IT-News Benq

BenQ-MS- und MX-Projektoren

Benq bringt drei günstige Business-Projektoren

Mit seinen aktuellen DLP-Beamern will der Hersteller die Ansprüche von Kunden aus dem Geschäfts- und Bildungsbereich zum Preis von Einstiegslösungen befriedigen. Erreicht werden soll dies mit hoher Lichtstärke und Auflösungen bis zu XGA. Die Preise liegen zwischen 329 und 419 Euro.

benq-mw523-benq-ms521p

Benq bringt zwei Business-Projektoren mit 3000 ANSI Lumen

Die Modelle MS521P und MW523 bieten SVGA- respektive WXGA-Auflösung. Die Lebensdauer der Lampen wird durch die SmartEco-Technologie des Herstellers auf bis zu 10.000 Stunden gestreckt. Die Funktion passt die Lichtstärke eigenständig an den Projektionsinhalt an.

BenQ Multi-Touch-Monitor

Benq bringt zwei Großformat-Displays für Multitouch

Die Bildschirme mit 65 Zoll Bilddiagonale sind für Unternehmenskonferenzräume und Schulen vorgesehen. Die Multitouch-Funktionen der hellen Displays werden durch vier Kameras unterstützt. Mit DisplayNote liegt eine interaktive Präsentations- und Kollaborations-Software bei.

BenQ Eye-Care-Monitore

Benq liefert augenschonende Bürobildschirme

Die Monitore sind mit Diagonalen von 22 und 24 Zoll ab sofort verfügbar. Sie arbeiten mit Benqs Hintergrundbeleuchtungstechnik “eye-care”. Dabei passen sich die LEDs langsam an das Umgebungslicht an, statt wie bei vielen Background-Light-Systemen schnell an- und ausgeschaltet zu werden.

BenQ XL2420

Benq bringt 144-Hz-Version seines 24-Zöllers XL2420T

Das Display wird zudem mit vielen weiteren Features aufgewertet. Die höhere Frequenz macht auch 3D-Präsentationen augenfreundicher, die Reaktionszeit wurde beschleunigt und die Hintergrundbeleuchtung passt sich jetzt dem Umgebungslicht an.

BenQ-Eyecare-Monitor

Monitore: Benq reduziert Flimmern der Hintergrundbeleuchtung

Die “Eye-Care”-Technologie passt die internen LEDs der Umgebungshelligkeit dynamisch an. Controller in herkömmlichen Panels mit Backlight-LEDs schalten dazu die Leuchtdioden an- und aus – was in dunkler Umgebung zu Flackern führt. Seine Technik hat Benq in zwei 21,5 Zoll große Full-HD-Modelle integriert.

BenQ MX520

Benq-Beamer projiziert auch bei Tageslicht

Der MX520 soll auch in Meetingräumen ohne heruntergezogene Rollos klare Bilder zeigen. Der Projektor strahlt Präsentationen mit 3000 ANSI-Lumen an die Wand. Dabei soll er wenig Energie verbrauchen.

BenQ-W7000+

Benq erweitert Garantieleistungen für Projektoren

Der kostenlose Abholservice kann während der gesamten Gewährleistungsperiode in Anspruch genommen werden. Diese geht bei vielen Geräten des Herstellers über die gesetzliche Frist hinaus. Ist der defekte Beamer repariert, übernimmt Benq auch den Rücktransport.

Benq W1080ST

Benq-Projektor strahlt Full-HD-Auflösung auf kürzeste Distanz

Bei nur 1,5 Metern Abstand zur Projektionsfläche “beamt” der BenQ W1080ST auf eine Bildbreite von zwei Metern. Die projizierte Auflösung von 1980 mal 1080 Bildunkten wird in einer Lichtstärke von 2000 Lumen an die Wand geworfen. Zwei HDMI-Eingänge sorgen für den passenden Input.

Benq-MX819ST-MX822ST-800

Benq bringt Kurzdistanz-Projektoren mit 3D-Funktionen

Die Benq-Beamer MX819ST und MX822ST zeigen standardmäßig XGA-Auflösung und beherrschen bis zu UXGA (1600 mal 1200 Pixel). Einsatzgebiete sieht der Hersteller vor allem in Meeting- und Schulungsräumen. 3D-Funktionen und Energiespar-Optionen sind integriert.

Benq zeigt HD-Kurzdistanzprojektor W770ST

Der Projektor W770ST von Benq stellt mit einem Meter Abstand von der Projektionsfläche ein 46 Zentimeter großes Bild dar. Er zeigt 1280 mal 720 Bildpunkte an. 3D-Filme gibt er in “Triple Flash” – also mit 144 Bildern pro Sekunde wieder. Signale, die langsamer kommen, wandelt er in die augenfreundlichere Schnelldarstellung um.

