IT-News IFA

huawei-g8 (BIld: Huawei)

Huawei präsentiert Smartphone G8 und Tablet MediaPad M2 8.0

Beide Geräte integrieren einen Achtkern-Prozessor, 2 bis 3 GByte Arbeitsspeicher, 16 bis 32 GByte internen Speicher sowie Android Lollipop. Das 400 Euro teure 5,5-Zoll-Smartphone ist im Oktober erhältlich. Das 8-Zoll-Tablet ist schon jetzt in der Standardausgabe mit WLAN und optionalem LTE verfügbar. Es kostet 279 respektive 349 Euro.

Toshiba Satellite Click 10 (Bild: Toshiba)

Satellite Click 10: Toshiba führt 10,1-Zoll-Convertible vor

Das Hybridgerät setzt sich aus einer Tablet- sowie einer Tastatureinheit mit jeweils eigenem Akku zusammen. Der Bildschirm besitzt eine Auflösung von 1920 mal 1200 Pixeln. Zur weiteren Ausstattung zählen eine Intel-Atom-CPU, bis zu 4 GByte Arbeitsspeicher, maximal 64 GByte SSD-Speicher, WLAN, zwei Kameras sowie Windows 10.

Netgear Aircard_785

Netgear bringt SIM-Lock-freien LTE-Hotspot mit Dual-Band-WLAN

Der Netgear Aircard AC785 bindet über einen integrierten WLAN-Access-Point bis zu 15 Geräte an. Der mobile Hotspot ist entsperrt und daher nicht an die Dienste eines bestimmten Mobilfunkanbieters gebunden. Per optional erhältlicher Cradle-Dockingstation kann das Gerät unter anderem mit einem externen WLAN-Router verbunden werden.

Huawei Ascend Mate 7 (Bild: CNET.com)

Huawei präsentiert 6-Zoll-Smartphone Ascend Mate 7

Das Android-Smartphone wird in zwei Varianten auf den Markt kommen. Für 500 Euro ist das Modell mit 2 GByte Arbeitsspeicher und 16 GByte internen Speicher erhältlich. Das zweite ist 100 Euro teurer bietet dafür 3 GByte RAM und eine Speicherkapazität von 32 GByte.

xperia-z3-tablet-compact-black-sony

IFA: Sony präsentiert dünnes 8-Zoll-Tablet Xperia Z3 Compact

Mit 64 Millimetern Höhe und 270 Gramm Gewicht ist es dünner und leichter als Apples iPad Mini. Die WLAN-Variante kann für 379 Euro vorbestellt werden. Die überarbeiteten und ebenfalls auf der IFA vorgestellten Smartphones Z3 und Z3 Compact sind für 649 respektive 499 Euro erhältlich.

Nokia Lumia 830 (Bild: Microsoft)

IFA: Microsoft präsentiert drei neue Lumia-Smartphones

Die Modelle Lumia 830, Lumia 735 und Lumia 730 sind zu Preisen zwischen 199 und 330 Euro zuzüglich Steuern in den kommenden Wochen verfügbar. Sie liefern eine Auflösung von 1280 mal 720 Bildpunkten und eine Display-Diagonale, die beim 830 5 Zoll und bei den weiteren Geräten 4,7 Zoll beträgt.

galaxy_Note_edge

IFA: Samsung stellt Phablets Galaxy Note 4 und Galaxy Edge vor

Sie bringen 5,7 respektive 5,6 Zoll große Displays mit. Der Screen des Edge ist am rechten Rand gekrümmt. Für diesen Bereich sieht Samsung Menü- oder Informationsleisten vor. Die Markteinführung des Note 4 für rund 800 Euro ist im Oktober geplant.

Amazon Fire TV (Bild: Amazon)

Amazon Fire TV ab Ende September auch in Deutschland verfügbar

Aktuell kann sie für 99 Euro vorbestellt werden. Die Auslieferung findet laut ersten Bestellbestätigungen am 25. September statt. Prime-Kunden sollen Fire TV im Rahmen einer Rabatt-Aktion 50 Euro günstiger erhalten, wenn sie die Settop-Box bis nächsten Montag bestellen. Allerdings ist das Vorbestellungskontingent derzeit noch erschöpft.

HaierPad_W81

IFA: Haier präsentiert neue Tablet-Reihe mit Android und Windows

Neben fünf Haierpads mit Android 4.2 respektive 4.4 bietet der chinesiche Hersteller künftig auch ein Gerät mit Windows 8.1 an. Die einzelnen Tablet-Modelle verfügen unter anderem zudem über Dualband-WLAN, Quad- beziehungsweise Octa-Core-CPUs und bieten Displays mit einer Auflösung von bis zu 2048 mal 1536 Pixel. Die Gerätepreise variieren zwischen 129 und 249 Euro (UVP).

Sony (Bild: Sony)

IFA: Sony kündigt Smartwatch 3 an

Das besagt ein Bericht von 9to5Google. Demnach läuft die kommende Smartwatch-Generation mit Android Wear. Zugleich ist mit SmartBand Talk ein neuer Fitness-Tracker mit gebogenem E-Ink-Display zu erwarten. Sonys Produkt-Portfolio wird dieses Jahr zudem angeblich noch um drei neue Smartphones sowie ein wasserdichtes Tablet erweitert.

Das Archos 50b Platinum kommt ab September für 129,99 Euro nach Deutschland. (Bild: Archos)

Archos stellt Smartphones ab 80 Euro vor

Die Android-Smartphones Archos 50b und 45c Platinum sind Dual-SIM-fähig und werden ab 110 Euro erhältlich sein. In den Handel kommen sollen sie spätestens im Oktober. Rund 80 Euro wird das Windows Phone Archos 40 Cesium kosten. Außerdem kündigt der Hersteller zwei Windows-Tablets und mit dem Modell 101 Oxygen auch ein Android-Tablet an.

PHICOMM_ENERGY_L

Phicomm kündigt zur IFA neue Android-Smartphones an

Das High-End-Modell Passion kommt mit 1,6 GHz schneller Octacore-CPU, 13-Megapixel-Kamera, Android 4.4 und LTE. Zur Mittelklasse zählen hingegen die Geräte Phicomm Energy L, M und M+. Auch sie kommen mit LTE und der aktuellen Android-Version. An Einsteiger richtet sich das Phicomm Clue. Es läuft mit Android 4.3.

Toshiba Tablet Encore-2-WT10-A-12 (Bild: Toshiba)

Toshiba stellt zwei Tablets mit Windows 8.1 vor

Ausgestattet sind die 8 beziehungsweise 10,1 Zoll großen Tablets mit einer Intel-Quad-Core-CPU. Toshiba bringt die Geräte im dritten Quartal auf den Markt. Der Preis für das Toshiba Encore 2 WT8-B liegt bei 249 Euro. Das 10-Zoll-Modell Encore 2 WT10-A kostet 349 Euro.

Satellite U50t-A-01

IFA: Toshiba präsentiert Touch-Ultrabook aus Aluminium

Es ist mit einer 32-GByte großen SSD und einer 750-GByte fassenden Festplatte ausgestattet. Laut Toshiba bietet das 899 Euro teure Gerät eine Akkulaufzeit von bis zu 7 Stunden. Zudem erweitert der Hersteller sein 15-Zoll-Portfolio mit zwei weiteren Geräten.

Smart-Home-Portal Qivicon (Bild: Deutsche Telekom)

Deutsche Telekom startet Smart-Home-Plattform Qivicon

Gemeinsam mit einer Vielzahl von Partnern startet die Telekom eine neue Smart-Home-Plattform. Qivicon soll eine herstellerübergreifende Lösung für das vernetzte Haus werden, zu der sich unter anderem EnBW, eQ-3, Miele und Samsung angeschlossen haben. Erste Smart-Home-Produkte kommen im Herbst auf den Markt.

Das Xperia Z1 kommt wie das Z mit einem 5 Zoll großen Full-HD-Display mit einer Auflösung von 1920 mal 1080 Pixel (Bild: CNET.com).

Sony stellt Xperia Z1 offiziell vor

Auf der IFA in Berlin hat Sony das Xperia Z1 präsentiert. Das Smartphone verfügt über LTE und läuft mit Android 4.2.2. Noch in diesem Monat soll das 5-Zoll-Gerät im Handel erhältlich sein.

Uhrenvergleich: links Samsungs Galaxy Gear (Bild: news.com)

Smartwatch Galaxy Gear von Samsung vorgestellt

Auf der IFA hat Samsung wie erwartet seine Smartwatch Galaxy Gear offiziell gezeigt. Die Armband bietet keine Smartphone-Funktionen. Via Bluetooth verbindet sich Galaxy Gear zunächst nur mit Smartphones von Samsung.

