Windows

Windows 10 Bildschirm (Bild: Microsoft)

Microsoft löscht mit Update KB3184143 die Get-Windows-10-App

Dafür ist das Update KB3184143 zuständig. Microsoft verteilt es derzeit an Nutzer von Windows 7 und Windows 8.1. Anders als Microsofts behauptete, ist ein kostenloses Upgrade auf Windows 10 aber weiterhin möglich. Das gilt jedoch nur für die Neuinstallation von Windows 10.

Windows Store (Grafik: Microsoft)

Win32-Anwendungen nun im Windows Store erhältlich

Beispielsweise stehen nun Evernote und Magix Movie Edit Pro zur Verfügung. Im ersten Schritt laufen sie allerdings nur auf dem Desktop. Im nächsten Schritt sollen die für die Universal Windows Platform konvertierten Apps auch auf Smartphones, HoloLens und der Xbox One nutzbar sein.

Update (Bild: Shutterstock)

Microsoft schließt am letzten Patchday 14 Sicherheitslücken

Zum September-Patchday liefert Microsoft 14 Sicherheits-Bulletins. Zehn als “kritisch” eingestufte Lücken ermöglichen Remotecodeausführung. Weitere Updates schließen schwerwiegenden Lücken in Internet Explorer, Edge sowie Silverlight. Ab Oktober liefert Microsoft dann sogennnante Patch-Rollups.

Malware (Bild: Shutterstock / Maksim Kabakou)

Ransomware Fantom tarnt sich als dringendes Windows-Update

Die Malware ahmt die Vorgänge bei der Installation eines Windows-Updates nach und zeigt den üblichen Update-Bildschirm an. Gleichzeitig verschlüsselt sie im Hintergrund alle Dateien auf dem Rechner. Der Update-Bildschirm legt sich über alle aktiven Fenster und verhindert den Wechsel zu anderen offenen Anwendungen.

Microsoft (Bild: Microsoft)

Windows 10 Enterprise E3: Microsofts Betriebssystem-Abo für KMU

Ab 1. September ist das Betriebssystem für 5,90 Euro (UVP) pro Nutzer und Monat verfügbar. Die Mindestlaufzeit für ein Abonnement beträgt ein Jahr, Lizenzen lassen sich monatlich hinzufügen oder aussetzen. Als Vorteile des Angebots nennt Microsoft geringen Verwaltungsaufwand und zusätzliche Sicherheitsfunktionen.

Windows 10 Anniversary Update als ISO-Datei (Bild: ZDNet.de)

Windows 10: Anniversary Update streikt unter Umständen bei mehreren SSDs

Das Problem wurde nach der Installation des Anniversary Update vor allem dann beobachtet, wenn das Betriebssystem auf einer SSD und Anwendungen und Daten auf einer anderen SSD gespeichert sind. Beim Start im Safe Mode tritt der Fehler nicht auf. Darüber lässt sich dann auch eine vorübergehende Lösung des Problems erreichen.

Logitech-HD Pro Webcam C920 (Bild: Logitech)

Anniversary Update von Windows 10 verursacht Probleme mit Webcams

Nach der Aktualisierung des Betriebssystem wird bei Millionen von Rechnern die Webcam unbrauchbar. Skype und andere Video-Anwendungen können plötzlich einfrieren oder abstürzen. Microsoft will voraussichtlich im September enen Patch bereitstelle. Bis dahin kann ein Registry-Eingriff Abhilfe schaffen.

Windows 8.1 (Bild: Microsoft)

Windows: Microsoft vereinfacht Update-Management

Sie enthalten alle Sicherheitsupdates und auch nicht sicherheitsrelevante Korrekturen. Alternativ stellt Microsoft auch ein Sammelupdate nur mit Sicherheitspatches zur Verfügung. Die Änderung gilt auch für Windows Server 2008 R2, 2012 und 2012 R2.