Cloud

amazon-web-services-logo (Logo: Amazon)

Amazon verbessert Schutz vor DDoS-Attacken

Eigenen Kunden steht ab sofort der kostenlose DDoS-Schutz AWS Shield zur Verfügung. Große Unternehmen profitieren von zusätzlichen Funktionen wie einer Web Application Firewall von AWS Shield Advanced. Der Dienst kostet jedoch mindestens 3000 Dollar pro Monat.

amazon-web-services-logo (Logo: Amazon)

AWS Snowmobile: Amazon erleichtert Datenmigration in die Cloud

Ein per LKW transportierter und knapp 14 Meter langer Container speichert bis zu 100 Petabytes Daten. Er wird nahe dem Rechenzentrum abgestellt und saugt Daten für Amazon S3 oder Glacier. Amazon will Snowmobile in allen AWS-Regionen zu einem noch ungenannten Preis anbieten.

Apple iPhone 6s-plus (Bild: Apple)

iPhones speichern Anrufverlauf automatisch in der Cloud

Die Synchronisation umfasst eingehende, ausgehende, verpasste und abgelehnte Anrufe. Sie lässt sich nur zusammen mit iCloud Drive deaktivieren. Unter iOS 10 sind auch VoIP-Anwendungen wie Skype und WhatsApp betroffen. Apple speichert die Daten angeblich vier Monate auf seinen Servern.

Dropbox (Bild: Dropbox)

Dropbox baut Sicherheitsfunktionen für Unternehmen weiter aus

Der Anbieter geht dazu unter anderem Partnerschaften mit Barracuda Networks, Skyhigh Networks und Symantec ein. Administratoren bekommen zudem mehr Steuerelemente für Dropbox Paper Beta. Zudem kündigt Dropbox die Erweiterung seiner Infrastruktur auch in Europa an, um sein Angebot dadurch schneller zu machen.

EDI-Services: Esker kauft e-integration (Grafik: Esker)

EDI-Dienste: Esker kauft e-integration

Mit der Übernahme will das französische Unternehmen seine Position im Bereich EDI und in Deutschland ausbauen. Im Zuge der Übernahme wird die Cloud-EDI-Lösung PROmitea aus e-integration herausgelöst und eigenständig weitergeführt. Esler beteiligt sich an dem neu entstehenden Unternehmen jedoch.

Zoho (Grafik: Zoho Corp.)

Cloud-CRM-Anbieter Zoho nimmt Europa ins Visier

Das US-Unternehmen bietet seine Dienste nun aus Rechenzentren in Amsterdam und Dublin an. Gleichzeitig stellt es eine aktualisierte Version von Zoho CRM vor. Auffäligste Neuerung dabei ist die sogennante SalesInbox, die CRM und Mail-System in einer neuen Art und Weise verbindet.