Gerät von Microsoft, Google & Dell gefloppt

IT-DienstleistungenIT-ProjekteNetzwerkeTelekommunikationWorkspace

Ein von der US-Regierung in Auftrag gegebenes und von namhaften IT-Unternehmen gemeinsam entwickeltes Gerät zur Nutzung von freien TV-Frequenzen als Webzugang ist kläglich gescheitert.

Die “V-Spectrum Broadband Box” sollte Hochgeschwindigkeitsübertragungen über jene Frequenzlücken möglich machen, die TV-Kanäle ungenutzt zwischen sich lassen.

Das von Microsoft, Google, Dell und anderen Technologieunternehmen konzipierte Gerät produzierte ungenaue Übertragungsergebnisse und ist damit gescheitert.
auftraggebende US-Telekommunikationsbehörde FCC will die Forschungsarbeiten an dem Projekt allein fortsetzen. Verschiedene TV-Sender sprechen sich gegen das Projekt aus, da sie befürchten, dass es in der Praxis zu Störungen in ihrer Programmübertragung kommen könnte.(rm)

Lesen Sie auch :