Angebliche Kontoabbuchungen »bereichern« Nutzer um Trojaner

Big DataData & StorageSicherheitSicherheitsmanagement

In seiner neuesten Sicherheitswarnung » Internetkriminelle schocken mit Kontoabbuchungen« meldet G Data die neuesten Psychotricks der Cybergangs: jetzt nutzen diese sogar vorgebliche Sicherheits-Tools, um an den Nutzer-PC zu kommen.

Die Security-Experten von G Data beobachten täglich, welche Netz-Angriffe derzeit kursieren. Heute warnen sie vor vorgetäuschten Kontoabbuchung von Energiekonzern Vattenfall und vor anderen gefälschten Rechnungen, die sich zur Zeit massenhaft per E-Mail verbreiten würden.

Pressesprecher Thorsten Urbanski: »Mit wechselnden Betreffzeilen wie ‘Abbuchung’ oder ‘Amtsgericht Köln’ und dem Hinweis, dass ein drei- bis vierstelliger Geldbetrag vom Konto des Empfängers abgebucht worden sei, versuchen die Angreifer ihre Opfer zum Öffnen des Mail- Anhangs zu bewegen.«
Umso perfider sei, dass neben Dateien wie Rechnung.zip auch vermeintliche Sicherheits-Instanzen wie  Zertifikat.ssl angehängt sind. Gerade diese Datei, die dem potenziellen Opfer als Sicherheitsmerkmal angepriesen wird, enthält aber den eigentlichen Schädling. (Manfred Kohlen)

Lesen Sie auch :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen