IT-News HTC

HTC A9s (Bild: HTC)

HTC stellt 5-Zoll-Smartphone One A9s für 299 Euro vor

Das HTC A9s im Metallgehäuse kommt mit 5-Zoll-Super-LCD-Display, Octacore-CPU von MediaTek, 3 GByte RAM, einer 13- und einer 5-Megapixelkamera sowie einem Fingerabdrucksensor. Das Android-Smartphone mit 32 GByte Speicher wird im 4. Quartal verfügbar sein und soll 299 Euro kosten.

htc-10-front (Bild: Übergizmo)

HTC 10 wird ab sofort auch in Deutschland für 699 Euro verkauft

Das 5,2-Zoll-Gerät integriert einen Quad-HD-Screen, Qualcomms Snapdragon-820-Prozessor, 4 GByte Arbeitsspeicher, 32 GByte erweiterbaren Speicher, LTE sowie zwei Kameras mit optischem Bildstabilisator. Die Ultrapixel-Hauptkamera bietet eine Auflösung von 12 Megapixeln.

In der Remix-Variante kommt das 349 Euro teure Desire 825 mit goldenen Farbspritzern (Bild: HTC).

Smartphones: HTC stellt Desire 530 und Desire 825 mit Android 6.0 vor

Die Geräte kommen mit LTE, HD-Display, Vierkernprozessor, 16 GByte erweiterbarem Speicher und 5-Megapixel-Frontkamera. Das 5-Zoll-Modell Desire 530 kommt im April für 219 Euro auf den Markt. Das 5,5 Zoll große Desire 825 will HTC dann zur UVP von 349 Euro in den Handel bringen.

HTC Vive Consumer-Version (Bild: HTC)

HTC nennt Preis und bestätigt Termin für den Verkaufsstart der VR-Brille Vive

Gemeinsam mit dem Partner Valve präsentiert der Smartphone-Hersteller auf dem Mobile World Congress erstmals die für den Verkauf gedachte Version von Vive. Eine gegenüber der Entwicklerversion neu hinzugekommene Funktion sind die Vive Phone Services. Vorbestellungen nimmt HTC ab 29. Februar entgegen. Der Preis liegt bei 799 Dollar.

htc-one-a9-product-nda-3 (Bild: CNET.com)

Telekom darf hierzulande bald keine HTC-Smartphones mehr verkaufen

Hintergrund des vorgesehenen Verkaufsverbots ist eine Patentklage des US-Patentverwerters Acacia Research vor dem Landgericht Mannheim aus dem vergangenen Jahr. Mit ihm wird die Verletzung nicht näher genannter standardrelevanter Patente für die Sprachcodierung unterstellt.

htc-one-a9-product-nda-3 (Bild: CNET.com)

HTC One A9 ab sofort in Deutschland erhältlich

Vereinzelt liegen die Preise sogar schon unterhalb der unverbindlichen Preisempfehlung von 579 Euro. In Grau ist es zum Beispiel für 30 Euro weniger zu haben. In Silber kostet es dagegen 559 Euro. Von den großen deutschen Mobilfunkprovidern führt O2 bereits das HTC One A9. Dort kostet es ohne Vertrag ebenfalls 579 Euro.

htc-one-a9-product (Andrew Hoyle/CNET.com)

HTC One A9: 5-Zoll-Smartphone mit Android 6.0 für 579 Euro angekündigt

Hierzulande wird die Neuvorstellung ab 2. November verfügbar sein. Es wird eines der ersten Smartphones mit Googles jüngstem Mobil-OS sein. Zur weiteren Ausstattung zählen ein Snapdragon-617-Prozessor, 2 GByte RAM, 16 GByte Speicher, ein Fingerabdruckscanner sowie eine 13-Megapixel-Kamera.

HTC Desire 728G (Bild: HTC)

HTC kündigt 5-5-Zoll-Smartphone Desire 728G Dual-SIM an

Es soll ab Oktober zur UVP von 299 Euro erhältlich sein. HTC verbaut den Achtkernprozessor MT6753 von MediaTek, 1,5 GByte RAM, eine 13-Megapixel-Kamera und verwendet Android 5.1. Das Display stellt 1280 mal 720 Pixel dar, der Speicher von 8 GByte lässt sich mittels Micro-SDXC-Einschub um bis zu 2 TByte erweitern.

HTC_One_M9 (Bild: CNET)

HTC streicht Stellen und bereinigt Produktpalette

Finanzchef Chialin Chang hat über bedeutende, bereichsübergreifende Einschnitte informiert. Zudem will der Smartphoneanbieter für längere Zeiträume weniger Modelle entwickeln und sich stattdessen auf das Premiumsegment konzentrieren. HTC prognostiziert in seinem Ausblick auf das dritte Quartal unter anderem schwächere Umsätze.

