Windows

Windows 10 (Bild: Microsoft)

Windows 10: Microsoft verbessert Kamera und Linux-Subsystem

Die Kamera-App für PC und Mobile erhält mit dme aktuellsten Insider-Build eine neue Bedienoberfläche. Sie unterstützt auf den Surface-Geräten zudem die Funktion “lebendige Bilder”. Microsoft untersucht außerdem noch einen Fehler, der die Installation des Builds 14951 auf Smartphones verhindert.

Windows 10 (Grafik: Microsoft)

Microsoft löst Probleme mit Update KB3194496

Die Installation des Updates verhindern Einträge eines Xbox-Diensts in der Registrierungsdatenbank. Das nun verfügbare Skript entfernt sie automatisch. Wie zudem herauskam, war Microsoft das Problem schon aus dem Insider Program bekannt.

Windows 10 Bildschirm (Bild: Microsoft)

Microsoft löscht mit Update KB3184143 die Get-Windows-10-App

Dafür ist das Update KB3184143 zuständig. Microsoft verteilt es derzeit an Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1. Anders als Microsofts behauptete, ist ein kostenloses Upgrade auf Windows 10 aber weiterhin möglich. Das gilt jedoch nur für die Neuinstallation von Windows 10.

Windows Store (Grafik: Microsoft)

Win32-Anwendungen nun im Windows Store erhältlich

Beispielsweise stehen nun Evernote und Magix Movie Edit Pro zur Verfügung. Im ersten Schritt laufen sie allerdings nur auf dem Desktop. Im nächsten Schritt sollen die für die Universal Windows Platform konvertierten Apps auch auf Smartphones, HoloLens und der Xbox One nutzbar sein.