IT-News Surface

ms_surface2-800

Microsoft plant offenbar Surface-Tablet mit LTE

Solch ein Gerät hatte das Unternehmen bereits letzten Herbst für Anfang 2014 angekündigt. Jetzt liegen die erforderlichen Genehmigungen der US-Telekommunikationsbehörde FCC vor. Zunächst soll nur das Surface 2 mit der 4G-Technik ausgerüstet werden.

Surface Pro 2

Microsoft stattet Surface Pro 2 mit neuem Prozessor aus

Ohne große Ankündigung erneuerte Microsoft die CPU in seinem neuesten Windows-8-Tablet. Die Aufrüstung auf einen neuen Core-i5-Prozessor beschleunigt den Rechner um rund 20 Prozent. Das heimliche Update muss schon vor zwei Monaten vorgenommen worden sein.

microsoft-surface-pro

Surface Pro der ersten Generation wird nochmal günstiger

Die Variante mit 64 GByte Speicher wird nun für 699 Euro angeboten. Das Windows-Tablet mit 128 GByte kostet 799 Euro. Nach der ersten Reduktion im August ist der Preis damit jetzt noch einmal um 80 Euro gesenkt worden. Ein Stift gehört zum Lieferumfang, die Tastatur dagegen nicht.

microsoft-surface-pro

Microsoft stellt zweite Auflage seiner Surface-Tablets vor

Das Surface 2 mit Windows RT 8.1 und Full-HD-Display wird zu einem Preis ab 429 Euro angeboten. Das Surface Pro 2 kommt mit Windows 8.1 Pro und kostet je nach Größe des Speichers zwischen 879 und 1779 Euro. Beide Modelle sollen ab 22. Oktober in Deutschland verkauft werden.

Microsoft_Surface Pro

Microsofts Surface Pro nun auch in Deutschland günstiger

Das Tablet aus Redmond kostet mit 64 GByte Speicher nun 779 Euro. Die Ausführung mit 128 GByte wird für 879 Euro angeboten. Das sind je 100 Euro weniger. Auch der Preis der Tastatur-Abdeckung Soft Cover wurde um 40 Euro auf 79,99 Euro reduziert. Der Preis für das Surface RT beginnt weiterhin bei 329 Euro, mit Tastatur bei 379 Euro.

Microsoft arbeitet am Surface 2

NVidia-Chef Jen-Hsun Huang weiß von Microsofts nächster Generation von Windows-RT-Tablets. Das bestätigte er gegenüber news.com. Der CEO des taiwanischen Unternehmens hofft, dass das neue Tablet mit Windows für ARM-CPUs den Verkauf seiner Tegra-Chips ankurbeln wird.

microsoft-surface-pro

Microsoft senkt nun auch die Preise für sein Tablet Surface Pro

In den USA verlangt der Konzern jetzt noch 799 Dollar für die 64-GByte-Ausführung des Tablets. Die Variante mit 128 GByte wird nun für 899 Dollar angeboten. Das sind jeweils 100 Dollar weniger alsm bisher. In Deutschland sind die Preissenkungen noch nicht angekommen.

Microsoft macht Surface RT 150 Euro billiger

Ohne Touch Cover kostet das Tablet in den beiden verfügbaren Ausführungen nun 329 respektive 429 Euro. Für die Kombination aus Schutzhülle und Tastatur sind jeweils 100 Euro Aufpreis fällig. Für Schüler und Studenten gibt es noch bis Ende August Sonderrabatte.

microsoft-surface

Microsoft will Verkauf seiner Surface-Tablets an Firmen anschieben

Distributoren und Wiederverkäufer werden eingespannt, um Surface RT sowie Surface Pro verstärkt an Firmen zu verkaufen. Rabatte für Lehrkräfte, Studenten und Schüler sollen den Absatz ebenfalls ankurbeln. Und ein AppsForSurface genanntes Programm soll Entwickler motivieren, Geschäftsanwendungen zu schreiben.

windows-8-auf-tablet

7,5 Prozent der neuen Tablets laufen mit Windows 8

Laut Strategy Analytics haben Microsoft und seine Partner im ersten Quartal weltweit 3 Millionen Windows-8-Tablets verkauft. Insgesamt wurden zwischen Januar und März 40,6 Millionen Geräte abgesetzt. Apples Anteil daran ging um 14,9 Punkte auf 48,2 Prozent zurück.

microsoft-redmond-logo

Microsoft macht Andeutungen zu kleinen Surface-Tablets

Die Äußerungen machte Finanzchef Peter Klein in einer Telefonkonferenz zu den aktuellen Quartalszahlen. Entsprechende Geräte sollen “in den nächsten Monaten” auf den Markt kommen. Beobachter gehen davon aus, dass damit ein 7 oder 8 Zoll großes Surface-Tablet gemeint ist.

