Freudenspender? BenQ bringt den Joybook P41

MobileNotebook

Was hat das frisch vorgestellte Joybook P41 zu bieten, um seinem Namen gerecht zu werden?

Das stromsparende Doppelherz-Notebook von BenQ wird von einem AMD Turion 64 X2 TL50 angetrieben. 1,6 GHz Taktfrequenz, 256 KByte L2-Cache pro Prozessor, DVD-Brenner, integrierte X300 ATI Radeon, 80 GByte Platte und ein 14,1-Zoll Display klingen eher durchschnittlich.

Hardware secrets” warf einen Blick auf das Motherboard ECS RS482-M. Ergebnis: Mittelprächtige Leistungswerte und nur zwei DIMM-Sockets, was für 2 GByte reichen würde, bestückt man sie mit den teuren 1 GB-Modulen. Daneben sind noch LAN-Adapter, Firewire und 5.1-Sound vorhanden. Fazit: Das Joybook wird bei einem Preis von knapp 1.300 Euro nicht unbedingt zum Freudenspender des Jahres. (rm)

Lesen Sie auch :