Archiv

windows-phone-rooms (Bild: CNET.com)

Microsoft macht Windows-Phone-Gruppenchat “Räume” dicht

Anwender von Windows Phone 8 und 8.1 können ab März keine neuen Chatrooms mehr erstellen oder Mitgliederlisten und Berechtigungen für bestehende Räume ändern. Letzere bleiben jedoch sichtbar und enthaltene Inhalte weiterhin abrufbar. In Windows 10 ist das Programm dann nicht mehr integriert.

Box.net Logo (Bild: Box.net)

Box integriert Unterstützung für Office 365

Der Cloud-Speicherdienst unterstützt außer Microsofts Office 365 nun auch die Cloud-Bürosoftware Office Online. Die Nutzer dieser Anwendungen können bei Box abgelegte Dokumente öffnen und bearbeiten. Als erstes profitieren Office für iPhone und iPad von der neuen Funktionalität.

Smartphones (Bild: CNET)

Smartphonemarkt: Apple macht in Westeuropa weiter Boden auf Samsung gut

Samsungs Absätze schrumpften trotz des wachsenden Marktes laut IDC im vergangenen Jahr um 7 Millionen auf 51 Millionen Einheiten. Apple steigerte seine Verkäufe dagegen um 4 Millionen auf 30,9 Millionen. Alles in allem wurden 145,9 Millionen Smartphones abgesetzt. Dies entspricht 84 Prozent aller in Westeuropa ausgelieferten Mobiltelefone.

Microsoft Office Logo (Bild: Microsoft)

Microsoft Office für iOS bietet nun Unterstützung für iCloud

Durch das Update der Apps Word, Excel und PowerPoint auf Version 1.6 lassen sich diese nun ohne Umwege mit Apples Speicherdienst synchronisieren. Anwender können jetzt in der iCloud gespeicherte Dokumente, Tabellen und Präsentationen öffnen, bearbeiten und erneut dort ablegen. Hierfür wird ein iPhone oder iPad mit iOS 8 vorausgesetzt.

microsoft-onenote (Bild: Microsoft)

Gratisversion von OneNote 2013 liefert nun vollen Funktionsumfang

In der seit Frühjahr 2014 erhältlichen Gratisversion fehlten bislang einige Funktionen. Microsoft liefert diese in der Fassung für Windows 7 und 8 jetzt nach. Zu den neu hinzugekommenen Features zählen zum Beispiel passwortgeschütze Inhalte, eine Seiten-Chronik, Audio- und Videoaufzeichnung sowie das Einbetten von Dateien in Notizen.

windows-10-telefon (Bild: CNET.com)

Microsoft gibt Technical Preview von Windows 10 für Smartphones frei

In Deutschland ist sie allerdings nur für die Modelle Lumia 630, 635, 730 und 830 verfügbar. Die Vorabversion für Mobilgeräte beinhaltet zahlreiche neue Funktionen. Dazu zählt auch die Rendering-Engine des kommenden Microsoft-Browsers Spartan. Weitere Lumia-Modelle sollen durch künftige Testversionen unterstützt werden.