IT-News USA

USA (Bild: Shutterstock / Boivin Nicolas).

US-Senat bereitet Antiverschlüsselungsgesetz vor

Technologiefirmen, die sich weigern, gerichtlichen Anordnungen zum Zugriff auf verschlüsselte Daten nachzukommen, droht dann eine Ordnungsstrafe. Der Gesetzentwurf dafür scheint bereits weit gediehen zu sein, berichtet Reuters unter Berufung auf Insider. Er ist offensichtlich auch eine Reaktion auf Apples Weigerung, in einem derartigen Fall mit dem FBI zu kooperieren.

Flaggen-EU-USA (Bild: Shutterstock/meshmerize)

EU-US Privacy Shield soll Safe Harbor ersetzen

EU-Vizepräsident Ansip und Justizkommissarin Jourová wurden mit der Umsetzung beauftragt. Beide loben es als feste Grundlage für den künftigen transatlantischen Datenaustausch. Kritiker bemängeln allerdings die Form der Vereinbarung und zweifeln die Konformität zu EU-Recht an.

Business-Mann-Flugzeug (Bild: Shutterstock / Mila-Supinskaya)

Airlines kontrollieren jetzt Ladezustand des Akkus von Mobilgeräten

Sie setzen damit eine Anweisung des US-Heimatschutzministeriums um. Die Kontrollen werden vor bestimmten Flügen in die USA an Flughäfen in Deutschland, Frankreich und Großbritannien durchgeführt. So soll ausgeschlossen werden, dass mit Sprengstoff präpariert Akkus an Bord geschmuggelt werden.

Hacker festgenommen (Bild: Shutterstock/Ilya Andriyanov)

Behörden heben in vier Ländern Hacker von E-Mail-Konten aus

Insgesamt wurden im Rahmen der Aktion in China, Indien, den USA und Rumänien elf Verdächtige festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, im Internet Zugangsdaten zu E-Mail-Konten gestohlen und damit gehandelt zu haben. Schwerpunkt der Aktion war in den USA.

USA (Bild: Shutterstock / Boivin Nicolas).

Cloud Computing: Safe-Harbor-Abkommen mit den USA wackelt

In ihm ist die gewerbliche Datenübermittlung zwischen der EU und den USA geregelt. Ein EU-Ausschuss fordert aufgrund der NSA-Schnüffeleien nun die Aussetzung und das Aushandeln neuer Datenschutzstandards. Ohne das Abkommen dürfen Daten von EU-Bürgern nicht in den USA verarbeitet werden.

urteil-gericht

Hacker von Websites der Polizei zu drei Jahren Haft verurteilt

Er hattte sich Zugang zu den Webservern der Polizeibehörden von Kalifornien, New York und Utah verschafft. Der Angeklagte war geständig, hat aber keine Aussagen zu seinen Motiven gemacht. Zusätzlich zur Haftstrafe wurde vom Gericht ein Schadenersatz in Höhe von 227.000 Dollar verhängt.

code-monitor (Bild: Shutterstock)

US-Geheimdienste platzieren Implantate in Routern und Firewalls

US-Spezialisten verschafften sich im Rahmen des Projekts Genie Zugang zu ausländischen Netzwerken. Sie fügen in Computer, Router und Firewalls dazu als “Implantate” bezeichneten Schadcode ein. Laut Edward Snowden richteten sich die Angriffe in erster Linie gegen China, Iran, Nordkorea und Russland.

NSA-Seal

Google und Microsoft verklagen US-Regierung

Die von der NSA verhängte Schweigepflicht ist nach Ansicht der IT-Unternehmen rechtswidrig. Sie wollen exakte Zahlen zu staatlichen Datenanfragen nach dem Spionagegesetz FISA veröffentlichen. Die beiden IT-Titanen sind nur die Speerspitze einer breiten Allianz, die mehr Transparenz fordert.

Der GCHQ hat offenbar Kunden und Technologien der deutschen Firmen Stellar, Cetel und IABG ausgespäht (Bild: Shutterstock/Brian A ).

X-Keyscore erlaubt komplette Überwachung aller Internetaktivitäten

NSA-Mitarbeiter erhalten mit X-Keyscore Zugriff auf nahezu alle Kommunikationsdaten. Dazu gehören neben Inhalten von E-Mails und Chats auch der komplette Browserverlauf. Die NSA sammelt die Informationen angeblich ohne einen Gerichtsbeschluss. Die meisten Daten werden bis zu 30 Tage vorgehalten.

datenschutz-daten-shutterstock_Bruce Rolff

EU-Kommissarin fordert von den USA Respekt vor Privatsphäre

Seit 2010 verhandelt Europa mit den USA vergeblich über ein Rahmenabkommen für den Datenschutz. Nach den Enthüllungen zu PRISM sieht EU-Justizkommissarin Viviane Reding die Europäer in einer stärkeren Verhandlungsposition. Denn trotz europäischer Regeln gehe es nicht ohne bilaterale Abkommen.

