Archiv

Samsung DB22D

Samsung liefert kleine Digital-Signage-Lösung

Der Hersteller baut seine 21,5-Zoll-Panels um: Statt PC-Bildschirme entstehen Displays für Präsentations- und Point-of-Sales-Zwecke. Ein SoC macht die Anzeigetechnik für Werbe- und Informationszwecke nutzbar. Sie kann zentral per WLAN gesteuert werden.

Toshiba-WM-Cashback-Aktion

Toshiba startet für Fernseher Rabatt-Aktion zur Fußball-WM

Zu Weltmeisterschaft winken im Rahmen der Aktion “Toshiba SMS-WM” Cashback-Rabatte zwischen drei und 100 Prozent beim Kauf eines ausgewählten, neuen TV-Geräts. Die Aktion läuft zwischen 30. Mai und 21. Juni. Mit der passenden Schnittstellenauswahl und etwas Glück ist damit auch der PC-Monitor finanziert.

NEC Multisync EA244UHD

Nec stellt 24-Zoll-Monitor mit 4K-Display vor

Mit Neigung, Drehung und Pivot-Modus soll er auf verschiedene Arbeitsbedingungen angepasst werden können. Durch viele Schnittstellen eignet er sich nicht nur für den Einsatz mit PCs, sondern auch mit Mobilgeräten per MHL oder HD-Videos per Blu-Ray über HDMI.

LG-Monitor-MB65PY

LG passt Monitore unterschiedlichen Büroaufgaben an

Mit den Displays in Größen von 19 bis 27 Zoll sollen die Anforderungen in vertikalen Märkte erfüllt werden. Als solche sieht LG etwa Aufgaben wie Texterfassung, Arbeit mit Tabellen oder andere Office-Aufgabe. Besonderheiten im Bereich Ergonomie sind eine Flimmer-Reduktion und ein sogenannter Reader-Modus.

Eizo ColorEdge CX271 und CG277

Eizo bringt 27-Zoll-Monitore mit Farbkalibrierung

Mit einer Auflösung der beiden Bildschirme von 2560 mal 1440 Bildpunkten und einem Farbraum, der 99 Prozent des Adobe-RGB-Spektrums umfasst, spricht der Produzent vor allem professionelle Nutzer an. Über DisplayPort können eine Milliarde Farben übertragen werden. Das Modell CX271 kostet 1439 Euro, der CG277 rund 2300 Euro. Eizo gibt fünf Jahre Herstellergarantie.

BenQ BL3200PT

Benq bringt 32-Zoll-Display mit Pivot-Funktion

Den BL3200PT mit WQHD-Auflösung hat Benq als Großformat-Monitor mit ergonomischen Funktionen konzipiert. Mit Höhenverstellbarkeit und Pivot-Funktion ist er an die passende Arbeitsposition angepasst. Vorgefertigte Arbeitsmodi für CAD/CAM, Animation oder Präsentation optimieren die Darstellung auf Knopfdruck.

LG 34UM95-P

LG stellt 34-Zoll-Monitor im 21:9-Format vor

Der mit 3440 mal 1440 Pixeln auflösende Ultrawide 34UM95-P-Screen eignet sich laut Hersteller etwa für die semiprofessionelle Fotobearbeitung. Die Splitscreen-Funktion unterteilt den Bildschirm in bis zu vier Bereiche. Mittels Dual Link up lassen sich zwei Geräte simultan anschließen.

Lindy DisplayPort-HDMI-Adapter

Lindy-Adapter schließt zwei HDMI-Displays an DisplayPort an

Der Adapter kann das Grafiksignal des DisplayPorts auf die beiden Bildschirme klonen oder wie bei einem erweiterten Windows-Desktop aufteilen. Er wandelt das DisplayPort-Signal automatisch um. Die HDMI-HD-Screens können mit bis zu fünf Metern Kabeldistanz aufgestellt werden.

NEC-E232WMT-23 Zoll

NEC erweitert im Mai sein Multitouch-Portfolio

Der 23-Zoll-Flachbildschirm E232WMT soll Touchfunktionen liefern, ohne empfindliche kapazitive Elektronik auf das Display zu setzen. Die P-Cap-Technik projiziert quasi die Berührungssensitivität auf das Glas.