Archiv

Microsoft (Bild: Microsoft)

Windows 10 Store for Business nimmt Probebetrieb auf

Darüber lassen sich in Firmen Apps finden, kaufen, verwalten und verteilen. Außerdem können Unternehmen von ihnen selbst entwickelte, spezifische Apps einbinden. Der Windows 10 Store for Business steht zunächst nur Teilnehmern am Windows-Insider-Programm zur Verfügung.

Firefox 24 mit Privatsphäre-Modus (Screenshot: ITespresso)

Mozilla erweitert mit Firefox 42 Tracking-Schutz

Außerdem behebt Mozilla mit der neuen Version seines Browsers insgesamt 24 Schwachstellen, von denen es acht als “kritisch” einstuft. Der Tracking-Schutz richtet sich vor allem gegen Bemühungen zur Site-übergreifenden Profilbildung. Die Liste der durch Firefox 42 im privaten Modus geblockten Anbieter ist öffentlich einsehbar.

Teamviewer (Grafik: Teamviewer)

Beta von Teamviewer 11 ist verfügbar

Neu ist der unbeaufsichtigte Zugriff auf Android-Geräte sowie die Möglichkeit, die Fernwartungssoftware auch unter Chrome OS zu nutzen. Außerdem verspricht der Anbieter ein um bis zu 30 Prozent reduziertes Datenaufkommen. Der Transfer von Dateien soll nun im günstigsten Fall nur noch ein fünfzehntel der bisherigen Zeit benötigen.

Arrow Launcher Microsoft (Bild: )

Arrow: Microsoft stellt Android-Launcher kostenlos bereit

Er sorgt für schnellen Zugang zu den zuletzt und besonders oft eingesetzten Anwendungen. Wichtige Einstellungen lassen sich genau wie bei iOS 9 durch Wischen vom unteren Rand nach oben erreichen. Ebenso können Notizen und Erinnerungen auf diese Weise angelegt und einfach wiedergefunden werden.

Exchange Logo (Grafik: Microsof)

Exchange Server 2016 steht zum Download bereit

Die Software steht für Volumenlizenzkunden ab sofort zur Verfügung. Interessenten bietet Microsoft auch eine 180 Tage lang kostenfreie Testversion an. Mit dem ersten kumulativen Update für Exchange Server 2016 ist im ersten Quartal 2016 zu rechnen.

windows-7-professional (Bild: Microsoft)

Microsoft entwischt unfertiges Update für Windows 7

Ein Update für Windows 7 hat bei Anwendern für Verwunderung gesorgt. Das 4,3 MByte große Softwarepaket wurde als wichtig eingestuft. Bezeichnung und die Beschreibung waren jedoch völlig unverständlich und sinnlos. Dass die Links zu weiteren Informationen ins Leere führen, trug nicht zur Aufklärung bei.

Typo 3 Logo (Grafik: Typo 3)

Entwickler haben Typo 3 CMS 7.5 freigegeben

Die aktuellste Version des freien Content Management Systems bietet ihnen zufolge nicht nur eine einheitliche Code-Struktur, sondern auch durchgängig dieselbe Datei- und Ordnerstruktur. Weitere wichtige Neuerung ist die nun per URL mögliche Einbindung von Videos aus Youtube und Vimeo.

Firefox (Bild: Mozilla)

Mit Firefox 41 unterstützt Chat-Client Hello auch Textnachrichten

Mozilla liefert mit Firefox 41 aktualisiert einige kleinere Verbesserungen zur Personalisierung des Nutzerkontos und erweitert den seit Version 34 integrierten Chat-Client Hello Hello um Unterstützung für Textnachrichten. Bisher waren mit dem auf WebRTC basierenden Hello schon Audio- und Videochats möglich. Die neue Funktion steht laut Mozilla sowohl unter Windows, als auch für Mac und Linux

Abb_2 Dashboard von Dienstreise-Online veranschaulicht die Art der Reisekosten (Bild: stallwanger IT)

Dienstreise-Online erlaubt selbständiges Abrechnen der Reisekosten

Mit wenigen Klicks soll es ihnen anhand der cloudbasierenden Lösung möglich sein, Reisezeiten und -grund sowie Fahrt-, Hotel- und Bewirtungskosten anzugeben. Über neue Funktionen zum Hochladen und Exportieren kann die Abrechnung von Reisekosten weiter automatisiert und beschleunigt werden. Belege lassen sich zudem nun als Bild- oder PDF-Dateien hochladen.