Smartphones

RAISR Info (Bild: Google)

RAISR: Google spart Bandbreite durch Bilder-Upsampling

Maschinelles Lernen hilft, aus Bildern mit geringer Auflösung qualitativ gute Bilder in höherer Auflösung zu erzeugen. Die Technologie ist auf Smartphones in Echtzeit ausführbar und spart rund ein Drittel an Bandbreite. Sie kommt wöchentlich bereits bei einer Milliarde Bildern auf Google+ zum Einsatz.

Microsoft Foldable Tablet (Bild: MicrosoftUSPTO)

Microsoft patentiert faltbares Mobilgerät

Auch Microsoft denkt offenbar schon länger an faltbare Geräte, die Smartphone und Tablet zugleich sein könnten. Die Patentanmeldung illustrieren Abbildungen von einmal oder zweimal gefalteten Mobilgeräten. Samsung und Apple haben bereits reihenweise ähnliche Patente beantragt.

SMS Mesenger (Bild: Shutterstock)

Firmen-Smartphones: Deutsche Bank verbietet SMS und WhatsApp

Mit dieser Regelung will das Finanzinstitut seine Compliance-Standards verbessern. Anders als E-Mails kann die Bank SMS nicht archivieren, erfuhr Bloomberg von einem Informanten. Nach kostspieligen Affären reagiert die Deutsche Bank auf den Druck von Regulierungsbehörden.

Android 7.0 Nougat (Bild: Google)

Android 7: Samsung liefert Update für Galaxy S7 und S7 Edge aus

Teilnehmer des in einigen Ländern durchgeführten Betatests erhalten die finale Version zuerst. In den nächsten Tagen dürfen auch Nutzer in anderen Regionen eine Aktualisierung auf Android Nougat erwarten. Samsung hat außerdem seine eigene Benutzeroberfläche gründlich überarbeitet und vereinfacht.

Der lediglich 5 mal 7 mal 2 Millimeter große Lautsprecher erreicht einen Frequenzbereich von 2 bis 15 kHz (Bild: USound)

Deutsch-österreichische Kooperation bringt dünnsten Lautsprecher der Welt hervor

Er misst 5 mal 7 mal 2 Millimeter und wurde von mehreren Fraunhofer-Instituten zusammen mit dem österreichischen Start-up USound auf MEMS-Basis entwickelt. Micro-Electro-Mechanical Systems aus Silizium weisen Strukturen im Millionstel-Meter-Bereich auf. Sie kommen schon in Smartphones und Wearables zum Einsatz. Einen Lautsprecher auf MEMS-Basis gab es bisher jedoch nicht.

ZTE Blade V8 (Bild: ZTE)ZTE Blade V8 (Bild: ZTE)

ZTE stellt Blade V8 offiziell vor

Der Nachfolger des Blade V7 kommt mit 5,2-Zoll-Display, Qualcomm 435-CPU, 3 GByte RAM und 32 GByte Speicher. Das ZTE Blade V8 ist ab März in den Farben Dark Grey und Champagne Gold zu einem unverbindlichen Verkaufspreis von 269 Euro erhältlich.