Smartphones

Galaxy Note 7 (Bild: Samsung)

Samsung startet Austauschprogramm für Galaxy Note 7 in Deutschland

Der Hersteller bietet außerdem einen Online-Check, der anhand der Seriennummer überprüft, ob Kunden ein fehlerhaftes Gerät nutzen. Betroffene Note-7-Modelle erhalten noch diese Woche eine Update, das die Ladung des Akku auf 60 Prozent begrenzt. Es soll die Gefahr von Unfällen minimieren.

iPhone 7 und iPhone 7 Plus (Bild: Apple)

Apple hat iPhone 7 und iPhone 7 Plus vorgestellt

Der neue Chip A10 Fusion mit vier Rechenkernen soll für mehr Performance bei gleichzeitig verringertem Energiebedarf sorgen. Die neue 12-Megapixel-Kamera verfügt über einen “intelligenten” Bildsignalprozessor und nutzt Maschinenlernen. Äußerlich sind die Unterschiede zu den Vorgängern gering,

HTC A9s (Bild: HTC)

HTC stellt 5-Zoll-Smartphone One A9s für 299 Euro vor

Das HTC A9s im Metallgehäuse kommt mit 5-Zoll-Super-LCD-Display, Octacore-CPU von MediaTek, 3 GByte RAM, einer 13- und einer 5-Megapixelkamera sowie einem Fingerabdrucksensor. Das Android-Smartphone mit 32 GByte Speicher wird im 4. Quartal verfügbar sein und soll 299 Euro kosten.

Sony Xperia XZ (Bild: Sony)

Sony kündigt Foto-Smartphones Xperia XZ und X Compact an

Das Xperia XZ soll Mitte Oktober auf den Markt kommen. Das Xperia X Compact wird dagegen bereits in den nächsten Tagen erhältlich sein. Die UVP liegt bei 699 respektive 499 Euro. Das Xperia XZ verfügt über ein 5,2-Zoll-Display mit 1920 mal 1080 Pixeln, das X Compact zeigt auf 5,0 Zoll dagegen 1280 mal 720 Bildpunkte an.

Galaxy Note 7 (Bild: Samsung)

Galaxy Note 7: Samsung untersucht Akkuprobleme

Bislang sind weltweit acht Fälle bekannt, in denen der Akku des Note 7 Feuer gefangen hat oder explodiert ist. Dafür könnten minderwertige Akkus oder aber auch die neue Schnelladefunktion verantwortlich sein. Berichten zufolge steht Samsung kurz davor, eine Rückrufaktion zu starten.

Galaxy Note 7 (Bild: Samsung)

Samsung liefert Galaxy Note 7 früher als erwartet aus

Erste Besteller in Deutschland haben das Smartphone bereits vor dem anvisierten Liefertermin im September erhalten. In mehreren anderen europäischen Ländern hat Samsung den Verkaufsstart dagegen nach hinten verschoben. Es begründet das damit, dass die Vorbestellungen die Erwartungen bei weitem übertreffen.