MobileTablet

iPads überholen iPhones bei den Webzugriffen

0 0 Keine Kommentare

US-Amerikanische Nutzer des Apple-Tablets surfen mehr als Anwender der Apple-Smartphones, ergibt die neue Auswertung von ComScores Web-Analyse.

Die Website Mashable, die einst für die Beschreibung der Mash-Ups von Online-Anwendungen eingerichtet wurde, berichtet nun nach dem Motto »Alles wächst mit Allem zusammen« über die zunehmende Veränderung bei den Internet-Zugriffen verschiedener Geräte.

Diesmal fanden die Autoren eine bemerkenswerte Meldung des Webzugriff-Erfassers ComScore, die den generellen Zugriff auf das Web durch Smartphones und Tablets beschreibt – diese würden inzwischen schon 7 Prozent der Webzugriffe ausmachen.

In der langen ComScore-Meldung verstecken sich wissenswerte Einzelheiten, die Mashable aus dem großen Ganzen herausgefischt hat. Das iPad verursache 46,8 Prozent des WebTraffics der iOS-Geräte in den USA, das iPhone nur 42,6 Prozent, war die wichtigste Nachricht für die Mashable-Autoren. Im Original von ComSore finden sich übrigens zahlreiche weitere kleine Informationsjuwelen über die weltweite Verteilung, die Nutzergruppen, das Einkaufsverhlten und weitere Daten zur mobilen Internet-Nutzung.

Manfred schreibt seit 30 Jahren über Computerthemen aus verschiedenen Blickwinkeln. Das wird aber nie langweilig, denn die Branche entwickelt sich so rasant, dass es immer etwas Neues zu lernen gibt.

Folgen