill Gates beteiligt.

Mehr

windows-10-logo-microsoft (Bild: Microsoft)
von Rainer Schneider 0

Die neue Version bekommen sie im Zuge ihrer Software-Assurance-Verträge. Die Professional-Varianten von Windows 7, 8 und 8.1 sind allerdings zum Gratis-Upgrade berechtigt. Microsoft führt zudem eine Long-Term-Support-Version von Windows 10 für Enterprise-Nutzer ein.

Mehr

windows-10-logo-microsoft (Bild: Microsoft)
von Rainer Schneider 0

Die Preview-Ausgabe Build 9926 ist – ebenso wie frühere Vorabversionen – für registrierte Teilnehmer des Windows-Insider-Programms erhältlich. Der integrierte Sprachassistent Cortana ist vorerst nur in der englischen Variante verfügbar. Software Development Kits und zugehörige Entwicklertools sollen ebenfalls in Kürze veröffentlicht werden.

Mehr