Apple zieht IPv6-Support zurück

MobileNetzwerkeWLAN

In Apples neuer Version des Drahtlos-Netzwerk-Utilities Airport 6.0 wird der Internet-Standard IPv6 nicht mehr unterstützt.

Auf der Konferenz “North American IPv6 Summit” wunderten sich Kritiker, warum Apple das IPv6-Protokoll in Version 6 des Airport Utilities nicht mehr unterstützt. In der vorherigen Version 5.6 war IPv6 bereits als Default-Einstellung aktiv.

Telekommunikationsanbieter Comcast riet in seinem Supportbereich bereits Mitgliedern, die an einer Netzkompatibilität mit IPv6 interessiert seien, nicht auf das Airport Utility 6.0 umzusteigen, wenn sie mit Mac OS X Lion arbeiteten.

Es sei ein bisschen bedauerlich, dass sich Apple einfach vom IPv6-Support verabschiede, erklärte Comcast-Ingenieur John Brzozowski gegenüber Networkworld.

Das neue WLAN-Tool von Apple, das im Januar veröffentlicht wurde, werde von Comcast nur eingeschränkt für das Einrichten von Netzwerken empfohlen, wogegen es mit Produkten von D-Link, Netgear und Cisco keinerlei Probleme gebe. Apple sei der einzige Anbieter von WiFi-Geräten, der die Unterstützung des IP-Protokolls entfernt habe.

Der neue Internet-Verbindungsstandard ist deshalb so wichtig, weil die IPv4-Adressen, die derzeit noch das Netz beherrschen, langsam nicht mehr für die Fülle der Geräte ausreichen.

Lesen Sie auch :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen