Archiv

Lenovo TD350

Lenovo liefert Server mit Intels neuen Xeon-Prozessoren aus

Lenovo ergänzt sein Angebot um einen Server im Tower-Format und zwei größere Modelle für den Server-Schrank. Die Rack-Server erfordern eine und zwei Höheneinheiten und fassen 12 respektive 26 Festplatten mit einer Gesamtkapazität von bis zu 26,4 TByte beziehungsweise 74,4 TByte. Der für KMU gedachte Tower kann bis zu 512 GByte RAM und 90 TByte HDD- oder SSD-Speicher verwalten.

IBM_Lenovo_Deal

US-Behörde bewilligt IBM-Lenovo-Deal

Wie geplant kann die x86-Server-Sparte nun für 2,3 Milliarden Euro den Besitzer wechseln. Chinesische Kartellwächter hatten das Geschäft bereits im vergangenen Monat genehmigt. Der Einsatz von IBM-Servern im US-Verteidigungsministerium ist offenbar doch kein ausreichender Grund für ein Scheitern des Deals.

ITespresso e(Bild: Shutterstock/tofutyklein).

Studie bescheinigt Apple die verständlichsten Produktbeschreibungen

Kommunikationswissenschaftler, Verständlichkeitsexperten und Unternehmensberater haben gemeinsam Produktbeschreibungen, Pressemitteilungen und E-Mails von Kundenberater unter die Lupe genommen. Im Mittelpunkt stand die Kommunikation zu Smartphones und Tablets. Neben Apple waren Acer, HP, Huawei, Microsoft, Lenovo, LG, Samsung und Sony im Testfeld.

Lenovo ThinkPad 10 (Bild: Lenovo)

Lenovo bringt ThinkPad 10 mit LTE-Modul auf den Markt

Das Business-Tablet verwendet Windows 8.1 als Betriebssystem und verfügt über bis zu 128 GByte internen Speicher. Das 10,1 Zoll große ThinkPad 10 ist darüber hinaus mit einem Fingerabdruckscanner ausgestattet. Das Gerät kommt im Juni für etwa 560 Euro auf den Markt.

Lenovo N20 Chromebook. (Bild Lenovo)

Lenovo bringt Chromebooks N20 und N20p auf den Markt

Beide Geräte verfügen über einen 11,6 Zoll großen Bildschirm. Im Inneren arbeiten ein Intel-Celeron-Prozessor und 4 GByte Arbeitsspeicher. Das N20 kommt im Frühsommer für 249 Euro und das N20p für 299 Euro in Deutschland in den Handel.

Lenovo Yoga 2 (Bild: Lenovo)

Multifunktions-Notebook Lenovo Yoga 2 kommt für 600 Euro

Lenovo bietet das Gerät in den Größen 11,6 oder 13,3 Zoll an. Beide Modelle laufen mit Windows 8.1 64 Bit und verfügen über Prozessoren von Intel sowie eine 500-GByte-Festplatte. Das Lenovo Yoga 2 ist ab einen Preis von 599 Euro ab sofort im Handel erhältlich.

Lenovo Yoga Tablet 10 HD+

Lenovo stellt Yoga-Tablet mit Full-HD-Display vor

Gegenüber den im November auf den Markt gekommenen Vorgängern besitzt das 10-Zoll-Tablet zudem einen besseren Prozessor. Die Kamera nimmt nun mit 8 statt bisher 5 Megapixeln auf. Als Betriebssystem kommt in der ab Juni für 349 Euro lieferbaren Neuvorstellung Android 4.3 zum Einsatz.

Der ThinkServer RD440 von Lenovo bietet Platz für bis zu zwölf 3,5-Zoll-SATA-Festplatten. (Bild: Lenovo)

Lenovo bietet drei Xeon-E5-Server für kleine Unternehmen an

Die ThinkServer RD340 und RD440 sind jeweils mit einem Xeon-E5-2400-v2-Prozessor von Intel ausgestattet. Dieser soll 25 Prozent mehr Leistung bieten, als die Prozessoren in den Vorgängern. In der Minimalausstattung sind beide ab sofort für 1029 Euro verfügbar. Zudem bietet Lenovo den Tower-Server TD340 und die Direct-Attached-Storage-Lösung SA120 an.

PC-Markt hat offenbar die talsohle durchchritten.

PC-Markt hat offenbar die Talsohle durchschritten

Die Einführung von Windows 8.1 hatte Gartner zufolge keinen Einfluss auf die Verkaufszahlen. Im vierten Quartal verkauften die Hersteller in Deutschland insgesamt 3,2 Millionen Rechner – 200.000 weniger als im vergleichbaren Vorjahrsquartal. Acer und HP scheinen die schlimmsten Zeiten überstanden zu haben.