Neue Skype-Version für Linux

BetriebssystemNetzwerkeOpen SourceSoftwareVoIPWorkspace

Die 1.4er Version von Skype für Linux soll eine deutlich besser Sprachqualität bieten als die Vorgängerversionen.

Skype hat die Linux-Ausgabe seiner VoIP-Software in Version 1.4 zum Download bereitgestellt. Darin finden sich zahlreiche Bugfixes und auch einige neue Features. So lassen sich nun File Transfers via Drag-and-Drop starten und auf Wunsch automatisch annehmen. Kontakte können via Drag-and-Drop verschickt oder in einen Chat aufgenommen werden, und DTMF-Nummern lassen sich nun auch über die Tastatur eingeben. Wichtigste Neuerung ist jedoch die Verbesserung der Sprachqualität. (dd)

Lesen Sie auch :