IT-News Forschung

MIT-Forscher arbeitet am Transistor der nächsten Generation

Die Entwicklung der Silizium-Technik, wie sie derzeit unser Leben bestimmt, kommt in wenigen Jahren zu einem aprupten Ende, erklärt ein Materialforscher des Massachusetts Institute of Technology. Seine Forschungsgruppe habe aber schon besseres Material gefunden.

Bis zu 450 Gigabyte auf einem Blatt Papier?

Ein Student des Muslim Educational Society College hat laut eigenen Angaben eine Technologie entwickelt, mit Hilfe derer sich bis zu 450 Gigabyte Daten auf einem einzigen Blatt Papier speichern lassen sollen.

Baden-Württemberg startet “Deutsches MIT”

In Karlsruhe soll das KIT”(Karlsruhe Institute of Technology) entstehen. Universität, Forschungsinstitute und die Landesregierung wollen eine “deutsche Antwort auf das MIT” werden.

“Behinderter” Roboter lernt laufen

Einem Forscherteam der Cornell University ist es gelungen einen Roboter zu entwickeln, der sich eigenständig an seinen körperlichen Zustand anpasst. Ein ausgerissenes Bein hindert ihn nicht am Gehen.

IT-Fortschritt: Der Neurochip fürs Gehirn

In der nächsten Ausgabe des Magazins Nature ist eine unglaubliche Geschichte zu lesen: US-Mediziner können und wollen Schlaganfall-Patienten einen Chip in den Kopf setzen.

Macht Handy-Telefonieren Männer unfruchtbar?

Auf der Jahrestagung der American Society for Reproductive Medicine präsentierte jetzt ein indisch-amerikanischer Wissenschaftler eine Studie, die Befürchtungen ungarischer Wissenschaftler von 2004 bestätigen könnte: Handys in der Hosentasche sind möglicherweise wahre “Kinderkiller”.

Feuerfeste Notebook-Gehäuse von Sony

Wärme- und feuerfeste PC-Gehäuse ausgerechnet vom Hersteller der Akkus, die Gehäuse zerbersten ließen – da kommen Geschichten vom zündelnden Feuerwehrmann ins Gedächtnis. Das neue Gehäuse-Gemisch kommt demnächst auf den Markt.

Samsung stellt PRAM vor

Samsung hat einen ersten Prototypen seines neuen Speichers vorgestellt: “Phase-change RAM”, kurz PRAM heißt der neue Speicher.

Beamer klein wie ein Zuckerwürfel

Einen Beamer der Größe eines Zuckerwürfels entwickeln Forscher am Fraunhofer-Institut. Statt den bisher gängigen Mikroarrays enthält er nur einen einzigen Spiegel, der um zwei Achsen schwenkbar ist. Damit wird er kleiner, leichter und handlicher als traditionelle Lichtquellen.

Poker-Computer als große Hoffnung in der KI-Forschung

Die Universität Alberta in Kanada geht einen ungewöhnlichen Weg um die Entwicklung künstlicher Intelligenz voranzutreiben sie spielen Poker. Zumindest entwickeln sie einen Rechner der es irgendwann mit menschlichen Gegnern aufnehmen kann.

Rekord: OLED mit über 1000 Jahren Lebensdauer

Mit zehn Millionen Lebensstunden für OLEDs haben Dresdner Forscher den US-Rekord gebrochen – und könnten so einen Meilenstein bei der Weiterentwicklung des Marktes von LCD-Bildschirmen hin zu neuen, besseren Systemen geschaffen haben.

Computer soll Emotionen erkennen

Wissenschaftler arbeiten daran, Gefühle durch Software zu erkennen . Genauer gesagt soll jede noch so kleine Muskelzuckung im Gesicht zeigen, wie denn der Nutzer gerade gelaunt ist.

Viren bauen Nanoelektronik

Forscher am MIT züchten Viren, die zu Nano-Leitern werden. So können winzige Anschlüsse für Bauteile verwirklicht werden.