Desire 626 (Bild: HTC)

Desire 626: HTC kündigt Verkaufsstart in Deutschland für Ende August an

Als UVP für das Desire 620 hat HTC 299 Euro genannt. Das 5-Zoll-Smartphone kommt mit LTE und einer 13-Megapixel-Kamera in der Rückseite. Es wird von einem 64-Bit-Quad-Core-Prozessor von Qualcomm (Snapdragon 410) mit 1,2 GHz Takt angetrieben. Außerdem bietet es 2 GByte Arbeitsspeicher und 16 GByte internen Speicher.

HTC One M8s (Bild: HTC)

HTC kündigt One M8s für Mai zum Preis von 499 Euro an

Mit dem One M8s bringt HTC eine Alternative zu dem im vergangenen Jahr auf den Markt gekommenen One M8 – oder auch zu seinem aktuellen Modell M9. Das 5 Zoll große LTE-Smartphone wird von einem Octacore Snapdragon 615 angetrieben. Ihm stehen 2 GByte RAM zur Seite. Der interne Speicher ist 16 GByte groß, die Kamera in der Rückseite nimmt mit 13 Megapixel auf.

HTC One 9M (Bild: CNET)

HTC hat mit Verkauf des One M9 in Deutschland begonnen

Der Preis liegt in der Regel bei 749 Euro. Das HTC One M9 wird in den Farbvarianten “Gold on Silver” und “Gun Metal Gray” angeboten. Bei einigen Online-Shops ist das Android-Smartphone aktuell als sofort lieferbar gelistet. Außerdem ist es ohne Vertrag im Einzelhandel und mit Vertrag bei Mobilfunkprovidern wie O2 und Vodafone verfügbar.

HTC Desire 626 Dual SIM (Bild: HTC)

Dual-SIM-Smartphones HTC Desire 626G und Desire 526G ab April erhältlich

Das 5-Zoll-Gerät HTC Desire 626G wird von einer 1,7-GHz-Octa-Core-CPU angetrieben, die auf 1 GByte RAM und 8 GByte internen Speicher zugreifen kann. Es kommt für 279 Euro auf den Markt. Dann beginnt HTC auch mit dem Verkauf des 4,7-Zoll-Smartphones 526G Dual SIM für 159 Euro. Dieses arbeitet mit einem 1,3-GHz-Quad-Core-Prozessor.

HTC_One_M9 (Bild: CNET)

HTC hat neues Spitzenmodell One M9 nun offiziell vorgestellt

Das neue Flaggschiff des Unternehmens ist mit einem 5-Zoll-Full-HD-Display ausgestattet. Es wird von Qualcomms Octa-Core-CPU Snapdragon 810 angetrieben. Ihr stehen 3 GByte RAM und 32 GByte interner Speicher zur Seite. Ferner sind ein 2840-mAh-Akku und eine 20-Megapixel-Kamera verbaut. Als Betriebssystem kommt Android 5.0.2 samt Sense 7 zum Einsatz.

htc-logo-aufmacher (Bild: HTC)

HTC kündigt Vorstellung des neuen One-Smartphones für 1. März an

Der bisherigen Namensgebung folgend wird es voraussichtlich One M9 heißen. Diesmal sieht HTC neben einem Standardmodell angeblich auch eine größere Plus-Ausführung vor. Darüber hinaus soll es auf seiner Veranstaltung im Vorfeld des Mobile World Congress in Barcelona sein erstes Gerät aus der Kategorie der Wearables präsentieren.

Desire 626 (Bild: HTC)

HTC präsentiert Mittelklasse-Smartphone Desire 626

Es soll Ende Februar für umgerechnet 169 Euro zunächst in Taiwan auf den Markt kommen. Für den Preis integriert das mit Android laufende 5-Zoll-Smartphone zwei vergleichsweise hochauflösende Kameras. Die übrige Ausstattung besteht unter anderem aus Qualcomms Snapdragon-410-CPU mit vier Kernen und 1,2 GHz Takt sowie 1 GByte RAM.

Das Desire 816G unterscheidet sich in einigen Punkten vom Single-SIM-Modell Desire 816 (Bild: HTC).

