IT-News Salesforce

Field Service Lightning (Grafik: Salesforce)

Salesforce führt Tool zur Außendienststeuerung ein

Field Service Lightning basiert auf der von anderen Salesforce-Dienste etablierten Plattform und Technologie von ClickSoftware. Mit ihm soll sich Steuerung und Verwaltung eines mobilen Kundenservice von der Anrufannahme bis zur Auftragsausführung umsetzen lassen.

Die Cloud und der deutsche Mittelstand

Der Hype ist lange vorbei, die Diskussion nicht. Obwohl Cloud Computing bei Unternehmen zum Geschäftsalltag gehört, sind Experten noch skeptisch. Einige behaupten sogar, kleinere Firmen hätten ihre Verantwortung bei der Cloud-Nutzung noch nicht verstanden. ITespresso.de hat dazu Salesforce-Manager Harald Esch befragt.

Datenschutz-(Bild: Shutterstock-/asharkyu)

Nach Aus für Safe Harbor: Deutsche Datenschützer kündigen Kontrollen an

Betroffen sind davon in erster Linie Google und Facebook. Aber auch andere Firmen, die sich bisher auf das Safe-Harbor-Abkommen berufen haben, müssen mit Kontrollen rechnen. Die Sachlage für Anbieter, die lediglich Geschäfte mit Firmen machen und Standardvertragsklauseln anbieten, wird noch geprüft.

Salesforce Logo neu (Grafik: Salesforce)

Salesforce Ventures reserviert 100 Millionen Dollar für Start-ups in Europa

Der weltweit agierende Investitionszweig von Salesforce.com konzentriert sich auf Anbieter von Enterprise-Lösungen mit Komponenten aus Cloud, Mobile und Social. Salesforce-Ventures-Chef John Somorjai zufolge ist der europäische Markt einer der am schnellsten wachsenden Märkte für Cloud-basierende Dienste.

CRM für KMU: “Die Schnellen fressen die Langsamen”

Salesforce will auch kleine Unternehmen in Deutschland von seinen Cloud-Lösungen überzeugen. ITespresso sprach mit Salesforce-Manager Harald Esch über das Produkt-Portfolio des Unternehmens und worin seiner Ansicht nach die besonderen Vorteile für kleine und sehr kleine Unternehmen liegen.

Salesforce: Cloud-Riese baut Präsenz in Deutschland aus

Salesforce will seine Präsenz in Deutschland ausbauen. Mit einem bombastischen Event in München feiert das Unternehmen seine Cloud-basierenden CRM-Lösungen und kündigt ein Rechenzentrum in Deutschland an. Auch KMU sollen nun stärker als Kunden gewonnen werden.

Salesforce.com Logo (Grafik: Salesforce)

Marktplatz für App-Entwicklung: Salesforce nimmt Heroku Elements in Betrieb

Heroku Elements ist als Marktplatz für App-Komponenten, Tools und Services konzipiert. Es soll Entwicklern helfen, Apps deutlich schneller zu entwickeln. Auch Dienstleistungen und Werkzeuge sollen sie dort finden. Auf dem Marktplatz gibt es freie Basiskomponenten und freie sowie kostenpflichtige Add-ons.

Rechenzentrum der T-Systems in Biere bei Magdeburg (Bild: DTAG).

Telekom nimmt bisher größtes Rechenzentrum in Deutschland in Betrieb

Es wurde im Ort Biere in der Nähe von Magdeburg errichtet und bietet insgesamt 40.000 Quadratmeter Stellfläche für Server. Es soll Kunden mit Diensten aus der Cloud beliefern – zum Beispiel von Salesforce.com. Mit dem Neubau will die Deutsche Telekom auch bei der Energieeffizienz neue Maßstäbe setzen.

