Archiv

Clickandbuy wird Ende April eingestellt (Grafik: Clickandbuy)

Bezahldienst Clickandbuy wird Ende April eingestellt

Der Mutter-Konzern Telekom investierte 2010 noch geschätzte 80 Millionen Dollar für 80 Prozent der Firma. Ihrem Chef Timotheus Höttges zufolge sieht die Telekom nun eine neue mobile Bezahllösung vor. Primär wurde Clickandbuy als iTunes-Partner bekannt.

Deutsche Telekom (Bild: Deutsche Telekom)

Deutsche Telekom führt LTE-Datenoptionen ohne Vertragsbindung ein

Das Data Start Flat genannte Angebot umfasst drei Pakete mit Laufzeiten von einem, sieben oder 30 Tagen für 2,95 Euro, 9,95 Euro beziehungsweise 14,95 Euro. Das mit ihnen abgedeckte Highspeed-Volumen liegt bei 500 MByte, 750 MByte respektive 1 GByte. Die Downloadrate beschränkt die Telekom auf 16 MBit/s.

Gerichtsurteil (Bild: Shutterstock)

BGH weist GEMA-Klage gegen Deutsche Telekom ab

Laut Bundesgerichtshof ist die Verpflichtung von Access-Providern zu Websperren nur als letztes Mittel zulässig. Die Rechtsinhaber müssten zuerst gegen urheberrechtsverletzende Betreiber und Host-Provider vorgehen. Zugleich hat das BGH eine ähnliche Klage von Tonträgerherstellern zurückgewiesen.

Drosselung (Bild: Shutterstock/PhotographyByMK)

Telekom will jetzt lang geplante Gebühren für Inhalteanbieter umsetzen

Sie sollen eine “Umsatzbeteiligung von ein paar Prozent” entrichten und dafür dann eine gute Übertragungsqualität garantiert bekommen. Damit greift der aktuelle Firmenchef Timotheus Höttges Pläne seines Vorgängers René Obermann von 2013 wieder auf. Höttges hofft sie erfolgreich umsetzen zu können, da sich durch den Entscheid der EU zur Netzneutralität die Voraussetzungen geändert haben.

Finanzierung (Shutterstock/Gorillaimages)

Telekom bündelt Venture-Capital-Aktivitäten in neuer Geschäftseinheit

Die Sparte Deutsche Telekom Strategic Investments (DTSI) soll die Investitionen des Konzerns in Technologie, Medien und dem Telekommunikationsbereich steuern. Der Bereich entsteht durch Zusammenschluss von T-Ventures und dem Telekom Innovation Pool (TIP). Er wird über mehr als 360 Millionen Euro verwaltetes Kapital verfügen.

Tolino vision 2 HD (Bild: Tolino-Allianz)

E-Book-Reader Tolino bekommt E-Ink-Carta-Display

Der Touchscreen bietet eine 300-ppi-Auflösung und ein integriertes Leselicht. Sowohl die zweite Generation des Einsteigergeräts Tolino Shine 2 HD als auch das neue Spitzenmodell Tolino Vision 3 HD integrieren überdies eine 1-GHz-CPU, 512 MByte RAM und 4 GByte internen Speicher. Anders als der Shine 2 HD bringt der Vision 3 HD noch eine Funktion zum einhändigen Umblättern mit.

Tolino Shine (Bild: Tolino-Allianz)

E-Book-Reader Tolino nun bei weiteren Buchhändlern erhältlich

Ab sofort verkaufen auch die in Nordrhein-Westfalen starke Mayersche Buchhandlung sowie der vor allem in Baden–Württemberg aktive Filialist Osiander den E-Book-Reader und die Inhalte dafür. Die Partner der Tolino-Allianz nehmen aktuell für sich in Anspruch, jedes zweite E-Book in Deutschland zu verkaufen. Zur Buchmesse stellen sie zwei neue Lesegeräte in Aussicht.

Deutsche Telekom Flaggen (Bild: DTAG)

Mobilfunktarife: Telekom bietet bei gleichem Preis mehr Leistung

Sowohl Neu- als auch Bestandskunden mit einem MagentaMobil- und Data-Comfort-Tarife bekommen ab sofort mehr Datenvolumen und höhere Bandbreiten. Außerdem lässt sich zusätzlich erworbenes Datenvolumen nun in den Folgemonat mitnehmen. Vodafone hatte eine ähnliche Leistungsverbesserung bereits für den 11. September angekündigt.