IT-News PCpro

Creative ZiiO 7 Zoll-Tablet im Test

Auch der Multimediaspezialist Creative will auf dem Tablet-Markt mitmischen und hat mit ZiiO eine eigene Tablet-Reihe vorgestellt. Den Anfang macht das Modell mit 7 Zoll; es wird von einem ARM Cortex A8 angetrieben, hat 8 GByte Speicher an Bord und setzt auf Android 2.1. Wir haben ausprobiert, wie sich das Tablet im Alltag schlägt.

TP-Link Access-Point TL-WA901ND im Test

TP-Link beweist mit dem TL-WA901ND, dass billig nicht schlecht sein muss. Der Access-Point kostet weniger als 50 Euro und bietet Features, die in dieser Preisklasse keineswegs üblich sind, etwa Power over Ethernet (PoE).

Acer TravelMate 6594e im Test

Das Acer TravelMate 6594e ist ein Business-Notebook mit 15,6 Zoll großem Display und schneller Intel-CPU. Es bringt mit 2,8 Kilogramm etwas mehr auf die Waage als andere Geräte dieser Größe, vermag ansonsten aber zu überzeugen.

Cisco Smart Storage NSS 324 im Test

Das Cisco-NAS bietet bis zu 8 TByte Speicherkapazität und praktische Zusatzfunktionen wie Medien-Server und Webserver nebst installiertem Wordpress. Damit eignet es sich sehr gut für kleine Firmen und Bürogemeinschaften.

Buffalo AirStation Nfiniti WLAE-AG300N im Test

Das neueste Gerät der AirStation-Reihe kann als normaler Access-Point eingesetzt werden, aber auch als Wireless Bridge sowie als Client-Adapter, der Geräte mit Netzwerkschnittstelle wie zum Beispiel Drucker ins Funknetzwerk bringt.

Tandberg Data DPS2040 im Test

Das NAS von Tandberg Data überzeugt im Test mit tollem Datendurchsatz. Es ist mit 4 Platten à 1 TByte ausgerüstet, die in einem RAID-Verbund stecken, und bringt alle für ein NAS wichtigen Funktionen mit.

Toshiba Tecra S11-124 im Test

Wir haben uns mit dem Tecra S11-124 ein weiteres Business-Notebook von Toshiba angesehen. Das in schickem Schwarz gehaltene Gerät wird von einem Core i5 angetrieben und besticht vor allem durch sein entspiegeltes Display (15,6 Zoll) und die Nvidia-Grafikkarte mit CUDA-Technologie.

Acronis Backup & Recovery 10 Advanced Workstation im Test

Die Acronis-Software hilft Firmen bei der Datensicherung von Mitarbeiter-PCs. Wir haben im Test vor allem die Funktionen für die Online-Sicherung unter die Lupe genommen, lagern damit doch die Backups außer Haus und sind vor Verlust durch Feuer oder Diebstahl geschützt.

HP EliteBook 2540p im Test

Das Elitebook 2540p von HP ist ein kleines und handliches Business-Notebook. Es misst 12,1 Zoll und wiegt 1,5 Kilogramm. Für den Antrieb sorgt eine flotte Core i7-CPU. Diese Mobilität gepaart mit hoher Leistung hat allerdings ihren Preis – und der beginnt bei 1350 Euro.

Synology DiskStation Manager 3.0 im Test

Synology hat seinen NAS-Systemen eine neue Firmware verpasst, die verschiedene Features nachrüstet und die Bedienoberfläche gründlich renoviert, so dass verschiedene Admin-Arbeiten simultan erledigt werden können.

Asus B53J im Test

Dass Asus nicht nur bei Consumer-Geräten gut ist, zeigt der Hersteller mit dem Business-Notebook B53J. Der 15-Zöller erweist sich im Test als ausgesprochen leistungsstark – nicht zuletzt wegen der ATI-Grafik, die sich im Akku-Betrieb aber abschalten lässt.