Salesforce.com Logo (Bild: Salesforce.com)

Salesforce.com will Rechenzentrum in Deutschland errichten

Das Unternehmen plant, in Europa 500 Stellen zu schaffen und die Infrastruktur auszubauen. Dazu gehört auch eine Niederlassung in Berlin. Bevor 2015 das Rechenzentrum in Deutschland eingeweiht wird, steht ein Neubau in Großbritannien auf der Agenda.

Salesforce.com Logo (Bild: Salesforce.com)

Malware greift gezielt Nutzer von Salesforce.com an

Es handelt sich um eine Variante des Trojaners Zeus. Sie kann Salesforce.com-Anmeldedaten ausspähen und Daten abgreifen. Die Angreifer versuchen Sicherheitsmaßnahmen zu umgehen, indem die Malware nur dann aktiv wird, wenn der Nutzer von außerhalb des Firmennetzwerks auf sein Konto bei Salesforce.com zugreift.

do-com-logo

Salesforce.com schließt Teamworking-Plattform Do.com

Das SaaS-Angebot wird zum 31. Januar 2014 eingestellt. Kundendaten werden dann gelöscht. Mitte November soll ein Werkzeug zum Export der Daten zur Verfügung stehen. Abonnenten tröstet Salesforce.com mit Gutschriften.

Logo Salesforce.com

Salesforce.com baut endlich ein Rechenzentrum in Europa

Mit dem ersten Rechenzentrum innerhalb der EU-Grenzen kommt Salesforce.com den Wünschen europäischer und vor allem deutscher Kunden wenigstens zu einem Teil entgegen. Es wird in Slough westlich von London errichtet. Offenbar wirbt Salesforce.com um die britische Regierung als Kunden.

Cloudforce 2012: KMU entdecken Social CRM

Salesforce gilt derzeit als einer der innovativsten CRM-Softwarehersteller. Auf der diesjährigen Cloudforce präsentierte das Unternehmen Kunden und Partnern seine Cloud-Lösungen mit den aktuellen sozialen und mobilen Features. Allerdings standen weniger die neuen Funktionen als vielmehr KMUs als Anwender im Fokus der Konferenz.

Bochumer Forscher haben Single Sign-On ausgehebelt

Die Lücke fand sich in der weit verbreiteten Security Assertion Markup Language (SAML). Unter anderem wäre dadurch ein Angriff auf Nutzer von Salesforce.com, Joomla, Wordpress, SugarCRM und Drupal sowie das Framework OpenSAML möglich gewesen. Die Anbieter wurden darauf hingewiesen, die Schwachstelle ist behoben.

Salesforce startet einen Help-Desk-Service

Insbesondere den kleineren Unternehmungen will das Softwarehaus nun unter die Arme greifen. Der Hilfsdienst namens Desk.com wird als Software-as-a-Service (SaaS) bei Bedarf parat stehen.

Genscher und das Cloud Computing

Salesforce, Anbieter von Cloud Computing und CRM-Lösungen, hat auf seiner Hausveranstaltung Cloudforce hochkarätige Redner eingeladen. Ex-Außenminister Hans-Dietrich Genscher und Autopapst Dudenhöffer sollten der Cloud Computing-Technik ihren Segen geben.

Salesforce kauft Helpdesk-Anbieter Assistly

Die Übernahme des SaaS-Helpdesk-Anbieters erweitert das Online-Service-Angebot von Salesforce.com – Assistly erlaubt laut Anbieter auch kleinen Unternehmen, ihren Kunden-Support auf soziale Netze auszuweiten.

Salesforce Carbon Meter

Cloud Computing reduziert CO2-Ausstoß

Laut einer Studie zur Nachhaltigkeit verursachen Anwender der SaaS-basierten CRM-Lösung von Salesforce.com 95 Prozent weniger Kohlenstoffdioxid als solche, die herkömmliche On-Premise-Systeme nutzen. Die Multitenancy-Technologie gilt dabei als Cloud-Ansatz mit den geringsten CO2-Emissionen.