Samsung (Bild: Samsung)

Samsung zeigt Galaxy Note 3 mit 5,7 Zoll großem Bildschirm

Der Konzern hat das Phablet auf der IFA vorgestellt. Das Galaxy Note 3 verfügt optional über LTE und arbeitet mit 3 GByte RAM. Es kommt mit einem S Pen genannten Stift: Die Bedienung des Telefons mit ihm ermöglicht Drag and drop zwischen nebeneinander angezeigten Apps.

Mit einem Jahr Verspätung wird HDMI 2.0 verabschiedet

Über bestehende Kabel ermöglicht HDMI 2.0 einen Daten-Durchsatz von 18 GBit/s. Damit lassen sich 4K-Videos mit bis zu 60 fps übertragen. Ebenso werden zwei Videos zur selben Zeit und 32 Audiospuren unterstützt. Die konkurrierende Technologie DisplayPort beherrscht bereits 4K mit 60 fps.

Samsung UHD-Screen

Samsung bringt zur IFA riesige Ultra-HD-Displays

Ein UHD-Display mit einer Auflösung von 3840 mal 2160 Bildpunkten auf 98 Zoll Bilddiagonale, ein 31,5-Zöller mit 8,3 Megapixeln sowie eine riesige Bildwand aus Samsungs Monitoren im Hochformat prägen den Auftritt der Koreaner bei der Internationalen Funkausstellung.

HTC Desire 601 (Bild: CNET.com)

HTC stellt Smartphones Desire 601 und Desire 300 vor

Das HTC Desire 601 alias “Zara” ist mit 4,5-Zoll-HD-Display1,4-GHz-Dual-Core-Prozessor, 1 GByte RAM, 8 GByte Speicher und 5-Megapixel-Kamera samt HTC Zoe ausgestattet. Als Software kommt Android 4.2.2 mit Sense 5 und BlinkFeed zum Einsatz.

RWE SmartHome Produktfamilie (Bild: RWE)

RWE SmartHome öffnet sich für Drittanbieter

RWE öffnet sein Hausautomationssystem RWE SmartHome für Drittanbieter und führt dafür ein neues Funkprotokoll basierend auf IPv6 ein. Auch neue Funktionen für das vernetzte Haus werden auf der IFA in Berlin vorgestellt.

Doro Lliberto 810

Doro zeigt Seniorenhandy Liberto 810

Der auf Mobiltelefone für ältere Mitbürger spezialisierte Anbieter will mit seinem neuen Gerät auch Anwendungen wie Cloud Computing vereinfachen. Das Gerät passt sich an den Nutzer an und versucht zudem, Android mit einfachen Symbolen begreifbarer zu machen.

Acer-PC mit Android DA214HL (Bild: Acer)

Acer zeigt Desktop-PC mit Android, LTE-Phablet und 10-Zoll-Tablet

Auch als Bildschirm lässt sich der All-in-One-Rechner DA214HL nutzen. Ausgestattet mit Nvidias Tegra 3 ist er für 429 Euro erhältlich. Mit dem Android-Phablet Liquid S2, ebenfalls von Acer, lassen sich 4K-Filme aufnehmen. Das 10-Zoll-Tablet Iconia A3 löst 1280 mal 800 Pixel auf und arbeitet mit einem Vierkernprozessor.

Sero7 pro

Kühlschrankhersteller Hisense versucht sich an Quadcore-Android-Tablet

Auf der IFA 2013 präsentiert Hisense, bisher eher mit Kühlschränken, Klimaanlagen und Fernsehern aufgefallen, sein Tablet Sero 7 Pro. Das Android-4.2-Gerät im 7-Zoll-Format wird von Nvidias Tegra 30 angetrieben, zeigt 1080p-Auflösung und soll mit zehn Stunden Akkulaufzeit aufwarten.

Freesculpt 3D-Drucker

Pearl bringt 3D-Drucker für 800 Euro

Der 3D-Drucker soll fertig montiert und kalibriert zur IFA für 799,90 Euro erhältlich sein. Auf den Webseiten des Vertriebs ist der dreidimensionale Drucker auch im Paket mit 3D-Scanner und Software für 1099 Euro zu haben. Insgesamt vermarktet Pearl drei unterschiedliche Zusammenstellungen.