Fujitsu Primergy TX100 S2 im Test

Speziell für kleinere Unternehmen bietet Fujitsu mit dem Primergy TX100 S2 einen energieeffizienten Einstiegsserver an, der nahezu einsatzbereit geliefert wird. ITespresso.de hat ihn sich näher angeschaut.

Zyxel Access-Point WAP3205 im Test

Zyxel bietet mit dem WAP3205 einen Access-Point für kleine Firmen an, der unter 60 Euro kostet. Das Gerät lässt sich flexibel einsetzen und taugt auch als Repeater, Bridge und WLAN-Client, im Test ist der Datendurchsatz allerdings mau.

Dragon NaturallySpeaking

Dragon Naturally Speaking 11 im Test

Die neue Version der Spracherkennung von Nuance kann die Erkennungsrate gegenüber der Vorgängerversion nur leicht verbessern. Auch die Bedienung ist nicht besser geworden. Dennoch lohnt sich das Programm. Wer viel schreibt, aber schlecht tippt, kommt mit Diktieren schneller ans Ziel.

Hanvon Touchpad B10 im Test

Nach dem Hype um das iPad bringen immer mehr Hersteller eigene Tablets auf den Markt, etwa Hanvon mit dem Touchpad B10, das wir uns näher angeschaut haben. Das 10,1-Zoll-Gerät basiert auf Windows 7 und ist ein vollwertiger kleiner PC inklusive Intel-CPU und USB-Schnittstellen.

Shuttle XS35GT im Test

Shuttle präsentiert mit dem XS35GT einen kleinen Mini-PC, der im Büro kaum Platz benötigt und auf eine stromsparende Hardware-Plattform mit Atom-Prozessor setzt. Genug Grafik-Power ist dank Nvidia Ion 2 an Bord, so dass sich bei Bedarf auch HD-Videos wiedergeben lassen.

Fujitsu Lifebook P770 im Test

Mit 12,1 Zoll und 1,4 Kilogramm ist das Lifebook P770 ideal für unterwegs, wo es auch als mobile Heizung dienen kann, denn im Test wird es zeitweise sehr heiß. Wird der Lüftungsschlitz versehentlich abgedeckt, kann es sogar zu Systemabstürzen kommen.

Toshiba Tecra A11-11L im Test

Toshiba bietet mit dem Tecra A11-11L ein Business-Notebook mit 15,6 Zoll an, das mit einem Core i5 ausgestattet ist. Dieser arbeitet standardmäßig mit 2,4 GHz, zeitweise kann er aber mit Turbo-Boost auf bis zu 2,93 GHz hochtakten. Leider wird das Notebook ein wenig von seiner Festplatte ausgebremst.

Synology DiskStation DS411+ im Test

Die Diskstation DS411+ von Synology kann mehr als nur Daten im Netzwerk zur Verfügung stellen. Neben einem Printserver bietet das Gerät iTunes-Server, DLNA/UPnP-Medienserver und Download-Client für Bittorrent.

Apple: iPhone-Manager muss gehen

Zwar liefert Apple keinen offiziellen Grund, warum Mark Papermaster das Unternehmen verlässt, doch es dürften wohl die Empfangsprobleme des neuen iPhone 4 dahinterstecken.

Das Aus für Google Wave

Zwar hatte es Google geschafft, einen Hype um den Kommunikationsdienst Wave zu entfachen, doch der große Erfolg blieb ihm verwehrt. Nun stellt Google die Weiterentwicklung ein.

Microsoft patcht außer der Reihe

Microsoft hat ein Update veröffentlicht, um das LNK-Leck in Windows abzudichten. Dieses stufte man als so gefährlich ein, dass man nicht bis zum kommenden Patchday warten wollte.

Amazon schrumpft den Kindle

Der neue Kindle ist Amazons Kampfansage an das iPad: er kostet nur noch 139 Dollar und ist kleiner und leichter als die Vorgängermodelle.