IT-News Kabelnetz

Unitymedia (Bild: Unitymedia)

Unitymedia stellt analoges Kabel-TV Mitte 2017 ab

Sämtliche Sender im Kabelnetz können danach ausschließlich digital empfangen werden. Besitzen Kunden schon einen DVB-C-Receiver oder TV mit entsprechendem Tuner, kommen keine Zusatzkosten auf sie zu. Bereits zum 25. April senkt Unitymedia die Zahl der analogen Kanäle von 29 auf 25.

3er-Kombi-Telekolumbus

Tele Columbus startet Flatrate mit Internet, Telefon und Kabelfernsehen

Der Kabelnetz-Anbieter setzt auf die Kombination aller über sein Glasfasernetz verfügbaren Medien. Tele Columbus versucht in erster Linie, die Konkurrenz beim Preis zu unterbieten. Der Anbieter spricht allerdings auch eher Durchschnitts-Nutzer an, denn er vermarktet sein Dreierpaket vorrangig mit einem Drittel der erreichbaren Geschwindigkeit.

Kabel Deutschland Logo (Bild: Kabel Deutschland)

Kabel Deutschland: Download-Rate von 200 MBit/s ab November verfügbar

Koblenz, Saarbrücken und Wilhelmshaven gehören zu den ersten Städten, die mit dieser Bandbreite versorgt werden. Bis Ende März 2015 will Kabel Deutschland die neuen Internetgeschwindigkeiten für etwa 1,8 Millionen Haushalte bereitstellen. Das Angebot ist 20 Euro teurer als das bisherige Spitzenprodukt mit 100 MBit/s.

AVM (Bild: AVM)

AVM zeigt Dualband-WLAN-Repeater mit integriertem DVB-C-Tuner

Der Berliner Hersteller stellt mit dem Fritz WLAN Repeater DVB-C sowie dem Fritz WLAN Repeater 1750E auf der derzeit stattfinden Fachmesse Anga Com 2014 erstmals zwei Dualband-Modelle vor. Außerdem präsentiert er dort mit der Fritz-Box 6490 Cable und der Fritz-Box 4080 zwei Router, die sich an Kabel- oder Glasfasernetzbetreiber richten.

Breitband-Messkampagne: Bundesnetzagentur legt Ergebnisse vor

Anbieter von Breitbandzugängen – sowohl über DSL als auch via Kabel und LTE – nehmen in der Regel den Mund zu voll: Nur wenige Nutzer bekommen tatsächlich die Bandbreite, die ihnen mit der schwammigen Formulierung “bis zu” bei Vertragsabschluss in Aussicht gestellt wurde. Die Bundesnetzagentur will ihnen jetzt auf die Füße treten.

Kabel BW ordnet Produkte und Tarife neu

Die Mutter Unity Media hat die Produktpalette und die Angebotsstruktur in Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg angeglichen. Im Mittelpunkt stehen die sogenannten Triple-Play-Angebote – also Pakete aus Internet, Telefonie und Fernsehen. Potenzielle Neukunden lockt der Kabelnetzbetreiber mit Sonderrabatten.