Archiv

iOS 8 Logo (Bild: Apple)

Apple stopft mit iOS 8.4.1 71 Sicherheitslecks

Zudem wurde Apple Music verbessert, das zuvor Probleme mit Wiedergabelisten und neu hinzugefügter Musik aufwies. Allein 25 Schwachstellen korrigiert das Update in der Browser-Engine WebKit. Das TaiG Jailbreak Team hat acht als kritisch zu bewertende Anfälligkeiten gefunden.

Qualcomm Logo (Bild: Qualcomm)

Qualcomm präsentiert Einzelheiten zu GPU des Snapdragon 820

Die Adreno 530 integriert etwa einen neuen Bildprozessor für Fotos in DSLR-Qualität. Per HDMI 2.0 lassen sich auf angeschlossenen Monitoren 4K-Videos mit 60 Frames pro Sekunde wiedergeben. Für Mittelklasse-Smartphones soll die zweite neue GPU Adreno 510 zum Einsatz kommen.

Softmaker Office Mobile (Bild: Softmaker)

SoftMaker Office Mobile für Android erhält kostenloses Update

Es bringt neue Funktionen, liefert eine aktualisierte Dropbox-Anbindung und stellt die Kompatibilität zu den Dateiformaten von SoftMaker Office 2016 für Windows her. Schon zuvor hatten die Office-Pakete TextMaker Mobile, PlanMaker Mobile und Presentations Mobile auch die entsprechenden Microsoft-Pendants unterstützt.

android-probleme (Grafik: ZDNet.de)

Trend Micro findet zwei weitere ungepatchte Android-Lücken

Die Fehler finden sich in der systemseitigen SMS-App. Ein Leck verursacht einen Absturz der Anwendung, das andere erlaubt die Manipulation des Empfangsstatus einer SMS. Es existieren zwar Patches für beide Lücken, allerdings gibt es sie bislang nur innerhalb des Android Open Source Project.

freedome_apwatch (Bild: F-Secure)

F-Secure Freedome unterstützt nun auch die Apple Watch

Mit der Smartwatch lässt sich etwa der Tracking- und Malwareschutz der auf dem iPhone installierten VPN-App ferngesteuert an- oder ausschalten. Ebenso kann mit der Apple Watch die Anzahl blockierter Tracking-Versuche überwacht werden. Nach einem 14-tägigen Testzeitraum kostet die iOS-App monatlich 2,99 Euro.

HTC_One_M9 (Bild: CNET)

HTC streicht Stellen und bereinigt Produktpalette

Finanzchef Chialin Chang hat über bedeutende, bereichsübergreifende Einschnitte informiert. Zudem will der Smartphoneanbieter für längere Zeiträume weniger Modelle entwickeln und sich stattdessen auf das Premiumsegment konzentrieren. HTC prognostiziert in seinem Ausblick auf das dritte Quartal unter anderem schwächere Umsätze.