Microsoft-Manager: So entstand das Tablet Surface

Um die OEM-Partner nicht zu beunruhigen, erfolgte die Entwicklung unter strikter Geheimhaltung. Von Anfang an war klar, dass das Tablet zusammen mit Windows 8 auf den Markt kommen sollte. Das Entwicklerteam arbeitet derzeit bereits an kommenden Surface-Generationen.

Reparatur unmöglich: Microsofts Surface Pro ist verklebt

Was schon an Apples Macbook Pro mit Retina-Display negativ aufgefallen ist, zeigt sich nun auch an Microsofts Tablet: Die Produktionskostensenkung macht die Geräte schwer reparierbar. Microsoft hat aber nicht nur Schrauben durch Kleber ersetzt: An anderen Stellen finden sich so viele davon, dass eine Reparatur zu viel Aufwand wäre.

Microsoft will Geschäft mit Surface-Tablets in jeder Hinsicht ausbauen

CFO Peter Klein kündigte das auf einer Analystenkonferenz anläßlich der Vorstellung der Quartalszahlen an. Ihm zufolge hat das Surface RT wesentlich zum Anstiegs des Umsatzes im Windows-Bereich beigetragen. Das Tablet zeige die Leistungsfähigkeit von Windows 8 bei eng integrierter Hard- und Software.

Surface Pro: Microsoft gibt weitere Details zur Markteinführung preis

Am 9. Februar geht es mit dem Verkauf in Nordamerika los. Die zwei Ausführungen mit 64 und 128 GByte SSD-Speicher kosten ohne Touch Cover 899 beziehungsweise 999 Dollar. Das Surface RT mit 64 GByte ist außerdem ab sofort auch ohne Touch Cover lieferbar – und kommt in Kürze auch in Österreich und der Schweiz in den Handel.

microsoft-surface-rt

Microsoft verleiht Surface-RT-Tablets kostenfrei an Studenten

Microsoft hat eine Verleihaktion an 28 deutschen Universitäten gestartet. Unter dem Motto “Leih das Teil” will der Konzern das Interesse an seinen Windows-8-Tablets mit ARM-Prozessoren wecken. Dazu sollen Studierenden die Geräte mindestens drei Tage lang testen.

Tablets: Microsoft Surface Pro rückt in greifbare Nähe

Ursprünglich sollte es 90 Tage nach dem am 26. Oktober 2012 erstmals erhältlichen Surface RT, also Ende Januar, auf den Markt kommen. Die US-Preise stehen mit 899 Dollar für die 64-GByte-Variante 999 Dollar für die Ausführung mit 128 GByte schon fest. Einige technische Details fehlen dagegen noch.

Berichte: 2013 kommen drei weitere Surface-Tablets

Das kleinste Modell soll ein 8,6-Zoll-Display haben und von einem Qualcomm-Prozessor angetrieben werden. Für die beiden anderen Varianten sind Bildschirmdiagonalen von 11,6 und 14,6 Zoll im Gespräch. Für sie soll Microsoft auf kommende Chips von AMD und Intel setzen.

Windows-8-Rechner mit Touchpanel verkaufen sich besser als geplant

Marktanalysten sind begeistert: Die Nachfrage nach touchfähigen Windows-8-PCs ist überwältigend, es kommt sogar schon zu Lieferengpässen. Wer Windows-8-PCs ohne Touchfunktion anbietet, gehört zu den Verlierern, denn “ganz normale” Notebooks mit dem neuen Windows sind in vielen Fällen zum Ladenhüter mutiert.

Preise für Microsofts Windows-8-Tablet Surface Pro stehen fest

Das von einem Core-i5-Prozessor von Intel angetriebene Gerät wird ab 899 Dollar erhältlich sein. Zur Ausstattung gehört ein 10,6-Zoll-Display mit einer Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten. Die Akkulaufzeit gibt Microsoft mit rund vier Stunden an.

Displays von Surface RT, Galaxy Tab und iPad im Vergleich

In einem Vergleich von Displaymate liegt das Surface RT den meisten Testkategorien gleichauf mit dem iPad 3 oder übertrifft dieses sogar. Der von Microsoft verwendete Bildschirm ist den Testern zufolge besser, als der aller 10-Zoll-Android-Tablets.