Archiv

Situation im Büro (Bild: Shutterstock / Goodluz)

Wie mobile Auftragsbearbeitung Firmen die Arbeit erleichtert

In allen Branchen ist der gesamte Prozess rund um Aufträge ein wesentlicher Teil der Arbeitsabläufe. Aufgrund des großen Datenaufkommens verwenden Firmen dafür schon seit Jahrzehnten Software. Zunächst durch die zunehmende Nutzung von Laptops – und inzwischen auch Tablets und Smartphones – haben sich gerade bei der Auftragsbearbeitung noch weitere Erleichterungen ergeben.

CRM aus der Cloud (Bild: Shutterstock / Vaju Ariel)

Welches CRM aus der Cloud eignet sich für kleine und mittlere Unternehmen?

Große Konzerne in Deutschland und in der ganzen Welt nutzen verstärkt Cloud-Lösungen für das Customer-Relationship-Management. Anwendungen wie Sugar CRM, Lexwares eCRM oder Zoho CRM unterstützen allerdings auch kleinere und mittlere Unternehmen (KMU). Welche Features können Betriebe nutzen, wie unterscheiden sich die Anwendungen?

Cobra Mobile für Windows 8.1

Cobra Mobile CRM kommt in Windows-Tablet-Variante

Eine Unterschriftenerfassung integriert die Auftragsvergabe ins CRM. Sie sorgt auch dafür, dass die Unterschrift auf dem tablet als juristisch gültige Auftragserteilung gesichert wird.Bei Onlineverbindung können Daten direkt mit der Zentrale ausgetauscht werden.

Buchhaltung (Bild: Shutterstock / Pressmaster)

Exact Online legt Starterpaket für Buchhaltung und CRM aus der Cloud auf

Die vereinfachte Version der Unternehmenssoftware richtet sich an Ein-Personen-Firmen, Kleinstunternehmen, Freiberufler und Start-ups. Sie zahlen eine feste monatliche Gebühr von fünf Euro. Das im Frühjahr in Deutschland bereits für KMU eingeführte Angebot von Exact Online wird seit Mai in Rechenzentren von T-Systems gehostet.

KINAMU Package

Kinamu packt alle CRM-Komponenten in ein Paket

Im Bundle “Out of the box” verbindet der Anbieter Hardware, Software, Betrieb und Service rund um das Kundenbeziehungsmanagement. Die Komplettlösung beruht auf dem OpenSource-CRM-System SugarCRM. Sie ist als SaaS-Dienst, zur Miete samt Hardware sowie als Software/Hardware-Kombi zum Kauf erhältlich.

successcontrol-start

SuccessControl 4 integriert CRM in Microsoft Office

Die Windows-Software zur Kunden- und Adressverwaltung ist in einer werbefinanzierten Variante kostenfrei nutzbar. Die nun enthaltene SEPA-Konvertierung liefert für alte Kontodaten die neuen IBAN- und BIC-Werte. Eine weitere integrierte Software übernimmt die Projektverwaltung.

weclapp-logo

Weclapp nimmt cloud-basierendes Angebot für Dienstleister in Betrieb

Bisher bot das Unternehmen ein cloud-basierendes CRM sowie ein Softwarepaket für den Handel an. Das “Cloud ERP Dienstleistung” genannte Paket unterscheidet sich unter anderem durch das enthaltene Projektmanagement und den optional buchbaren Helpdesk. Das Angebot lässt sich 30 Tage testen. Im Dauerbetrieb kostet es 30 Euro pro Monat und Nutzer.

CRM-Onlinedienst führt Freelancerpaket ein

Die Kölner 42he GmbH bietet einen gehosteten Dienst für das Kundenmanagement. Zu verschiedenen Leistungspaketen kommt nun ein Freelancerpaket für 29 Euro im Monat hinzu. Damit lassen sich 6000 Kontakte und 3 GByte Datenmaterial von 2 Anwendern verwalten.

Exact Online ist ab sofort auch in Deutschland verfügbar.-logo

Exact liefert Buchhaltung und CRM für KMU aus der Cloud

Das Exact Online genannte Angebot des ERP-Anbieters ist nun auch in Deutschland verfügbar. Es erlaubt Branchenerweiterungen für Dienstleister, Handelsunternehmen und das produzierende Gewerbe. Exact verspricht damit auch eine einfachere Zusammenarbeit mit Steuerberatern und Buchhaltungsbüros.

Salesforce.com Logo (Bild: Salesforce.com)

Salesforce.com will Rechenzentrum in Deutschland errichten

Das Unternehmen plant, in Europa 500 Stellen zu schaffen und die Infrastruktur auszubauen. Dazu gehört auch eine Niederlassung in Berlin. Bevor 2015 das Rechenzentrum in Deutschland eingeweiht wird, steht ein Neubau in Großbritannien auf der Agenda.