Dual-SIM-Smartphone HTC Desire 816G nun für 199 Euro erhältlich

Das Desire 816G ist eine Variante des HTC-Klassikers Desire 816. Statt einem Vierkern-Prozessor von Qualcomm kommt ein Octa-Core-Chip von MediaTek zum Einsatz. Aber statt 1,5 gibt es nur 1 GByte RAM und kein LTE. Bei Media Markt und Saturn ist das 5,5-Zoll-Smartphone ab sofort verfügbar.

htc_desire_320 (Bild: HTC)

Einsteiger-Smartphone HTC Desire 320 Ende Januar für 149 Euro erhältlich

Gegenüber dem Vorgänger HTC Desire 310 kommt es mit einem etwas dünneren Gehäuse, 8 statt 4 GByte internem Speicher, einem 2100-mAh-Akku sowie Android 4.4 als Betriebssystem. Ferner bietet das Desire 320 ein 4,5-Zoll-Display, eine Quadcore-CPU mit einem Takt von 1,3 GHz sowie 1 GByte RAM.

Das Desire 620 kommt Anfang Januar für 279 Euro in den Handel (Bild: HTC).

HTCs Mittelklasse-Smartphone Desire 620 kommt für 279 Euro

Das Mobilgerät ist der Nachfolger des Desire 610. Es bietet eine aktuellere CPU und einen etwas größeren Bildschirm – 5 statt 4,7 Zoll. Als Betriebssystem kommt Android 4.4 zum Einsatz. Das Desire 620 ist ab Anfang Januar verfügbar.

HTC One E8 (Bild: HTC)

HTC One (E8) in Deutschland ab sofort für 399 Euro im Handel

Es wird zur Markteinführung unter anderem bei Mobilcom-Debitel sowie bei Media Markt und Saturn verkauft. Die Ausstattung entspricht bis auf das aus Kunstsoff gefertige Gehäuse und die schwächere Kamera weitgehend der des HTC One (M8). Dieses ist allerdings – zum Beispiel bei Base – aktuell ohne Vertrag ebenfalls für 399 Euro zu haben.

Android 5.0 Lollipop (Bild: Google)

LGs Smartphone G3 bekommt Android 5.0 bis Jahresende

Die jüngste Android-Version für das Vorgängermodell G2 soll später folgen. Im Dezember will zudem Samsung Android 5.0 Lollipop für das Galaxy S5 verteilen. Wahrscheinlich erhält auch der Großteil der Samsung-Produkte aus dem Jahr 2014 das Betriebssystem-Update.

Nexus 9 mit Keyboard Folio (Bild: HTC)

Google kündigt mit Herstellungspartner HTC 8,9-Zoll-Tablet Nexus 9 an

Es ist ebenso wie das von Motorola gefertigte Nexus 6 inden nächsten Tagen vorbestellbar und wird dann Anfang November ausgliefert. Die 16-GByte-Variante mit WLAN kostet dann 399 Euro, die 32-GByte-Ausführung 489 Euro. Außerdem kommt eine LTE-Ausführung für 569 Euro. Allen gemeinsam ist das vorinstallierte Betriebssystem Android 5.0.

HTC Desire 510 (Bild: HTC)

HTC Desire 510: LTE-Smartphone mit wechselbarem Akku für 199 Euro

Das Android-Smartphone verfügt über einen 4,7 Zoll großen Bildschirm und einen 64-Bit-Prozessor von Qualcomm. Der 8 GByte große interne Speicher des HTC Desire 510 lässt sich mittels einer microSD-Karte erweitern. Als Betriebssystem kommt Android 4.4.3 zum Einsatz.

htc-one-m8-for-windows (Bild: CNET.com)

Smartphones: HTC stellt One (M8) for Windows offiziell vor

Die Hardwareausstattung der Windows-Ausführung des HTC One (M8) entspricht der Android-Version des Smartphones. Als Betriebssystem ist Windows Phone 8.1.1 vorinstalliert. HTC bietet zudem entweder BlinkFeed oder Sense TV als Ergänzung an.

Aldi Nord verkauft HTC Desire 816 für 299 Euro (Bild: Aldi Nord).

LTE-Smartphones: Aldi Nord verkauft HTC Desire 816 für 299 Euro

Das recht aktuelle HTC-Smartphone bietet ein 5,5 Zoll großes Display, das 1280 mal 720 Bildpunkte darstellt. Zur Ausstattung gehören zudem eine 13-Megapixel-Kamera in der Rückseite, HTC-eigene Spezialitäten wie BlinkFeed und HTC Zoe sowie ein Slot, der Micro-SD-Karten mit bis zu 128 GByte aufnimmt. Als Betriebssystem kommt Android 4.4 zum Einsatz.

HTC One Mini 2 (Bild: HTC)

HTC kündigt One Mini 2 offiziell für Juni an

Das Smartphone mit Android 4.4.2 ist Anfang Juni in Deutschland vertragsfrei für 449 Euro erhältlich. HTC stattet es mit 4,5-Zoll-HD-Display, Vierkernprozessor mit 1,2 GHz Takt sowie 16 GByte Speicher und microSD-Kartenslot aus. Eine 13-Megapixel-Kamera ist ebenfalls an Bord.