Neue Unterlagen weisen doch auf Verstrickung von Webfirmen in PRISM hin

Abhörausrüstung auf dem Betriebsgelände von Firmen soll den Geheimdiensten eine effektivere Überwachung erlauben. Offenbar lieferte Microsoft als erstes großes Unternehmen Daten für PRISM. Aber auch Apple, Google und Yahoo sollen doch in einem gewissen Umfang an dem Abhörprogramm beteiligt sein.

US-Politiker basteln erneut an einem Gesetz für Cybersecurity

Die im vergangenen Jahr gescheiterte Gesetzesinitiative CISPA wurde jetzt neu eingebracht. Da “geheime Informationen” enthüllt werden könnten, schließt der Geheimdienstausschuss die Öffentlichkeit aus. Zahlreiche Bürgerrechtsorganisationen drängen dagegen auf eine öffentlichen Anhörung.

fbi-logo

FBI will Webnutzer in weitaus größerem Umfang überwachen

Einem Bericht des Magazins “Slate” zufolge will die US-Bundespolizei künftig auch laufend E-Mails, Chats und Cloud-Speicher kontrollieren. Bisher hat sie nur Zugriff auf Archive von E-Mail-Konten. Das reicht nach Ansicht des FBI aber zur Bekämpfung krimineller Aktivitäten nicht aus.

Foxconn denkt über Werk in den USA nach

Als Standort sind Detroit und Los Angeles im Gespräch. Dort sollen LCD-Fernseher gebaut werden. Foxconn-President Terry Gou will in den USA auch Ingenieure weiterbilden lassen, um die Fertigung in anderen Ländern zu optimieren.

Rekordstrafe: Filesharer soll in den USA 1,5 Millionen Dollar bezahlen

Ein US-Bundesgericht in Illinois hat die bislang höchste Geldbuße in einem BitTorrent-Verfahren verhängt. Der Richter schöpft den gesetzlich höchstmöglichen Schadenersatz für zehn geteilte Filme aus. Auf die Schliche kamen die Behörden dem Verurteilten durch digitale Wasserzeichen.

US-Regierung findet keine Beweise für Spionage durch Huawei

Ein parlamentarischer Geheimdienstausschuss hatte vor wenigen Tagen erst vor den chinesischen Telekommunikationsfirmen Huawei und ZTE gewarnt. Die vom Weißen Haus schon vor langem in Auftrag gegebene Untersuchung kam allerdings zum gegenteiligen Ergebnis. Die Firma unterstellt den USA wegen der Kritik dennoch Protektionismus.

USA fürchten Spionage durch Huawei und ZTE

In einem aktuellen Bericht bezeichnet der US-Senat Produkte und Dienstleistungen der chinesischen Hersteller als Sicherheitsrisiko. “Im Interesse der nationalen Sicherheit” will die US-Regierung Fusionen oder Übernahmen mit Beteiligung der beiden Unternehmen blockieren.

Patentprozess Apple gegen Motorola wird abgeblasen

Ein US-Richter erklärt den Patentprozess für gescheitert, denn keiner der beiden Streithähne um den Mobilmarkt habe es geschafft, Beweise für einen finanziellen Schaden vorzulegen. Offenbar hat der Richter genug vom Zank der Unternehmen: Er untersagte eine erneute Einreichung der Klagen und stellte den Wert von Softwarepatenten infrage.

UNO und USA streiten um Kontrolle über das Internet

Die UN-Sonderorganisation ITU hat die aktuell kursierende Malware Flame zum Anlass genommen, um eine Ausweitung ihrer Kompetenzen zu fordern. US-Politiker und Bürgerrechtsorganisationen halten die Argumentation mit Cybergefahren lediglich für einen Vorwand: Sie sind misstrauisch, weil die Vorschläge vor allem von Ländern wie China, Russland, Iran und Saudi-Arabien ausgehen.

Illegale Websites: US-Regierung erhöht Druck auf Web-Giganten

AOL, Google, Microsoft und Yahoo sollen den Kampf gegen illegale Websites intensivieren. Kernforderung ist deren Ausschluss von den Werbenetzwerken der vier Anbieter. Die Electronic Frontier Foundation kritisiert das Vorgehen wegen der fehlenden Beteiligung von Nutzern.

US-Handelsbehörde warnt vor Schnüffel-Apps

Die FTC ermahnt App-Produzenten, nicht zu viele Daten der Nutzer auszuspähen, weil deren Nutzer damit gegen Gesetze verstoßen könnten. Die Behörde nennt sechs Applikationen. Selber tun kann sie nichts – und erinnert die Anbieter daran, ihre Nutzer vor Gesetzesübertretungen zu warnen.

Chinesische Hacker knacken US-Handelskammer

300 IP-Adressen seien für den groß angelegten Angriff verwendet worden, meldet das Wall Street Journal. Die Hacker hätten Zugriff auf alle Informationen erlangt, die auf den Systemen der Organisation lagen.