Benq bringt 24-Zoll-Business-Display zum Einstiegspreis

Mit dem GL2450HT erweitert Benq sein Monitor-Portfolio um ein Full-HD-Display mit vielen ergonomischen Funktionen. Der Pivot-Modus ermöglicht das Drehen des Displays um 90 Grad. Höhe und Neigungswinkel lassen sich großzügig anpassen.

Projektor Benq MX661 kommt mit Office Viewer

Der neue DLP-Projektor des asiatischen Herstellers ist besonders hell. Er kommt mit HDMI-Port und wird mit einer App zum kabellosen Übertragen von Projektionsinhalten geliefert. Zudem  enthält er einen Office-Viewer, der die Dateien aus dem Microsoft-Büropaket direkt vom USB-Stick an die Wand wirft.

Benq bringt 24-Zoll-Display für Büros

Benqs BL2411PT ist mit IPS-Panel-Technologie mit LED-Backlight ausgerüstet. Das 24-Zoll-Display ist ab Mitte April für 299 Euro erhältlich. Es kommt im Format 16:10 und löst 1920 mal 1200 Bildpunkte auf.

Benq kündigt 3D-Projektoren mit Wireless-Option an

Es handelt sich um ein Business-Modell und einen Heimkino-Beamer. Beide beherrschen auch 3D-Widergabe. Das Business-Modell unterstützt per WLAN-Dongle Wireless-Display. Der Heimkino-Beamer ist mit Wireless HDMI ausgestattet. Beide bringt Benq im März in den Handel.

BenQ VW2430H

Ausprobiert: LCD-Monitor Benq VW2430H

Benq verspricht, mit seiner VA-LED-Technologie mit tiefen Schwarzwerten, 8-Bit-TrueColor-Modus, einem hohen statischen Kontrastverhältnis sowie einer kurzer Reaktionszeit eine extrem hohe Bildqualität. ITespresso hat den Bildschirm einem gründlichen Bedienungstest unterzogen.

Benq bringt weiteren kompakten LED-Beamer

Der GP10 erreicht 550 ANSI-Lumen und bietet eine 16:10-Auflösung von 1280 mal 800 Bildpunkten. Die Diagonale der Projektionsfläche gibt der Hersteller mit bis 6 Metern an. Die Wiedergabe von Medien ist direkt von SD-Karte oder USB-Stick sowie via Wireless-Display-Support möglich.

Benqs Full-HD-Beamer W7000 kommt mit 3D-Funktion

Der Beamer erreicht eine Helligkeit von 2000 ANSI-Lumen und einen Kontrastwert von 50.000:1. Dank 10-Bit-Farbverarbeitung ist die Darstellung von 1,07 Milliarden Farben möglich. Der Heimkinoprojektor kostet stolze 2999 Euro. Für das 3D-Erlebnis ist eine Shutterbrille erforderlich.

Business-Beamer mit HDMI-Anschluss von Benq

Benq hat sein Projektoren-Portfolio um ein Business-Modell mit HDMI-Anschluss erweitert. Der DLP-Projektor MS513P bietet eine SVGA-Auflösung von 800 mal 600 Pixeln und eine Leuchtkraft von 2700 ANSI-Lumen. Der maximale Kontrastwert beträgt 13.000:1. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 389 Euro.

Benq baut Projektor als Begleiter fürs iPhone

Für reisende Außendienstler und Präsentatoren ist der überaus kompakte Bonsai-Projektor auf Basis von LED-Technik gedacht. Gefüttert wird er entweder direkt von iPhone/iPod oder via USB-Port und SD-Karte.

MP780ST: BenQ und der Bildungsbeamer

Auf der CeBIT-Preview präsentierte Benq einen Projektor mit Funkstift. Der Klassenzimmer-Projektor ist nun schon erhältlich und wird auf der CeBIT trotzdem noch als Neuerung vorgestellt.

Benq: Erster 27-Zoll-Monitor mit VA-Panel

Benqs Multimedia-Monitor EW2730V ist für die Darstellung von Videos und Fotos optimiert. Die VA-Paneltechnik ermöglicht größere Blickwinkel und besonders hohe Kontraste. Daneben bietet der Benq eine Vielzahl von Anschlüssen.

BenQ: Erstes 24-Zoll-Display mit VA-LED-Technologie

BenQ kündigt einen 24-Zoll-Monitor an, der mit der neuen VA-LED-Technologie arbeitet. Die VA-Technologie (Vertical Alignment) setzt auf eine spezielle Anordnung der Flüssigkristalle, durch die Farben auch bei einem Betrachtungswinkel von 178 Grad optimal dargestellt werden.