IT-News Compliance

Leutheusser-Schnarrenberger: Handelsabkommen ACTA ändert keine Datenschutzrechte

Das internationale ACTA-Abkommen und die neuen EU-Datenschutzregeln stoßen auf Widerstand. Vor allem Internet-Provider und Unternehmen müssten ihre Nutzer stärker überwachen, um nicht selbst verantwortlich gemacht zu werden, erklären die Kritiker. Ganz so gefährlich sehen das die Politiker und Anbieter von Security-Software nicht.

Bundeskriminalamt warnt vor Mobile Computing

Die mobile IT-Nutzung gefährde den deutschen Mittelstand, vermarktet das IT-Dienstleistungsunternehmen Info AG seine neue Studie – und nutzt die Warnungen des BKA geschickt, um seine Services zu vermarkten.

IT-Dienstleister warnt vor unüberlegter Cloud-Storage

Archivierungsspezialist Artec IT Solutions rät zur Vorsicht bei der Nutzung von Cloud-Storage-Angeboten außerhalb der EU. »Gerade beim Hosting von Unternehmensdaten in den USA können sich unter anderem steuerrechtliche Probleme ergeben«, weiß der Dienstleister aus eigener Erfahrung.

Studie: Mitarbeiter installieren Software ohne Wissen des Admins

Einer Studie von Insight Technology Solutions zufolge ist es in deutschen Unternehmen keine Seltenheit, dass Mitarbeiter auf ihren Rechnern Programme ohne Genehmigung der IT-Abteilung installieren. Dass auch unlizenzierte Software dabei ist, bleibt nicht aus und stellt die Unternehmen vor große Probleme.

Identity Management macht Cloud Computing sicher

Die letzten Fälle von Datenklau wie wie auch das Ausspionieren persönlicher Daten lassen erneut Zweifel an der Sicherheit von Cloud-Umgebungen aufkommen. Mit diesen und weiteren aktuellen Themen beschäftigten sich IT-Experten und Analysten auf der European Identity Conference (EIC) & Cloud 2011 in der vergangenen Woche.

Amazon bietet reale Server für die virtuelle Welt

Wer bei Amazon Web Services über den virtuellen Weg des Internets einen ganzen dedizierten Server buchen will, kann dies nun per Checkbox auswählen. Der echte (nicht virtuelle) Rechner kostet 10 Dollar mehr im Monat.

GRC: Von der Punktlösung zur Gesamtlösung

GRC (Governance, Risk Management, Compliance) ist seit einigen Jahren ein wichtiges Thema in der IT. Bisher gab es aber vor allem punktuelle Ansätze für verschiedene Bereiche. Nun wird der Trend zu integrierten GRC-Ansätzen aber immer stärker.

Sicherheit: IT-Admins sind überfordert

Die Komplexität von Netzen wird für viele IT-Manager zum Problem. Die Sicherheitsspezialisten von Tufin Technologies behaupten sogar, diese seien überfordert. Als Beleg nennen sie fehlerhaft konfigurierte Netzwerke.

ECM-Software von Open Text jetzt im Microsoft Technology Center

Open Text zeigt derzeit in den Microsoft Technology Centers seine ECM-Lösungen für Governance, Risikomanagement und Compliance in Kombination mit den Microsoft-Plattformen Office SharePoint Server 2007 und 2010. Enterprise Content Management ist aktuell von immer anspruchsvolleren regulatorischen Auflagen und zunehmenden Rechtsrisiken geprägt.

USB-Stick spürt Pornos auf

Eltern und Administratoren steht eine neue Waffe gegen unerwünschte Fotos auf Familien-PCs oder Arbeitsplatzrechnern zur Verfügung

Governance, Risk, Compliance – Brücken bauen

Governance, Risk und Compliance stellen begrifflich immer öfters ein Dreigestirn dar, das in der Realität der Unternehmen jedoch sehr selten in dieser Einheit zu finden ist. Einen einzigen Verantwortlichen für GRC findet man kaum, ja so gut wie nie. Vor allem nicht dort, wo er verortet sein müsste – nämlich im Management.

Comeback für Green IT

Marktforscher glauben, dass die Sparwelle in der IT-Branche langsam zu Ende geht. Auch die Investitionen in energieeffizientes PC- und Netzwerk-Equipment könnten wieder steigen.

Mustertexte für Hightech-Firmen

Juristische Fallstricke umgehen und Vertragsbedingungen korrekt formulieren – dabei soll eine aktuelle Sammlung von Mustertexten aus dem Hause Bitkom helfen.

Insolvenz richtig managen

Wer als Unternehmer gezwungen ist, Insolvenz anzumelden, muss dabei sehr sorgfältig vorgehen. Rechtsanwalt Peter Rössler erklärt, was zu beachten ist.

CA Software übernimmt Identity-Spezialist

Der Software-Hersteller CA steigt in das Identity-Management Geschäft ein. Die Kompetenz dafür holt sich der Anbieter durch den Kauf von IDFocus, einem Spezialisten für Identity Management.

Compliance bei der ZahlungsabwicklungIT-Sicherheit im Handel

Das IT-Zauberwort “Compliance” bricht nun mit neuen internationalem Standard für die Zahlungsabwicklung über den Handel herein. Wer sich einmalige Hard- oder Software-Lösungen dazu aufschwatzen lässt, ist vielleicht nicht ausreichend gerüstet für den Wettbewerb.