IT-News Private Cloud

Cloud-Server Carala udn Maya (Bild: Protonet)

Protonet zeigt aktualisierten Private-Cloud-Server Carla

Das Hamburger Start-up wird ihn erstmals auf der CeBIT vorführen und sich damit an kreative Nutzer wie Fotografen richten. Carla verfügt nun erstmals über eine modulare Bauweise, sodass sich die Server-Box auf die individuellen Anforde ...

Prognosen für 2013: Die zehn wichtigsten Cloud-Trends

Es besteht kein Zweifel, Cloud Computing wird uns als Megatrend auch 2013 begleiten: Schon heute gibt es kaum noch IT-Anbieter, die nicht Cloud-Lösungen in ihr Portfolio aufgenommen hätten. Aber gerade kleinere und mittelständische Unt ...

Citrix: Update für die Cloud Computing Plattform

Der Anbieter von Virtualisierungslösungen veröffentlichte soeben CloudStack 3, eine Auffrischung seiner Plattform für private Cloud-Lösungen. Damit können Unternehmungen ihre eigene Cloud im Amazon-Stil bauen und betreiben.

Cloud-Experten: Hybride Lösungen sind die Zukunft

Unternehmen brauchen sich nicht endgültig für eine private oder eine öffentliche Cloud entscheiden, denn in der Praxis zeige sich nun, dass man die volle Bandbreite der Vorteile nur bei hybriden Ansätzen erreiche, berichtet eine Trends ...

VMWare Workstation 8

VMware präsentiert VMware Workstation 8

Mit Workstation 8  bringt VMware jetzt eine Lösung auf den Markt, mit der virtuelle Maschinen (VMs) auf VMware vSphere aufgebaut, geteilt und hochgeladen werden können. Die Workstation 8 enthält 50 neue Funktionen, unter anderem wurde ...

Salesforce Carbon Meter

Cloud Computing reduziert CO2-Ausstoß

Laut einer Studie zur Nachhaltigkeit verursachen Anwender der SaaS-basierten CRM-Lösung von Salesforce.com 95 Prozent weniger Kohlenstoffdioxid als solche, die herkömmliche On-Premise-Systeme nutzen. Die Multitenancy-Technologie gilt d ...

Cloud Computing: Firmen sollten die kleinere Wolke wählen

Selbst Weltkonzerne, die sich für die neue Technologie erwärmen und mit Hilfe der Service Provider eine Menge IT-Kosten einsparen wollen, sollten sich vielleicht lieber nicht in die weltweite Cloud hängen, sondern eine lokale Lösung ...