IT-News Multimedia

Smartphones mit Windows Phone (Bild: Microsoft)

Microsoft kontert Chromecast mit dem Miracast-Dongle HD-10

Der WLAN-Stick HD-10 wurde bereits von der zuständigen Zulassungsbehörde für den US-Markt freigegeben. Die erforderliche App ist mit “Project My Screen” für Windows Phone schon verfügbar. Offiziell vorgestellt wird der Übertragunsghelfer möglicherweise Anfang September auf der IFA in Berlin.

Roxio Toast 12 Packs

Roxio legt Medienpaket Toast 12 für Mac auf

Die Sammlung von Programmen zum Bearbeiten diverser Medienformate wurde um zahlreiche Funktionen erweitert. Toast 12 erzeugt und editiert Videos, Sounds und Bildschirm-Aufzeichnungen. Das Paket kann Discs brennen – auch typische Blu-ray-HD-Werke auf übliche DVDs – und Verzeichnisse anlegen.

Cyberlink Mediasuite12

Cyberlink hat Programmpaket Mediasuite 12 fertiggestellt

Darin bündelt die Multimedia-Software-Schmiede mehrere Programme zum Erstellen, Abspielen, Konvertieren, Brennen und Teilen von Videos und Fotos. Unter anderem sind die Einzelprogramme Power Director, Photo Director und PowerDVD enthalten. Die Suite kommt in unterschiedlichen Zusammenstellungen.

Free Studio 6.3

Free Studio 6.3 bündelt 50 kostenfreie Multimediaprogramme

Die Windows-Utilities verschreiben sich der Video- und Audiobearbeitung und der Aufbereitung für Mobilgeräte, PCs und Internet. Die neue Version der Programmsammlung präsentiert die verschiedenen Elemente der Media-Bearbeitung unter einer aufgeräumten Oberfläche.

Amarok 2.8

Multimediaplayer Amarok 2.8 spart Strom

Unter dem Arbeitstitel “Zurück zu den Wurzeln” stellt das OpenSource-Team “Amarok” die Version 2.8 seines alternativen Musikplayers für Windows und Linux bereit. Das Besondere: Die Programmierer dahinter zeigen, wie man stromsparend programmiert – und stellen den Nutzern mehr Energiesparoptionen bereit. Zudem wurde die Bedienung “flüssiger” gestaltet – was am Ende auch Programmierern offener Business-Software zugute kommt.

Online-Formatkonverter soll Medienwirrwarr auflösen

Softwarevertrieb S.A.D. stellt seine Formatkonverter-Software als SaaS-Dienst bereit: Dieser wandelt fast alle bekannten Audio-, Video und Bildformate ineinander um. Um die richtigen Codecs für das passende Gerät muss sich der Nutzer also nicht mehr kümmern.

Adobe will Flash nochmals aufpolieren

Statt Rentenpläne tauchte im Internet für das Flash Browser-Plugin eine frische Roadmap auf: neue Funktionen und eine bessere GPU-Unterstützung stehen auf dem Entwickler-Zettel.

Creative Suite 5.5: Lohnt der Umstieg?

Adobe hat seiner Creative Suite eine Frischzellenkur verpasst. Die neuen Funktionen sollen Medienschaffenden helfen, ihren Content schneller für aktuelle Plattformen zu optimieren. ITespresso.de prüft, für wen sich das Upgrade lohnt und wer noch auf die Creative Suite 6 warten kann.