CAS zeigt CRM-Datenschutz

CAS kündigt sichere CRM-Cloud-Apps an

Der Anbieter von CRM-Systemen für den Mittelstand hat seinen mobilen Apps eine neue Architektur verpasst. Sie bringt eine sichere Datenübertragung in der Cloud und eine Schnittstelle für die Einhaltung von Datenqualität. Die Nutzerführung soll in allen Systemen identisch sein, ohne Vorteile einzelner Plattformen zu vernachlässigen.

Centralstation-CRM-Plattformen

SaaS-Angebot CentralStationCRM ist deutlich schneller geworden

Nach einer technischen und optischen Überarbeitung ihres CRM-Produktes will die Kölner Firma 42he.com schnellere Bildschirmaufbauten und Ladezeiten liefern als “praktisch alle Mitbewerber”. Hinzugekommen sind zudem Filterfunktionen für gezieltere Verkaufskampagnen und ein übersichtlicherer News-Stream zum “Social Marketing”.

gfM Business Free

Kostenloses Warenwirtschaftssystem gFM Business Free geht an den Start

Die Software beruht auf dem Datenbanksystem der Apple-Tochter Filemaker und läuft auf Windows, Mac und iPad. Sie enthält Kunden- und Adressverwaltung, Korrespondenzverwaltung, Artikelverwaltung sowie eine Fakturierung. Diese hilft beim Erstellen von Angeboten, Aufträgen, Rechnungen, Lieferscheinen und Gutschriften.

Microsoft Logo (Bild: Microsoft)

Microsoft stellt CRM Online 2013 zur Verfügung

Die gehostete Variante “Orion” ist ab sofort verfügbar. Im Laufe des Monats soll die Server-Version folgen. Die Tablet-Apps für Android und iPad sollen etwa zur gleichen Zeit zum Download bereit stehen.

Logo Salesforce.com

Salesforce.com baut endlich ein Rechenzentrum in Europa

Mit dem ersten Rechenzentrum innerhalb der EU-Grenzen kommt Salesforce.com den Wünschen europäischer und vor allem deutscher Kunden wenigstens zu einem Teil entgegen. Es wird in Slough westlich von London errichtet. Offenbar wirbt Salesforce.com um die britische Regierung als Kunden.

M-Way produziert Mobil-CRM speziell für Außendienstler

Das Kontakt-Management-Produkt “Vitamins” soll Verkaufserfolge steigern, weil es laut Hersteller speziell auf die Bedürfnisse von Mittelständlern zugeschnitten ist. Es synchronisert sich mit anderen Plattformen. Auch Offline-Arbeit ist möglich.

Sage Software wirft Ballast ab

Softwareanbieter Sage plant insgesamt sieben Geschäftsbereiche zu verkaufen, darunter auch die in Deutschland angebotenen CRM-Produkte Sage ACT! und Sage Sales Logix. Obwohl das Unternehmen dafür etwas mehr als 108 Millionen Euro bekommen soll, ist der Verkauf ein Verlustgeschäft.

Sage knackt beim Umsatz die Grenze von 100 Millionen Euro

Erstmals durchbricht Sage Deutschland mit seinem Umatz die 100-Millionen-Euro-Grenze. Im aktuellen Bericht zum Ende des Geschäftsjahres 2011/12, das am 30. September 2012 endete, freut sich das Unternehmen vor allem über den Umsatz mit traditionellen Software-Lizenzen.

Cloudforce 2012: KMU entdecken Social CRM

Salesforce gilt derzeit als einer der innovativsten CRM-Softwarehersteller. Auf der diesjährigen Cloudforce präsentierte das Unternehmen Kunden und Partnern seine Cloud-Lösungen mit den aktuellen sozialen und mobilen Features. Allerdings standen weniger die neuen Funktionen als vielmehr KMUs als Anwender im Fokus der Konferenz.

CAS zeigt Apps für mobiles Arbeiten mit CRM

Auf die steigende Nachfrage nach Lösungen für mobiles Arbeiten reagiert auch CAS Software. Auf der diesjährigen CRM-expo in Essen präsentiert der CRM-Anbieter neben seinen Standardlösungen CAS genesisWorld und CAS PIA auch Apps für den Zugriff von mobilen Geräten. CAS verspricht, “das mobile Arbeiten mit CRM zu revolutionieren”.

Consol zeigt auf CRM-expo Partner Relationship Management

Die Consol Software GmbH zeigt auf der diesjährigen CRM-expo ihr Lösungsportfolio für Partner Relationship Management. Ein Kundenmanagement-System benötigen vor allem Unternehmen, die ihre Produkte indirekt über Partner vertreiben und die mit dem Channel kooperieren. Die Fachmesse CRM-expo findet am 10. und 11. Oktober 2012 in Essen statt.

IT&Business Sage bäurer

Sage startet CRM 7.1 als Cloud-Service

Unternehmenskunden mit Erfahrung im Customer Relationship Management (CRM) werden sich wundern, gab es doch von Sage schon ein entsprechendes Cloudangebot namens SageCRM.com? Richtig, doch der Hersteller hat sich nochmal gründlich über die Architektur hergemacht.