Internet Explorer 8 besteht Acid2-Test

BrowserDeveloperIT-ProjekteNetzwerkeSoftwareWorkspace

Gute Nachrichten für Webentwickler: Microsoft nächste IE-Version wird sich endlich korrekt an W3C-Standards halten.

Schon beim Internet Explorer 7 hatte die Webgemeinde darauf gehofft, dass Microsoft sich künftig besser an Webstandards hält, wurde aber enttäuscht. Der Browser scheiterte am Acid2-Test, mit dem sich die Standardkonformität – vor allem in Bezug auf CSS – überprüfen lässt. Firefox 2 besteht den Test zwar ebenfalls nicht, hält sich allerdings viel besser als der IE7 an Standards, so dass das Acid2-Smiley samt »Hello World«-Text fast korrekt dargestellt wird. Ganz anders Opera: der norwegische Browser besteht den Text bereits seit Version 9.0, die vor etwa anderthalb Jahren veröffentlicht wurde.

Sowohl Mozilla als auch Microsoft rüsten aber nach: die aktuellen Betas von Firefox 3.0 stellen Smiley und Text korrekt dar (siehe Test) und wie ein Beitrag im IEBlog zeigt, wird das dem Internet Explorer 8 wohl auch gelingen – im aktuellen Build klappt jedenfalls schon alles. Eine Beta des IE8 soll dem Posting zufolge in der ersten Jahreshälfte 2008 veröffentlicht werden. (dd)

Lesen Sie auch :