Archiv

Besonders fragwürdige Lizenzregeln und Software-Lizenzaudits

Das Ziel eines Software-Lizenz-Audits ist typischerweise nicht der kriminelle Raubkopierer, der absichtlich die Urheberrechte von Oracle, SAP oder anderen Anbietern verletzt, so Anwalt und Lizenzrecht-Spezialist Robert Fleuter im dritten Teil seiner Serie über Software-Lizenzaudits.

Endlich! Delta Sync-Technologie für ownCloud

ownCloud führt Delta Sync ein. Diese neue Technologie soll die Aktualisierung von Dateien beschleunigen indem lediglich das Delta, also die veränderten Teile einer Datei, synchronisiert wird. Die zu übertragenden Datenmengen sinken dadurch deutlich. Diese so genannte Delta-Kodierung ist eine Community-Entwicklung und soll mit dem nächsten Major-Release im Laufe des Jahres verfügbar werden. Diese neue Software

Word-Dateien mit Backdoor-Malware bedrohen Mac-Rechner

Der Schadcode gelangt über ein zu aktivierendes Macro auf ein System. Betroffen sind allerdings nur Macs, auf denen die Programmiersprache Perl installiert ist. Die Backdoor richtet sich dauerhaft auch ohne Root-Rechte auf einem Mac ein und stiehlt vertrauliche Daten.

Google behebt 103 Sicherheitslecks in Android

Android-Versionen von 6.x Marshmallow bis 8.x Oreo sind von Lecks betroffen. Mindestens sieben Fehler stuft Google als kritisch ein. Sie lassen sich unter Umständen aus der Ferne ausnutzen und geben einem Angreifer die vollständige Kontrolle über ein Gerät.

Palo Alto Networks kauft bei Cloud-Sicherheit zu

Mit dem Zukauf von Evident.io wappnet sich Palo Alto Networks im Bereich Cloud besser gegen künftige Bedrohungen. Laut einer Studie glauben derzeit nur 13 Prozent der Verantwortlichen die Cloud ausreichend absichern zu können.

Microsoft kündigt 50 Regionen für Azure an

Nach Berichten über zwei neue Microsoft-Rechenzentren in Deutschland gibt Microsoft jetzt neue Regionen bekannt. Insgesamt sollen 50 neue Regionen für Microsofts Cloud-Dienst Azure weltweit verfügbar werden.

Microservices vs. Monolithische Architekturen: ein Leitfaden

Die Zeichen stehen auf Agilität und Flexibilität – vor allem in der Softwareentwicklung und bei der Bereitstellung von Services. Microservices versprechen kürzere Time-to-Market-Zyklen sowie kundennähere Anwendungen, und machen damit dem bewährten monolithischen Architekturansatz die Bedeutung streitig. Zu Recht? Dieser Frage geht Gary Calcott in diesem Gastbeitrag nach.