IT-News 3D

3D: Die Zukunft des Kinos?

Den 3D-Filmen gehört die Zukunft: Das behauptet der Chef des amerikanischen Trickfilmstudios Dreamworks Animation.

3D-Desktop für Windows

Was virtuelle Desktops angeht hinkt Windows bisher MacOS und Linux weit hinterher: Ab heute nicht mehr, denn nun gibt es diese auch für Windows-User.

Lautlos und schnell

Club3D stellt die derzeit schnellste ATI-Grafikkarte mit passiver Kühlung vor.

Die VNU-Highlights

Neben News bringen die VNU-Seiten auch viele andere lesenswerte Artikel. Die besten Fundstücke von heute.

Digitale Schönheiten im Web

Sie heißen Kaya, Mi, Tasha oder Kyra und bewerben sich um den Titel Miss World 2007. Anbaggern zwecklos - denn alle sind rein virtuell.

High-End Grafik für AGP-Systeme

Xpertvision bringt zum Weihnachtsgeschäft eine schnelle Radeon-X850XT-Grafikkarte explizit für etwas ältere AGP-Systeme in den Handel.

Schnelle Grafikkarte zum kleinen Preis

Connect 3D ist einer der ersten Hersteller, der die Grafikkarte Radeon X1950 XT in den Handel bringt. Die Highend-Karte arbeitet mit dem derzeit zweitschnellsten ATI-Grafikchip.

Philips entwickelt 3D-LCD-TV ohne Brille

Die neuste LCD-Entwicklung des Herstellers von Unterhaltungselektronik Philips verspricht 3D-Bilder ohne das Tragen einer speziellen Brille. Zunächst sind Geschäftskunden das Ziel.

TouchLight – 3D-Darstellung ohne Bildschirm

Der SF-Film "Minority Report" war zwar schlecht, aber die 3D-Grafik, die mitten in der Luft von Tom Cruise per Hand gesteuert wurde, sah cool aus. Das dachten sich einige US-Forscher auch und realisierten das abgefahrene Eingabesyst ...

Google: Kostenlose 3D-Software

Neben der Gratisversion gibt es auch eine kostenpflichtige Version, die einen deutlich größeren Funktionsumfang bietet.

3D-Kinos für Deutschland

In ausgewählten Kinos werden neuartige 3D-Anlagen eingebaut, um künftig Kinofilme in allen drei Dimensionen genießen zu können.

3D Bilder ohne Spezialbrille

Der japanische Elektronikkonzern Toshiba gibt die Entwicklung eines LCD-Monitors bekannt, der ohne wie bisher üblich auf Brillentechnik zurückzugreifen, Bilder in 3D darstellen kann.